Atalaia Diving Center Madeira, Canico de Baixo

77 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(77)

September 2017



Wir waren im September 2017 für 8 Tage auf Madeira. Gewohnt haben wir in Caniço de Baixo im Hotel Royal Orchid.
Vor unserem Urlaub haben wir uns ausführlich über das Tauchen auf Madeira informiert. So manch einer denkt wahrscheinlich: Tauchen auf Madeira? Atlantik? Hier gibt es doch nichts zu sehen. Aber ganz im Gegenteil. Folgender Bericht soll einen kleinen Einblick in die Unterwasserwelt des Atlantiks geben. Ziel war es vor allem eine Tauchbasis zu finden, die höchste Sicherheit verspricht, da ich selbst mit 3 TG’s im Meer, zu dem Zeitpunkt noch keine Erfahrungen mit dem Tauchen im Meer gesammelt hatte. Die zu dem Zeitpunkt auch schon wieder ein Jahr zurück lagen.
Wir kamen also als blutige Anfänger. Im Hotel und in der Tauchschule angekommen wurden wir von der ersten Sekunde an perfekt betreut. Ich hatte leichte Startschwierigkeiten, ich war sehr nervös vor meinem ersten Tauchgang, ich bin nicht runter gekommen und die Guides haben sich sehr viel Zeit genommen, mir zu helfen und mir die Feinheiten des Tauchens im Meer nahezubringen - ohne einen Cent mehr dafür zahlen zu müssen.
Die Guides kennen ihre Tauchplätze sehr gut und wir konnten zahlreiche tolle Fischarten bestaunen - vom kleinen Kugelfisch über Muränen bis zum Zackenbarsch gab es wirklich viel zu sehen. Ein sehr großes Lob muss ich aussprechen, die Guides zeigen einem sehr viel, doch es wird KEIN Tier aus seinem Zufluchtsort oder Versteck geholt.
Die Tauchplätze liegen direkt vor der Tür der Tauchschule und sind bequem zu erreichen. Allerdings wird der Ausstieg etwas erschwert wenn der Atlantik nicht möchte aber auch das ist kein Problem, Geduldig wird gewartet bis alle oben sind und auf der Plattform wird man entgegen genommen und bekommt sofort Hilfe beim Ausstieg.
Auch werden Ausflüge zu besonderen Tauchplätzen wie den Desertas-Inseln oder z.B. Nachttauchgänge angeboten. Langeweile kommt hier also bei Aufenthalt nicht auf!
Man merkt, dass hier jeder einzelne Taucher im Vordergrund steht und die jeweiligen Bedürfnisse beachtet werden.
Für unsere eigene Ausrüstung haben wir Aufbewahrungsboxen bekommen und es gibt einen Trocknungsraum zur Aufbewahrung der Anzüge und Jackets. Es gibt Süßwasserduschen, Waschräume sowie Umkleidemöglichkeiten.
Leihausrüstung brauchten wir nicht, da wir unser eigenes Equipment dabei hatten. Die Leihausrüstung ist überwiegend von Scubapro und in jeder Größe vorhanden. Sie sah top gepflegt aus und wir konnten sehen, dass sich die Guides dort super um die Ausrüstung kümmern!
Man gewinnt die Leute da sofort lieb und der Abschied fällt schwer!
100% Weiterempfehlung!
Wir kamen als absolut unerfahrene Taucher im Meer und können nun Dank dem Team von Atalaia mit Stolz sagen, dass wir auch im "wilden" Atlantik tauchen können! Vielen Dank für die schöne Zeit bei Euch!!!
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen