Archipel Plongée, Marseille

2 Bewertungen
Homepage:
http://www.plongee-marseille.com
Email:
-
Anschrift:
Plongée Marseille Archipel Port de la Madrague de Montredon 48 bd du Mont Rose 13008 MARSEILLE Frankreich
Telefon:
04.91.25.23.64 , 06.09.52.37.12
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Bubble1994CMAS*, CMAS**, Trocki, Nitrox12 TGs

Entspanntes team, wunderschöne Tauchplätze

Archipel befindet sich im malerischen Fischereihafen La Madrague de Montredon im Süden von Marseille am Eingang zum Calanques-Nationalpark. Es ist eine freundliche, familiäre, super organisierte Tauchbasis. Ein besonderes plus ist dass man in auf der schönen Terrasse der Basis für 14 Euro lecker Mittagessen kann (Hauptgericht, Nachtisch, Café), und da auch mit den anderen Tauchern von seinen tollen Tauchgängen schwärmen kann. Es gibt zwei große beheizte saubere Umkleideräume, getrennt für Männer und Frauen, mit jeweils 2 warmen Duschen, Toilette und viel Platz zum umziehen. Das Boot (bequem für 30 zugelassen, wir waren aber immer nur um die 20 – vielleicht covid bedingt angepasst) liegt direkt vor der Basis, man muss also wenn es hoch kommt höchstens 10m schleppen. Man trifft sich morgens um 8:30 (zurück ca. 12:00) und nachmittags um 13:30 (zurück ca. 12:00), und alles findet total entspannt ab, hier gibt es keine militärische Hektik und Unfreundlichkeit, man kann alles fragen ohne das Gefühl zu bekommen, nicht nur das erste Mal da sondern blöd zu sein. Abgefahren wird wenn alle fertig sind – rumgetrödelt wird aber auch nicht. Unseren Wünschen (Art, Tiefe TG) wurde immer soweit vom Wetter möglich nachgekommen. Meist erfährt man allerdings erst in letzter Minute, zu welchem site man hinfährt. Das liegt aber an den oft schwankenden Wetter – und Strömungsverhältnissen, und wieviele andere Tauchboote an den angesteuerten Plätzen eventuell schon sind. Ist es zu voll, wird einfach zum nächsten gefahren, auch wenn es mal etwas weiter ist. Resultat: es ist immer alles absolut super gewesen, die paar Plätze, die wir wetterbedingt mehrmals gemacht haben, waren mit die schönsten und konnte man eh auf unterschiedliche Art betauchen und so wurde es jedesmal ein Erlebnis. Ansonsten hat sich der DP aber immer an die Plätze die wir schon gemacht hatten erinnert und extra wenn möglich für uns neue anzusteuern. Und das obwohl wir mehrere Wochenenden (aber nicht alle hintereinander) gekommen sind. Und auch wenn das Mittelmeer natürlich nicht das rote Meer ist – das sollte man nicht erwarten – gibt es doch eine Unmenge an Fischen (riesige Zackenbarsche, Seebrassen, Muränen, Barracudas…), Kraken, Nacktschnecken, Gorgonen….. und die UNterwasserwelt ist einfach wunderschön (Bögen, Spalten, kleine Grotten, herrlicher Lichteinfall, sehr gute Sicht) Vor jedem TG gibt es ein ausführliches Briefing auch mit sehr schönen Karten, mit mehreren Varianten wie man tauchen könnte, was man wo entdecken kann, wo mal Strömung sein könnte etc. Wir als CMAS** haben meist morgens einen begleiteten TG im 35-40m Bereich und nachmittags einen autonom bis 20m gemacht. Wir haben zwar fast unser ganzes Equipment, aber man kann auch leihen und alles sah super aus. Nach dem Tauchen hat man oft noch Zeit ein bisschen ums Boot zu schwimmen, es gibt nie Hektik (Tauchen kann man auch solange wie man kann, man gibt halt vorher nur an was man vorhat). Abgesehen von den einfach wunderbaren Tauchplätzen (les Impériales, le Liban, Farillons, Caramassaigne, les arches, les moyades, grotte de Peres…) lief hier für uns einfach alles perfekt und auch wenn wir schon an mehreren anderen Basen in der Gegend getaucht haben, ist diese zu unserem festen Taucherclub geworden. Wir haben auch beobachtet wie einige an Ausbildungen teilgenommen haben (CMAS N1, N2, SSI AOW … ) und es schien mir sehr ausführlich, anspruchsvoll, gewissenhaft und doch mit viel Spaß. Vielleicht machen wir hier nächstes Jahr unseren N3! Wassertemperatur im August bei 0-20m etwa 19 (Mistraltage) bis 24 Grad, 20-40m so 14-17 Grad.
Mehr lesen
Thomas150806AOWD113 TGs

Spontan nach Marseille gefahren und ne Tauchbasis ...

Spontan nach Marseille gefahren und ne Tauchbasis gesucht:
Der Erste Eindruck: eine klasse Felsküste an der sich bestimmt gut tauchen lässt.
Die erste Basis die ich finde ist das Centre Archipel Plongée und vor der Tür steht der Notarztwagen und die Wasserschutzpolizei liegt hinter dem Tauchboot. Eine kleine Basis und man gibt sich Mühe den Fall zu erklären "beim auftauchen hat sich einer der Gäste das Schlüsselbein gebrochen als er von einer Welle gegen das Boot gedrückt wurde". OK, kann ja passieren. 22€ für´s tauchen wenn man seine eigene Ausrüstung mitbringt. Das ist ok.
Der Notarzt war wohl eine unglückliche Ausnahme, die Tauchgänge mit Serge waren super ruhig und man konnte sich an Bord recht sicher und wohl fühlen.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Ja
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
3
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI, CMAS/FFESSM
Ausbildung bis:
CMAS *** , PADI Rescue Diver
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen