Aqua Bubbles, Marsaskala, Malta (Inaktiv)

3 Bewertungen

Diese Tauchbasen ist inaktiv / geschlossen. Die Daten bleiben sichtbar, keine Informationen können hinzugefügt werden.

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Bewertungen(3)

Die Basis liegt am Rande des 4 Sterne Hotels Jerm ...

Die Basis liegt am Rande des 4 Sterne Hotels Jerma Palace. Naja vier Sterne hat dieses Hotel nicht verdient. Es ist sauber, wirkt etwas vernachlässigt und mit der Organisation haben sie Probleme.
Das Frühstückbuffet war ordentlich und von anderen Gästen haben wir gehört, dass das Abendbufett gut sei. In den Ort sind es zu Fuß 20 min., wo es reichlich Restaurants gibt.

Die Basis befindet sich am Strand und sieht von außen wie eine Garage aus. Einen Trockenraum gibt es nicht wirklich. Die Tauchanzüge werden einfach an einer Kleiderstange aufgehängt. Jeder Taucher bekommt seine eigene Kiste die im „Serviceraum“ abgestellt wird. Der Bleigurt wird in Fächer abgelegt. (mittlerweile gibt es auch 1kg Bleistücke). Weiters besitzt die Basis einen eigenen Schulungsraum und Tauchbecken zum waschen. Auch ein kleiner Tauchshop ist vorhanden. Nur kein WC. Leider hapert es mit der Organisation. Flaschen dürfen bis 17:00 Uhr gefüllt werden. Somit wartet man meistens auf die Flaschen. Getaucht wird mit 10, 12, 15 und 18 Liter Stahlflaschen. Es werden zwei Ausfahrten angeboten (10:00 & 14:00 Uhr) außer am Samstag da wurde nur Vormittags getaucht und am Sonntag überhaupt nicht. (Malta ist sehr katholisch). Ausflüge zu den Tauchplätzen nach Gozo sind Ganztagausflüge.
siehe unter: http://www.aquabubbles.co.uk

Die Tauchplätze werden immer noch mit dem 20 Jährigen Bus angefahren, denn man leider nicht absperren kann. Also keine Wertgegenstände mitnehmen! Wie üblich auf Malta wird das letzt Stück zum Wasser zu Fuß zurück gelegt, was manchmal anstrengend sein kann. Aber nachdem Vormittagstauchgang ist unser Tauchguide Philipp, mit uns immer etwas trinken gegangen.
Gozo gefällt mir vom tauchen her besser. Der Norden soll von den Felsformationen her schöner sein, leider hatte ich das Vergnügen nicht. (Es war zwar geplant aber im letzten Moment wurde doch noch umdisponiert). Im Süden gibt es dafür mehrer Wracks. Leider wurden zwei Tauchplätze besonders gerne betaucht, dabei hätte es doch so viele.

Zu den Preisen:
1 TG kostet 9 LM + 2 LM für den Bus oder 4 LM für das Boot (gilt auch für die Fahrt nach Gozo)
6 TG kosten 50
10 TG kosten 82 LM, (1LM ca 1,5 Euro)

Zusammenfassung:
Kleine renovierungsbedürftige Basis mit freundlichem Personal. Organisation lässt zu wünschen übrig.
Mehr lesen

Geniales Diving auf MaltaHallo liebe Tauchgemeind ...

Geniales Diving auf Malta

Hallo liebe Tauchgemeinde.
Endlich möchte ich meine positiven Eindrücke über meinen Tauchurlaub auf Malta Mitte Juni 03 hinterlassen.

Zur Basis Aquabubbles in Marsascala:
Die Basis liegt am Rande des 5 Sterne Hotels Jerma Palace. (Sehr gutes Hotel; leider ist das Essen zu sehr an den meist englischen Urlaubern orientiert- dennoch gut...)
Die Basis vom Hotel aus zu finden, gestaltet sich gar nicht so einfach, da nur ein altes Holzschild den Weg weist.(Durchfragen!)

Aber einmal gefunden, steht man in einer netten, kleinen Basis, die wohl früher einmal eine Garage gewesen sein musste. Die Basis ist klimatisiert und verfügt über einem Schulungsraum (habe ich mir leider nicht so genau angesehen).

Erster Eindruck
Die Basis ist recht klein und die Räumlichkeiten älter. Jedoch die beiden Besitzer, Ray und Jo, sind sehr freundlich und haben mich sogleich in ein nettes Gespräch verwickelt.

Ganz wichtig war Ihnen die Anzahl meiner TG(Haben mein Logbuch gut angeschaut!), mein Brevet sowie ein aktuelles ärztliches Tauchzeugnis, welches sie auch gleich einbehielten. (Ohne Tauchzeugnis gehts nicht!-Aber ein Arzt ist in der Nähe.)

Da ich meine eigene Ausrüstung mit dabei hatte, kann ich über die Leihausrüstung nichts sagen.
Allerdings waren die Flaschen in einem Topzustand und immer mit mind. 200 Bar gefüllt. Einziger kleiner Mangel war, dass es keine 1 kg Bleistücke gab. (So musste ich leicht überbleit tauchen...) Das war aber auch wirklich das einzige Negative.

Mitte Juni war noch Vorsaison. D.h. es gab ausser mir nur noch einen CMAS 1 Stern Tauchkurs. Diese waren zu viert in dem Kurs und wurden von Jo betreut.

Ich hatte das wahnsinnig grosse Glück, zum einen allein und zum anderen mit Mike, meinem Tauchguide, die Insel unsicher zu machen.

Mike, ein Kanadier, ist der pure Wahnsinn. Kurz vor seiner Pension stehend, kennt er jeden Winkel, jede Höhle und jeden Fisch persönlich. Mit über 40 Jahren an Taucherfahrung fühlte ich mich bei ihm sehr sicher. Immer zu Spässen aufgelegt, zeigte er mir - als rel. Neuling- viele interessante Tricks und gab mir nützliche Tips. Da wir allein unterwegs waren, machte er immer Vorschläge und ging auf meine Wünsche ein.

Spots.
Die Tauchplätze wurden mit einem Bus (ca 20 Jahre alt...) angefahren. Da es bis jetzt keinen TÜV auf Malta gibt, war schon die Fahrt ein reines Abenteuer.
Am Spot angekommen, erreichte man in der Regel nach kurzem Fußmarsch das Wasser.
Mike führte mich zu den verschiedensten Tauchplätzen auf der ganzen Insel. Hierbei war alles dabei: Riff, Wrack und eine kleine Höhle (Ghar Lapsi)

[Kleiner Einschub:
Was mir auffiel ist, dass Malta im allgemeinen ein Müllproblem hat: Sowohl über als auch unter Wasser findet man an allen (unmöglichen ) Orten Müll (vom Autowrack bis hin zur Bierdose.)Allerdings durch den bevorstehenden Eintritt in die EU, wird Malta jetzt gezwungen, den Müll zu sammeln und zu trennen. Somit dürfte es ein weinig besser werden...]

Zum den Preisen:
Ein 10 TG Tauchpacket kostete 65 LM, ca 160 Euro. Hinzu kamen noch Transportkosten (1 LM pro angefahrenem Spot). Somit war es nicht ganz günstig, aber das Erlebnis, mit Mike zu Tauchen, war jeden Cent wert.


Zusammenfassung:
Kleine nette, etwas abgelegene Basis mit freundlichem und kompetenten Personal. Hervorzuheben sind der Junge vom Kompressor (Sorry, habe den Namen vergessen..) und natürlich MIKE. Wenn immer Ihr dort zum Tauchen gehen solltet, fragt nach ihm.
Preislich gesehen etwas teurer, jedoch nicht überlaufen und somit indivduell angepasst.


Ghar Lapsi

Mehr lesen

Aqua Bubbles (im Watersports Centre), "Dar Romina ...

Aqua Bubbles (im Watersports Centre), "Dar Romina", Marsaskala, Malta

Zeitraum: 12.07.2002 bis 13.07.2002

Allgemeines.

Die Basis liegt in Marsaskala, und ist dem Corinthia Jerma Palace Hotel angegliedert.
Diese Basis fährt - neben mindestens einer anderen Basis auf Malta - die Ruhestatt des "Blenheim-Bombers" an.

Die Basis:

Eine kleine Basis mit einem kleinen Shop für die notwendigen Dinge eines Tauchers, einem Motorboot und zwei Jeeps. Hauptsächlich wird von Land und vom kleineren Boot aus getaucht, also erfolgt die Anfahrt häufig mit den Jeeps, und erfordert z. T. längere Wegstrecken per pedes mit vollem Equipement, um an die gewünschten Spots zu gelangen.
Es werden zu unterschiedlichen Zeiten Ausfahrten angeboten.

Wie auf Malta/Gozo üblich, wird mit 10, 12,15 Liter Stahltanks getaucht, die mit DIN und INT- Anschluss verfügbar sind und sich in einem guten Zustand befinden. Nitrox und Trimix werden ebenfalls angeboten. Das Leih-Equipement ist in einem guten Zustand. Besonders die Anzüge sind ganz neu.

Die Süßwasseranlage wirkt sehr provisorisch; entspricht aber dem Standard auf Gozo/Malta, wenngleich eher am unteren Ende einer Bewertungsskala. Der Trockenraum ist relativ groß und in gutem Zustand.

Die Tauchgruppen sind mit durchschnittlich 2 TaucherInnen je Guide sehr klein und die Zusammensetzung der Gruppen erfolgt anhand des taucherischen Vermögens.
Das führt in der Folge zu relativ langen Tauchgängen für etwas fortgeschrittene TaucherInnen und zu einem hohen Zufriedenheitswert hinsichtlich der Länge der Tauchgänge.

Tieftauchgänge - wie z. B. zum "Blenheim-Bomber", der auf ca. 42 Meter Tiefe liegt, werden nur mit entsprechend erfahrenen TaucherInnen nach einem vorherigen Checkdive unternommen.

Während meines Aufenthaltes waren zwei Guides beschäftigt, die beide einen hervorragenden Eindruck hinterlassen haben. Besonders hervorheben möchte ich Dave, der sich entsprechend der Absprache an das langsame Tauchtempo hielt und viel Zeit für Betrachtungen der Fisch- und Pflanzenwelt hatte.

Fazit:

Generell ist diese Basis m. E. sehr zu empfehlen. Beeindruckt hat mich, dass vor dem ersten Tauchgang nicht nur das -auf Malta und Gozo obligatorische - Gesundheitszeugnis, sondern auch das Logbuch durch gesehen wurde. Das wirkt auf mich sehr professionell und lässt einen guten Einblick in die Arbeitsweise dieser Basis zu.
Ein Wermutstropfen ist aber leider auch noch zu berichten: Die Preise sind recht hoch und liegen deutlich über dem Durchschnitt auf Malta/Gozo. Besonders dass die Jeepausfahrten extra mit 2 Lm (ca. 5 Euro) pro Person berechnet werden, macht diese Basis zu einem Vergnügen der oberen Preiskategorie.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
Ausrüstungsverkauf:
NIcht spezifiziert.
Werkstatt:
NIcht spezifiziert.
Regler-Revisionen:
NIcht spezifiziert.
Neoprenarbeiten:
NIcht spezifiziert.
Behindertengerecht:
NIcht spezifiziert.
Tauchclub vorhanden:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung analog:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung digital:
NIcht spezifiziert.
Kreditkartenzahlung:
NIcht spezifiziert.
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Trockenraum:
NIcht spezifiziert.
Spülbecken Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Schulungsraum:
NIcht spezifiziert.
Schliessfächer:
NIcht spezifiziert.
Lampenlademöglichkeit:
NIcht spezifiziert.
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
Hausriff:
NIcht spezifiziert.
Aufenthaltsraum:
NIcht spezifiziert.
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Kameraverleih:
NIcht spezifiziert.
Videoverleih:
NIcht spezifiziert.
Computerverleih:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherverleih:
NIcht spezifiziert.
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
NIcht spezifiziert.
Flaschenmaterial:
NIcht spezifiziert.
Gase
Nitrox:
NIcht spezifiziert.
Trimix:
NIcht spezifiziert.
Argon:
NIcht spezifiziert.
Rebreathersupport:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
Schnuppertauchen:
NIcht spezifiziert.
Nitroxausbildung:
NIcht spezifiziert.
TEK-Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherausbildung:
NIcht spezifiziert.
Fotoausbildung:
NIcht spezifiziert.
Kinderausbildung:
NIcht spezifiziert.
Behindertenausbildung:
NIcht spezifiziert.
Pool für Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
Halbtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Tagestouren:
NIcht spezifiziert.
Mehrtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Nachttauchen:
NIcht spezifiziert.
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
Erste Hilfe Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.