Schreibe eine Bewertung

Action Sport Tauchreisen GmbH

1 Bewertungen
Homepage:
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Hier mein Bericht oder besser meine Email-Beansta ...

Hier mein Bericht oder besser meine Email-Beanstandung dazu. Ich wurde damit abgetan, dass sie mir die kommende Reise, die ich bei Action Sport buche viel besser verlaufen wird. Aber ich hab mit dieser Gesellschaft abgeschlossen. Wollte nur mein Geld das mir zusteht zurück - doch auch davon hat sich Action Sport distanziert. Meine Rückerstattungsforderung von 800 Euro wurde bis zum heutigen Tage ignoriert. Hier die Email, die ich am 2. März an Herrn Schwarz (Direktor des Unternehmens geschickt habe):
Gesendet: Mittwoch, 2. März 2011 14:36
An: xxxxxxxxxxxx(geändert, die Redaktion)
Betreff: BESCHWERDE: Reise nach den Seychellen vom 21. Februar bis zum 1. März 2011
Guten Tag Herr Schwarz,
PERSÖNLICHES:
Ich reise ziemlich viel doch so etwas hab ich bislang noch nie erlebt!!!! EINS KÖNNEN SIE MIR GLAUBEN ICH BIN STINKSAUER!!!
Vor vier Wochen habe ich Herrn Krank über einen Freund angesprochen, mir bitte eine Alternative zu Ägypten (da keine Flüge mehr von Luxemburg aus dorthin gingen) anbieten kann. Er hat dann vorgeschlagen zu den Seychellen zu fahren, dort würde er sich auskennen und es wäre, da ich eine Taucherreise wollte, ein Tauchparadies.
Meine Antwort – “ok buche mir was schönes für 2 Personen zwischen 4.000 und 6.000 Euro”.
Ich wusste ja nicht auf was ich mich da einlasse. Nun hörte ich täglich 1-3 mal von Herrn Krank und immer wieder Hiobsbotschaften.... Die Hotels waren besetzt die er mir buchen wollte - er musste andere Hotels suchen... Und da er den Flug trotz GO von mir nicht binnen einer Woche gebucht hatte, wurden die Flugpreise um 200 Euro pro Flug erhöht....
Gut, das hab ich dann noch akzeptiert – war ja froh trotzdem wegzukommen.
Ich wollte nur auf eine Insel fahren und zwar nach Praslin, doch er war nicht davon abzubringen mich auch noch auf Mahé in dieser kurzen Zeit unterzubringen. Weil ich nicht locker liess – sagte er mir zu, umzubuchen. Allerdings hat er mir dann mitgeteilt, dass das Hotel Berjaya voll besetzt wäre und keine Umbuchung möglich sei. Hier beginne ich dann richtig wütend zu werden, denn das Hotel war nicht mal halb belegt. Hab in der Rezeption nachgefragt, auch Wochen vorher hatten die das Hotel nicht voll belegt. Der Catamaran war (hab ich ja selbst gesehen) nur halb besetzt!!!! Belogen und betrogen!
Meine Reise war dann:
3 Nächte Mahé
4 Nächte Praslin
1 Nacht wieder Mahé
Was ja schon totaler Blödsinn ist.... Hab nur aus den Koffern gelebt. Hätte dann ja auch sein können (Praslin und dann Mahé) so wäre mir zumindestens 1 Umzug erspart geblieben. 576 Euro musste ich auf den Flugpreis hinzulegen, weil mein Sohn nicht mitgeflogen ist und an deren Stelle eine Freundin.
200 Euro für die Abbuchung vom Flugticket meines Sohnes
376 Euro für das noch teuerer gewordene Ticket von der Freundin.
(Ist aber nicht zu beanstanden – war ja meine Entscheidung)
BEANSTANDUNGEN:
1. Das Hotel Bliss Hill – kostete mich die 3 Nächte 225 Euro (mit Frühstück)
Reisende die wir kennen gelernt haben, haben für das gleiche Zimmer 190 Euro bezahlt!!!
Für die letzte Nacht hab ich sogar 260 Euro bezahlt – das war dann ein Zimmer Deluxe wo die Dusche versagte und der Wasserhahn nicht befestigt war.
Das Personal war jedoch da sehr nett und zuvorkommend.
(Ist also weiterzuempfehlen – allerdings zu günstigeren Preisen!!!!)
2. Der Transfer mit dem Catamaran kostet 41 Euro pro Fahrt und pro Person
Für 4 Fahrten hab ich dann 210 Euro bezahlt!!!! (Für die eigentlichen Transfer hat Action Sport mir 250 Euro berechnet – können Sie anhand der Rechnung sehen) Also was rechtfertigt den Aufpreis vom Catamaran?
3. Das Hotel Berjaya würde ich sofort aus meinem Programm streichen. Unfreundliches Personal / Essen nicht gut / Zimmer haben wir sofort gewechselt. Nur die Anlage ich sauber gehalten – ist aber auch schon alles!
Kleiner Swimmingpool – mit Bar, die allerdings nie offen hatte – genauso wie die Bar beim Restaurant (alles war immer geschlossen) !!!! Bedienung 0. Und das für 235 Euro pro Nacht mit Halbpension!!! Deutsche Reisende haben für das Superior Zimmer mit Halbpension 160 Euro bezahlt!!!!!???? Hier muss ich sagen, dass wir 2 Tage das Essen abbestellt haben, da wir zum einen ganz alleine im Restaurant sassen, es keine Auswahl gab und das was wir hatten war einfach nicht gut!!!! Diese 2 x 2 Mahlzeiten wurden bei Manson annulliert.
RUECKERSTATTUNGSFORDERUNG: 2x 2 Mahlzeiten im Berjaya
4. Ich war dann für 5 Tauchgänge bei der Tauchbasis Whitetip Divers Praslin gebucht. Weil ich Action Sports Methoden mittlerweile durchschaut hatte, hab ich den Chef (Arnold) der Tauchbasis auf den Preis angesprochen.
5 Tauchgänge kosten bei ihm 190 Euro (und Action Sport hat davon noch 20% Reduktion bezogen)
Wie kommt es dann Herr Schwarz dass ich für die 5 Tauchgänge mit meinem eigenen Equipment 235 Euro bezahlt habe??? Dort konnte ich aus zeitlichen Gründen der Tauchbasis nur 3 von den 5 Tauchgängen machen – was ich aber mit einem Buch und einem T-Shirt ausgeglichen habe.
5. Der Knüller kommt dann zum Schluss!!!!!
Am Flughaben auf der Rückfahrt haben die Flughafenangestellten vergeblich nach einem Hinweis gesucht, dass ich Tauchgepäck dabei hätte. Fazit: entweder ich bezahle das Übergewicht des Tauchgepäcks (8 Kilo – für 578 US Dollar) oder die behalten mein Gepäck einfach zurück. Lege Ihnen den Schein in dieser Email bei und fordere die 578 US Dollar bei Ihnen ein!
RUECKERSTATTUNGSFORDERUNG: 578 US Dollar
6. Auf den teueren Flügen sassen meine Freundin Martine und ich Reihen voneinander entfernt 2 x auf der Strecke Düsseldorf / Dubai!
7. In Mahé wollte ich auf der Tauchbasis Angel Fish Dive 5 Tauchgänge machen zu je 46 Euro den Tauchgang. Auf Ihrem Voucher war hier noch nicht einmal angegeben,
dass ich mit Tauchequipment ankomme!
Leider ist dort das Boot ausgefallen, so dass ich nur 1 Tauchgang machen konnte.
RUECKERSTATTUNGSFORDERUNG: 4 x 46 Euro
8. Als wir dann nach sehr anstrengendem Rückflug endlich in Düsseldorf waren, wo wir unseren Wagen auf dem Langzeitparking abgestellt hatten, bekamen wir hoffentlich
für lange Zeit den letzten Schock: 235 Euro Parkplatzgebühr!!!!
FAZIT:
Das Hotel Bliss Hill liegt an einem schönen Strand und ist sehr schön – allerdings zu teuer.
Die Tauchbasis Angel Fish Dive mit dem Manager Dirk ist sehr empfehlenswert. Er und seine Frau Manu haben uns betreut und uns als Entschädigung den Strand Takamaka gezeigt, uns geholfen ein Auto zu mieten. Sehr lieb und sehr zuvorkommend. Waren für uns da!
Die Tauchbasis Whitetip ist auch zu empfehlen. Gewissenhafte Aufsicht und seriöses Tauchen ist hier garantiert.
Sie können sicherlich verstehen, dass das angebotene Paradis absolut nicht zutrifft mit allem was wir erleben mussten und das zu einem Preis von:
5.376 Euro / minus die 576 Euro (Mehrkosten am Flug) die ich selbst zu tragen habe.
Es wäre wichtig sich genauer mit den Begebenheiten / Hotel / Leben auf den Seychellen zu beschäftigen, als den erstbesten Kunden zweckentfremdet zu benutzen um als Action Sport auf den Seychellen bei den verschiedenen Tauchbasen oder den Hotel zu präsentieren!!!!!
Für diese paar Tage hätte es genügt auf Praslin zu sein, um von dem Reiseleiter belogen zu werden, das hat kein Reisender verdient!!!!
Ich fühle mich allenfalls benutzt und (entschuldigen Sie) verarscht!!!
Meine Tauchreise brachte mir insgesamt 4 Tauchgänge und viel viel Ärger – von Ferien nicht mehr zu reden!!!
Wir wollten Ende des Jahren zu 3 oder 4 Leuten über Action Sport zu den ABC Inseln fahren und wir haben uns auf der Boot ein Angebot von Action Sport zukommen lassen.
Nach diesen Erfahrungen werde ich mich sicherlich nicht mehr mit Action Sport abgeben und werde diese Reiseargentur auch nicht weiterempfehlen!
Mit besten Grüssen
verbleibt
Yasmine Hémès
Luxemburg
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Internetbuchung:
NIcht spezifiziert.
Telefonbuchung:
NIcht spezifiziert.
Tauchreisen:
NIcht spezifiziert.
Gruppenreisen:
NIcht spezifiziert.
Individualreisen:
NIcht spezifiziert.
Last Minute Angebote:
NIcht spezifiziert.
Kreditkartenzahlung:
NIcht spezifiziert.
Ladengeschäft:
NIcht spezifiziert.