Schreibe eine Bewertung

M/Y Discovery

5 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Eigneranschrift:
Telefon:
002-0122394063
Fax:
0020-65-3447237
mehr Infos

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

2 Wochen Grosse Marine Park Tour:Hurghada-Brother ...

2 Wochen Grosse Marine Park Tour:
Hurghada-Brothers-Daedalus-Rocky-Zabargad-St.Johns-Marsa Ghalib, 31.8.-14.9.2006

Tolle Tour!
9 Gäste von 16 möglichen - superbequem, an Bord, im Zodiak und unter Wasser.

Details haben meine Vor´schreiber´ schon genannt; deshalb hier meine persönliche Einschätzung nach rund 20 Safaris, die meisten davon in Ägypten:
die Discovery fährt jetzt 6 Jahre im salzigen Roten Meer - dafür sieht sie nicht nur top gepflegt aus, sondern ist auch neben den jetzt zunehmend größeren Schiffen ein elegantes, schmuckes 30m Holzboot - sie kann sich auch neben den Luxus-Booten durchaus sehen lassen!
Gut, manchmal riecht es ´typisch´ in den Naßzellen - hatte ich auch schon auf vielen anderen Booten, und viel schlimmer... Aber der neue dienstbare Geist in Salon und Kabinen mit Namen Ahmad kommt dann immer sofort - und sprüht und sprüht - und schon duftet´s nach Rosen... Auch die Handtuch-Tiere-Falterei hat er von seiner Zeit auf den Nilkreuzfahrtschiffen mit rübergerettet.

Service auf dem Boot, beim Tauchbetrieb, beim Reparieren von Equipment, beim Zodiakfahren (die Discovery hat eine sehr niedrige Platform - da komme sogar ich mit meinen kurzen Beinen gut rein!!! Wichtig für die Taucherinnen unter Euch...), Freundlichkeit der Crew bewundernswert (auch morgens um 5 Uhr beim Early Morning Dive!) - es gab nix zu meckern.

Unser Diveguide Mohamed A. Galal hat es verstanden, die Tour in perfekter Harmonie mit Käptn Ummar aus Quseir so zu legen, dass wir an den Top-Tauchplätzen mit wenigen bis gar keinen anderen Booten ins Gehege kamen - Danke!
Auch die Stimmung an Bord war bei einer 2 Wochen Tour sehr harmonisch - danke, liebe Mittaucher!

Für Großfisch war´s zu warm, bis über 31 Grad...
Aber die 10 Hammerhaie tief unten bei Daedalus und die ´Mantajagd´ vor Rocky haben´s rausgerissen, denke ich. Plus einige Graue, Seidenhai, Barakudas mit Haken im Maul....und in Marsa Abu Dabab war Denis, der Dugong auch zu Hause!
Herrliche Korallen, die Gorgonien an Small Brother immer noch einzigartig, und alle haben wir auf dieser Tour die flachen Tauchgänge im Sonnenlicht genossen: Zabargad im Süden vor der Lagune /ja, es gibt mindestens 2 Wege durchs Riff zur Lagune!Viel Spaß beim Durchkrauchen.. St. Johns: Gota Kebir, Westa, Sataia: Malahi und Shaab Claudio (50min rein und raus und wieder rein, nein: Sackgasse! zurück.... Danke, Buddy Peter, es war toll).

Meist hatten wir Tauchgänge gemäß Briefing; der Tauchgang an der Numidia war nun gar nicht so wie er sein sollte - Chaos pur, das war Strömung! Malediven sind nix dagegen.. Auf dem Nachbarboot hat einer beim ´Flug´ übers Riffdach eine Kopfverletzung davongetragen, grade nochmal gut gegangen.
Immerhin kennen wir jetzt alle den Unterschied zwischen ´Current´ und ´Surge´: Strömung kann nur so sein wie gebrieft, oder wechselt an den Brothers 2 oder 3 mal während eines Tauchgangs: mal mit und mal gegen uns... Die ´Dünung´ schwappt uns Taucher auch aus 15 Meter Tiefe rauf und runter, dagegen anpaddeln geht nicht - und mein Magen mag das gar nicht gerne...

Fazit: die zunehmend größer und luxuriöser werdene Flotte der Tauchschiffe, die man prima in Marsa Ghalib am Pier bewundern kann - auf der Discovery waren wir nicht auf dem modernsten Boot (leider noch keine Nitrox-Membrananlage, aber guide Mohamed mischt perfekt 32er), auch nicht auf dem längsten - aber alle rundum zufrieden mit einer hervorragenden 2 Wochen Safari. Jederzeit wieder.


Gebucht und perfekt wie immer organisiert hat für mich das ganze:
www.worldwidediving.de (Manfred Seitz)

Kleiner Tip zum Schluß:
Falls Ihr wie ich einen späten Rückflug ab HRG habt und Euer Gepäck deshalb im Office von Golden Dolphin abstellt: geht die 5 Minuten den Berg rauf zum ´Felfela Restaurant´, eßt was von der ägyptischen Karte oder genießt den frischen !!! Mango- oder Erdbeerjuice - es lohnt sich und ist einem Bummel durchs staubige Hurghade allemal vorzuziehen.
Allzeit gute Luft!

Eure Ines
(die mit dem Mini-Supermarket in der Kabine!)


Mehr lesen

Nordtour auf der MY Discovery von 15.06 bis 22.06 ...

Nordtour auf der MY Discovery von 15.06 bis 22.06.
Unser Guide AMRE EL HARIRI-pefect.
Unser Kapitän HASSAN-perfect.
CREW-perfect.
ESSEN-perfect.
Ich wüsste nichts was man aussetzen kann (wenn man ein Nörgler ist, eventuell die Nasszellen).

TAUCHSPOTSAUFSTELLUNG für mich persönlich:
1. Ras Mohammed
2. Carnatic
3. Rosalie Möller
4. Shab El Erg.
5. Ghiannis D
6. Thistelgorm
7. Dunraven etc.

Sichtverhältnisse aufgrund hoher Wellen (seltsam um diese Zeit) mittelprächtig.

Organisation durch Tauchurlaub.biz einwandfrei.

FAZIT:
Nächst Tour St. Johns mit selben Boot, Kapitän, Guide und Veranstalter.!!!!

Mehr lesen

St. Johns Tour mit der Discovery Mai 2006Hallo zu ...

St. Johns Tour mit der Discovery Mai 2006
Hallo zusammen,
War im Mai 2006 mit der M/Y Discovery auf der St. Johns Tour und kann die Ausführungen der beiden anderen Berichte im Großen und Ganzen bestätigen.
Boot: Renoviert und in top Zustand mit Ausnahme der Naßzellen, die ein Makeup nötig haben. Funktion aber einwandfrei.
Crew: 1. Klasse, stets unauffällig, aber sofort und unaufgefordert zur Stelle, wenn man sie benötigt. Kapitän Hasan kennt das Rote Meer wie seine Westentasche und legt auch gerne einmal eine Nachtfahrt zum nächsten Tauchplatz ein, wenn der erwartete Seegang am nächten Tag so stark ist, das seinen Gästen Seekrankheit droht.
Diveguide: Noch nie hatte ich einen so kompetenten Guide wie Joe Graham ( Engländer, der aber fließend Deutsch spricht). Legendär seine Briefings mit der dreidimensionalen Zeichnung der Riffe. Stets bemüht an den besten Tauchplätzen zu sein, wenn die anderen Boote nicht dort sind ( meist erfolgreich). Und wichtig: kein Pedant!
Essen: Koch Ibrahim hat uns während der gesamten Reise täglich 4 x verwöhnt. Immer reichlich, immer abwechslungsreich, immer lecker und für jeden was dabei.
Golden Dolphin: Transfer etc. keine Probleme.
St. Johns: Einfach nur klasse, werde die gleiche Tour im nächsten Jahr wieder machen.
Gebe der Discovery mit Ihrer Mannschaft meine Empfehlung, die 6. Flosse fehlt nur wegen der Naßzellen.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Standardklasse
Baujahr:
2000
Länge:
30
Breite:
7,5 meter
Anzahl Kabinen:
8
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
20
Motoren:
2 Turbodiesel Gesamtleistung 1060 PS
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
2 x 85 KW
Kompressoren:
2 x Bauer Mariner unter Deck
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Anzahl:
2
Zodiak Motoren:
2 je 25 PS
Anzahl Besatzung:
7
Anzahl Guides/TL:
1-2
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12 Liter
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
NIcht spezifiziert.
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm