Schreibe eine Bewertung

M/Y Andromeda

2 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Eigneranschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Habe über Ostern 2013 die Sudantour auf der Andro ...

Habe über Ostern 2013 die Sudantour auf der Andromeda gemacht. Stahlboot, schon ein wenig in die Jahre gekommen, aber noch ganz okay. Tauchdeck bei voller Belegung zu eng und unpraktisch. Süsswasser am Tauchdeck ging nicht. Ärgerlich...

Sehr gute und sehr nette Guides. Top Spots.

ABER:
Das Schiff war bis auf den letzten Platz ausgebucht und das wurde dann schon sehr, sehr eng. Ein Gast wurde trotz Einzelzimmerbuchung überraschend mit einem anderen zusammen gelegt - so konnte eine Person mehr mitgenommen werden. Auch nicht die feine Art. Probleme mit der Wasserversorgung, wir wurden schon recht früh gebeten möglichst wenig/nicht mehr zu duschen.

Ein Gast war völliger Anfänger ohne Brevetierung - damit war einer der beiden Guides die meiste Zeit beschäftigt.
Das Essen war okay, im Sudan wahrscheinlich nicht besser möglich.
Es wurden Scooter angeboten. Da bin ich vielleicht altmodisch, aber die Dinger nerven nur.

Fazit: Top Guides, Top Spots. Dafür 5 Flossen.
Ganz schlechte Organisation seitens der Company. Sehr schade. Dafür 1 Flosse. Macht im Schnitt 3. Eigentlich schon fast zu viel...
Mehr lesen

Hallo Tauchfreundeauch ich habe mich nach mehr al ...

Hallo Tauchfreunde

auch ich habe mich nach mehr als einem Dutzend Tauchsafaris in Ägypten für eine Tauchreise in den Sudan entschieden. Trotz der etwas zeitintensiven Anreise ( Einhaltung von Flugzeiten... naja; aufwendige Zollkontrolle ) und der Tatsache dass sich die Reiseauskunft des „Auswärtigen Amtes“ wie der Beipackzettel für Medikamente liest war dies einer der besten Tauchtrips an denen ich bisher teilgenommen habe.

Für die Beratung vor der Reise und die Organisation habe ich die Dienste von Spirosub Tauchreisen in Anspruch genommen deren „Sudan“-Kompetenz und Betreuung absolut vorbildlich ist.

Die Andromeda, auf der ich zum zweiten Male gastierte, ist ein Schiff der Superlative, 40m lang, Stahlrumpf und mit all der Technik und Sicherheitsausstattung bestückt die man sich heutzutage wünscht.
Darüber hinaus ist das Boot sehr komfortabel und bequem. Obwohl alle Kabinen belegt waren (26 Tauchgäste) war für jeden genug Platz, sowohl in den Kabinen selbst die jeweils mit eigener Dusche, Toilette und Klimaanlage ausgestattet waren als auch auf dem großzügigen Sonnendeck, dem Salon oder dem Shisharaum. Die Mahlzeiten ( Essen war super, reichhaltig und abwechslungsreich) wurden in einem separaten Restaurant eingenommen und für das Tauchequipment, Lampen, Kameras usw. waren auf der Tauchplattform genug Unterbringungsmöglichkeiten gegeben.

15l Tanks und Nitrox war für kleines Geld verfügbar, ebenso Ersatzequipment. Besonders hervorzuheben ist das ENOS System das jedem Taucher kostenlos zur Verfügung gestellt wurde und den Aspekt Sicherheit auf eine ganz neue Ebene hebt.

Als Route haben wir eine Kombination aus Süd- und Nordroute gewählt die mit der starken Motorisierung der Andromeda problemlos zu bewältigen war. Bekannte Dive Spots wie Shaab Suedi, Sanganeb, Shaab Rumi eröffneten uns mit bis zu vier Tauchgängen pro Tag einen phantastischen Einblick in die Unterwasserwelt des Sudan mit Hammerhaischulen, Grau- und Weißspitzenriffhaien, Schwärmen von Barrakudas, Napoleons, Schildkröten, einem Tanz mit über 30 Buckelkopf-Papageienfischen in nur 5m Tiefe sowie einer völlig intakten Korallenlandschaft.
Ergänzt wurde der positive Eindruck noch durch die Tauchgänge an der Blue Belt und der Umbria, zwei der schönsten Wracks die ich bisher betaucht habe und dem Gefühl sich ein klein wenig auf den Spuren von Jacques Cousteau (Shaab Rumi)zu bewegen.

Zuletzt möchte ich noch die Kompetenz, Freundlichkeit und ständige Hilfsbereitschaft von Dive Guides und Mannschaft nicht unerwähnt lassen.

Dies alles und die Tatsache das Tauchen im Sudan noch kein „Massengeschäft“ geworden ist (wir hatten maximal ein weiteres Boot am gleichen Divespot) lässt mich gerne wieder kommen.

Wer mehr wissen möchte bitte einfach mailen.

Viele Grüße

Peter

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Luxusklasse
Baujahr:
2009
Länge:
40 m
Breite:
8 m
Anzahl Kabinen:
13
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
26
Motoren:
2x MAN diesel 1150HP
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
2x Mercedes 138Kw silent
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Treibstofftank:
70 t
Wassertank:
15 t
Zodiak Anzahl:
2 (3)
Zodiak Motoren:
Yamaha 40 HP
Anzahl Besatzung:
12
Anzahl Guides/TL:
2 (3)
Anzahl Flaschen:
36
Flaschengrößen:
12, 15
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Beides
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Freeflow 50 l
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
40
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen