Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

NinoulaExtended Range Nitrox Diving800 TGs

Oktober 2017 Galapagos Master

Leider bin ich nicht so überzeugt von der Galapagos Master. Die Kabinen sind recht eng. Für Kameras gibt es herzlich wenig Platz, vor allem wenn an Bord fast alles Fotografen mit grossen Kameras sind. Das Tauchdeck ist relativ klein und die Tauchanzüge werden nicht trocken.

Von den Nautilus Lifelines waren bis auf 4 alle kaputt. Und das bei dem Preis dieses Schiffes
Auch dass Nitrox extra zahlbar ist und wenn man mit Luft taucht, schief angeschaut wird finde ich nicht wirklich prickelnd.

Bademäntel wären genial, da es sehr windig war. Ok es gibt gewärmte Badetücher, doch Bademantel wär viel besser. Vielleicht wären so weniger Taucher erkältet.
Wir hatten 1 Woche eine kaputte Toilette, somit mussten wir immer auf die Toiletten draussen.
Das Personal war superfreundlich und hilfsbereit, die Sauberkeit ist ok. Die Tauchguides waren sehr professionell.
Essen war lecker doch für mich eine mittlere Katastrophe, es gab jeden 3. Tag THUNFISCH!!! In der heutigen Zeit THUNFISCH ist ein NO GO! Ok die wenigsten Taucher denken an die armen Fische leider…. Es gab nur sehr wenig Gemüse was für Menschen die weder Fleisch noch Fisch essen ein Problem ist.
Es sollte eine andere Lösung geben für das Trinkgeld, denn bei einer 2wöchigen Tour ist das wirklich extrem viel Geld, dass man bar auf sich tragen muss!

Doch alles ist schlussendlich egal, wenn die Hammerhaischulen vorbeiziehen, die Walhaie, die Mondfische, Mantas, Mobulas, Adlerrochen und was da alles sonst noch vorbeizieht.
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen