Schreibe eine Bewertung

Hotel Bayview Park, Manila

1 Bewertungen
Homepage:
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Hallo,mein Bericht ist über unsere Reise auf die ...

Hallo,

mein Bericht ist über unsere Reise auf die Philippinen allgemein, incl. Reiseveranstalter, die beiden drei Hotels, das Tauchen etc.

1. Der Reiseveranstalter: www.nautilus-tauchreisen.de

Wir haben bei früheren Reisen schon sehr gute Erfahrungen mit diesem Reiseveranstalter gemacht. Auch diesmal war alles sehr gut organisiert. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich Jan Thies alles persönlich anschaut, was er empfiehlt und so seine ´Unterkünfte´ kennt. Auf der anderen Seite kann ich nur empfehlen, seine Wünsche möglist gut zu vermitteln. Dann ist dieses Reisebüro - auch wenn alles über das Internet geht - durchaus in der Lage, individuell eine Reise zu organisieren.

Ich behalte mir normaler Weise die Möglichkeit vor, im Laufe der Zeit etwas draufzusetzen. Das werdet Ihr auch bei der Bewertung der Hotels sehen. Beim Reiseveranstalter vergebe ich allerdings die 6 Flossen.

Je nach Jahreszeit, Flügen und Zeit die man dort verbringt, ist es günstig, eine Nacht in Manila oder gegebenenfalls Cebu zu verbringen. Wir sind über Manila geflogen und haben eine Nacht dort verbracht.

2. Manila, Hotel Bayview Park
Ein relativ einfaches Hotel direkt am Meer. Die Wände sind hellhörig, der Teppisch stammt aus der Mitte des vorigen Jhd, aber die Leute sind freundlich, hilfsbereit und umsichtig. Es ist eine einfache aber zufriedenstellende Unterkunft, wenn man nicht alles auf die Goldwaage legt.

Zur Besichtigung der Stadt hat man einen relativ langen Weg. Angefangen bei einer Pferdekutsche und aufgehört beim Fußweg oder Taxi finden sich da aber Möglichkeiten. Was ich persönlich bis jetzt von Manila gesehen habe, reißt mich aber nicht unbedingt vom Sockel. Gegenüber gibt es aber ein ganz tolles Seafood Restaurant und in einem ´Vergnügungspark´ auch einige weitere Restaurants. Das ist dann alles in ca. 15 min zu Fuß zu erreichen.

Hier würde ich 3 Flossen vergeben.

Mit dem Innlandsflugzeug ging es dann nach Negros, von dort per Taxi an die Halbinsel nahe in Sipalay und von dort aus mit dem Boot - schnellste und einfachste verbindung - zur Takatuka Lodge.

Wir sind diesmal mit Cebu Pacific geflogen. Dies lohnt sich für taucher mit eigenen Sachen, da man 10 kg Sportgepäck frei hat. Auch Individualreisende sollten sich anschauen, wie man am günstigsten zurecht kommt.

Diese Fluggesellschaft bekommt für alle Inlandsflüge 5 Flossen

3. Takatuka Lodge www.takatuka-lodge.com
Wie bei unseren letzten Aufenthalten in diesem Hotel kann ich nur schwärmen. Zwar hat sich die Situation, nämlich dass diese Lodge von zwei Brüdern geführt wird, in so Fern geändert, dass heute nur noch ein Bruder dort ist,aber dafür ist das Flair immer noch ausgezeichnet.

Das Hotel hat sich seit unserem letzten Besuch verändert. Es sind zwei neue ´Räume´ hinzugekommen. Außerdem hat man den Aufenthaltsbereich nahezu verdoppelt. Auf der anderen Seite ist der ´Spieltrieb´ immer noch vorhanden. Wenn Ihr etwas sucht, was sauber, gemütlich und ´heimisch´ ist, dabei aber auch eine für die Philippinen typische Tauchlandschaft bietet, seit Ihr bei Kathy und Kalle gut aufgehoben. Es sind immer wieder Leute dort, die den Urlaub an diesem Ort wegen der Vorteile verlängern.

Ich werde immer wieder dort meinen Urlaub planen: 5 Flossen

Weiter ging´s mit der Fähre nach Bohol. Fähren auf den Philippinen sind eben besonders. Zwar war das Personal wirklich bemüht und sehr freundlich, aber ... 2 Flossen.

Das Blue Star wird von Diggi geführt. Das Hotel liegt auf Klippen und der einzige Weg ins Meer ist über lange Treppen. Das ist aber das einzig beschwerliche. Es gibt ein Riff direkt ´am Strand´, einen wunderenbaren Blick über die Bucht, eine super Tauchbasis und nicht zu letzt wirklich gutes Essen. Abgerundet wird das von Mitarbeiter/innen, die immer bemüht sind, den Wunsch zu erfüllen, bevor er ausgesprochen ist. Auch hier möchte jemand wie ich eigentlich viel mehr Zeit verbringen. Andere Reisende übrigens auch.


Wir waren zum ersten, jedoch nicht zum letzten Mal dort. Die Tauchbasis hat nämlich einen weiteren Vorteil: Es gibt einen wirklich hervorragenden Tauchguide: ARJIE. Wenn keiner etwas findet, so kommt er doch immer mit etwas besonderem. Tauchen, auch wegen der kurzen Anfahrten, ist hier sehr gut. Arjie und Diggi sind auch zwei Guides, die nicht auf die Zeit schauen. Wenn etwas tolles auftaucht und Sie haben Vertrauen in einen, darf man ruhig auch etwas länger schauen.

Also auch hier verteile ich gerne 5 Flossen.

Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch doch einfach!

André










Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Art:
NIcht spezifiziert.
Kategorie:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Unterkünfte:
NIcht spezifiziert.
Restaurant:
NIcht spezifiziert.
Pool:
NIcht spezifiziert.
Tauchbasis:
NIcht spezifiziert.
Bar:
NIcht spezifiziert.
Fitnessbereich:
NIcht spezifiziert.
Behindertengerecht:
NIcht spezifiziert.
Kinderbetreuung:
NIcht spezifiziert.
Essensoptionen:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen