Schreibe eine Bewertung

TACV

2 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Transportes Aereos de Cabo Verde, S.A. Weena 99 3013 CH Rotterdam - Holland
Telefon:
(+31) (10) 4115411
Fax:
(+31) (10) 4124998
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

1997 sind wir mit der TACV auf die Cap Verden gef ...

1997 sind wir mit der TACV auf die Cap Verden geflogen. Mit der TACV war es der günstigste Flug, der direkt nach Sal, von dort aus mit einer kleinen Maschine nach Boa Vista ging. Dem vorigen Bericht muss ich recht geben, dass man den dortigen Standart nicht mit dem deutschen messen darf. Der Flieger war derart voll gestopft, das Handgepäck war durchaus auch mal ein PC Monitor oder Fernseher.
Alles im allen, wenn man nicht zu zimperlich ist, würde ich wieder mit der TACV fliegen. So schlimm, war es wirklich nicht, wenn auch eine Lufthansa etc. mehr Komfort aufweist und strengere Regelugen verfolgt, diese aber doch deutlich teurer waren. Wer Abenteuer mag, ist dort genau richtig.
Zur Technik kann ich nicht viel sagen, die Maschine war in einem guten und sauberen Zustand, Geräusche waren da auch keine. Ich denke dass es zu vertreten ist, mit der TACV zu fliegen. Mit einer Sache muss allerdings rechnen, aufgrund der Gemütlichkeit des Bodenpersonals kann es immer wieder zu Verspätungen kommen, es soll auch schon vorgekommen sein, das eine Maschine nach Deutschland gar nicht abhob, weil spontan ´gestreikt´ wurde.
Also eine Airline, die grundsätzlich im Ermessen des Betrachters liegt, was geht und was nicht.
Mehr lesen

Die TACV ist die offizielle Fluglinie der Kapverd ...

Die TACV ist die offizielle Fluglinie der Kapverden, und ist eine der wenigen Möglichkeiten, direkt nach Sal zu fliegen.
Der Hinflug geht über Tag und der Rückflug über Nacht, wobei es sicher mit der Comfort class erträglicher sein dürfte.
Die Flugzeuge sind schon älter und so kann es schon mal sein, dasss das Eine oder Andere nicht funktionniert. Auch merkwürdige Geräusche tragen nicht zur Beruhigung bei.
Die Klimaanlage ist an die dortigen Temperaturen angepasst ( 32 Grad)
An Bord wird Creol ( Landessprache) und schlechtes Englisch gesprochen. Die Filme sind mit amerikanischem Ton und creolischen Untertiteln, d.h. für Deutsche nicht zu gebrauchen.
Die Verpflegung ist soweit in Ordnung, nur es gibt zu wenig zu trinken.
Wir hatten auf dem Rückflug Ärger wegen des Tauchgepäcks, weil wir keine Bestätigung dabei hatten, dass wir unser Gepäck aus Deutschland mitgebracht hatten ( aber- wo hätte man das denn wohl kaufen können???)Schließlich ließ man uns dann doch ohne Aufpreis zurückfliegen.
Man merkt eben auch hier, dass es sich um ein Entwicklungsland handelt und man keine europäischen Maßstäbe anlegen darf.
Falls wir nochmals auf die Kapverden reisen, werden wir uns informieren, ob es bessere Alternativen gibt, aber möglichst ohne Zwischenstop.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Hauptsitz:
Kap Verde
Anz. Flugzeuge:
5
Flugzeugtypen: 2x Boeing 757-200ER, 3x ATR 42
  • Internetbuchung
  • Telefonbuchung
Sportgepäck: 20kg aufgegebenes Gepäck und 5kg Handgepäck sind frei. Je nach Strecke und Klasse mehr.
NIcht spezifiziert.