Taucher beenden Suche nach Nazischatz

Teile:
16.08.2000
Kategorie: News
Nach Ablauf der 5tätigen Taucherlaubnis haben die Taucher ihre Arbeit auf 80m Tiefe eingestellt. Der Schatz, den der Wehrmachtsoffizier Max Marten zwischen Pilos und Kalamata versenkt haben soll (siehe Bericht weiter unter), wurde nicht gefunden. Das Gebiet wird nun, wie bisher auch, als militärisches Testgelände benutzt.