Schreibe eine Bewertung

Reethi Raa Medhufinolhu

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

19.8.98 - 3.9.98 mit Meiers Weltreisen

Insel ...

19.8.98 - 3.9.98 mit Meiers Weltreisen



Insel Größe ca. 800/100 Transfer ca. 2,5h vom Flughafen



50 Normale Bungalows /10 Wasser



130 Angestellte



Inseluhrzeit = +1 Std. zur Male-Zeit



Zimmer mit Warmwasserdusche oder Badewanne. Alle mit Telefon, Ventilator,
Fön, Kühlschrank. Es gibt jeden Tag 1 Kanne mit Trinkwasser.



Wasserbungalows mit Klimaanlage.



Betten recht kurz, für 1.80m große Leute langt es.



Inselform gleicht einem Wassertropfen. Am "dicken Ende" sind
das Restaurant und die Tauch- und Surfschule sowie die Rezeption. Die Bungalows
sind einzeln der Reihe nach am Strand entlangbebaut. Jedes mit eigenem
Zugang zum Meer. Dort kann man sehr gut Schwimmen und Surfen. Zum Schnorcheln
schwimmt man ca. 300 Meter in Richtung "Hausriff" wo eine Plattform
verankert ist, auf der man Sonnen kann. Das Hausriff ist ca. 4-8 Meter
tief, hier werden die meisten Nachttauchgänge veranstaltet. Beim Schnorcheln
sieht man hier Schildkröten, Rotfeuerfische, Kugelfische, Muränen...
Beim Nightdive habe ich sogar einen Adlerrochen gesehen.



TAUCHEN:



1 TG 29 $ + 9 $Boot, Eurodiver bekommen bei der 1. Wiederholung 15%



10 TG 240 $.



Tauchgang mit Leihausrüstung : 43$ + 9$ Boot.



Regeln:



Morgens max. 30 Meter, keine Anfänger bei Drifts. Mittags max.
20 Meter , Nachts max.15 Meter und 45 min. sonst 60 min.



10 Liter Flaschen auf ca. 200 Bar.



3 Tauchlehrer :



Mitch, Österreicher



Helen, Engländerin



Micael, Schwede



Das Team ist recht hilfsbereit, es besteht aber keine große Gemeinschaft
im Team. Die Breefings werden sorgfältig abgehalten. Es werden ca.
30 verschiedene Tauchplätze angefahren, davon 1 Wrack , Hembadoo Wreck,
ist künstlich versenkt worden.



Bei gutem Wetter werden Ganztagesfahrten angeboten.



Beim Tauchen habe ich bis auf Mantas ( weil ich an dem Tag nicht tauchen
war) und Wahlhai fast alles gesehen. Viele Haie, Eagle-Rays, die üblichen
bunten Fische...



Achtung viele (nicht nur Taucher ) Urlauber hatten Ohrenschmerzen, nur
Antibiotische Ohrentropfen helfen, keine Wattestäbchen verw. Ohren
immer ausspülen ( leere Sonnenmilchflasche oder ähnliches mit
abgek. Wasser. ) Olivenöl zur Pflege (aus Apotheke)



Antibiotika mitnehmen und Schmerzmittel !!!



Essen:



Frühstück von 8:00 10:00 Wird sehr pünktlich abgeräumt



Saft, versch Brote, Toast, Kuchen



Wurst, Käse, Marmelade, Kornflakes, Obst



Mittagessen bei VP 13:00 14:00 Ist teuer beim Buchen, ca 130 DM, lieber
im Coffeeshop essen: Pommes 5$ Sandwich 4,50$ Nudeln 6$ Curryreis 7$ Steak12$
... große Auswahl.



Abendessen : 19:30 22:00 Buffet



Suppe, Salate, versch. Hauptgerichte immer mit Reis und Kartoffeln oder
Nudelbeilage. Lecker Nachtisch mit selbstgem Eis. oder Obst, Kuchen, Pudding.



Getränkepreise : 1,5l Wasser 3,5$ Wein 2,5$ Bier 3,5$ Whisky 4,5$
1Liter Tee oder Kaffee 6$ Milkshake 6$ Cocktail ab 7$



Empfehlung : Wasserkocher mitnehmen sowie Tütensuppen ,Tee und
Kaffee Haag . Plätzchen und Chips waren auch schnell weg.



Besonderheiten der Insel:



Viele Hühner und Hähne, Weckruf bei Sonnenaufgang. Man gewöhnt
sich nach ein paar Tagen dran



Also alles in allem hat es mir sehr gut gefallen. Die Insel hat ein
natürliches Erscheinungsbild und ist nicht so verbaut wie viele andere
Inseln. Ich würde sofort wieder hinfahren

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung