Schreibe eine Bewertung

Pupu Springs

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Etwas ganz besonderes fuer Neuseeland. Tauchen in ...

Etwas ganz besonderes fuer Neuseeland. Tauchen in einer Quelle. Die Tiefe betraegt zwar max. nur 6 Meter, aber etwas was ein unvergessliches Erlebnis ist. Pupusprings befindet sich in der Naehe von Takaka nordwestlich vom Abel Tasman Nationalpark auf der Suedinsel. Ein Fluss verschwindet noerdlich der Quelle im Erdreich und tritt wieder zu Tage an der Stelle der Pupu Springs. Wenn man darueber taucht kann man sich fast wie ein Blatt Papier fuehlen da man nach oben gewirbelt wird. Am Boden kann man erkennen wo das Wasser aus der Erde tritt, alles flattert und vibriert. Man kann ausser dieser wahnsinnig tollen Erfahrung in einem glasklaren Wasser mit Sicht wenn es möglich wäre bis zu 100 m, auch Aale, Forellen und Lobster sehen. Fuer das Tauchen in Pupu Spring gibt es allerdings Beschraenkungen die aber der Sache keinen Abruch machen. Max. 4 Taucher zur gleichen Zeit duerfen im Wasser sein und die Tauchzeit betraegt max. 15 Min. Es existiert ein Zugang vom Ufer der auch genutzt werden sollte. Das Wasser ist allerdings nicht waermer als 10°C aber fuer die kurze Zeit geht das dann schon mal.
Ein weiteres Highlight, nichttauchende Freunde oder Angehoerige koennen das ganze vom Ufer ueber einen grossen Spiegel beobachten.
Wir hatten das Glueck ein englisches Paar dort zu treffen die uns ganz spontan ihr Equipment geliehen haben, das zeigt unter Tauchern herrscht wirklich Freundschaft auch ueber die Grenzen hinweg. Danke Claire und Berry! Also wer in Neuseeland unterwegs ist und auch noch in der Richtung sollte wenn keine eigene Ausruestung dabei, spaetestens in Motueka eine mieten. Es lohnt sich wirklich, eines meiner besten Taucherlebnisse bisher ueberhaupt.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung