Schreibe eine Bewertung

Plansee - Tauchplatz ´Am Planseecamp´

5 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
A7 Füssen / Reutte in Richtung Plansee.
Örtlichkeit / Einstieg:
Direkt bei der Tauchbasis Planseecamp ca. 100 Meter über die Wiese. Toiletten auf dem Campingplatz. Achtung, neuer Pächter seit 2009, unfreundlich, voreingenommen gegen Taucher, deutlich schlechterer hygienischer Zustand der sanitären Einrichtungen.
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
an der Tauchbasis, auch Nitrox
Tauchregulierung:
Tagesgenehmigung, Wochenendgenehmigung Jahresgenehmigung
Nächster Notruf / Kammer:
Notruf über das Tauchercamp, in 5 Minuten ist der Hubschrauber da. Defibrillator ist leider in der Rezeption verschlossen und nicht im Tauchercamp zugänglich.
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

Hallo liebe Tauchfreunde,Wir vom Planseecamp könn ...

Hallo liebe Tauchfreunde,
Wir vom Planseecamp können die teilweise bissigen Kommentare zur Preisgestaltung am Plansee gut verstehen. Sind diese Gebühren doch zunehmend teurer geworden. 15€ alles in allem werden für einen Tag Tauchen am Plansee auf dem Gelände der Agrargemeinschaft Breitenwang fällig.
Allerdings gehts auch billiger. Am Tauchplatz Kaiserbrunnen fallen weder Park-, noch Liegewiesengebühren an. Lediglich die Tauchgenehmigung -10€- an das Land Tirol ist zu zahlen. Allerdings ist der Tauchplatz auch nicht gerade erste Sahne.
Wir vom Planseecamp bemühen uns, setzen uns für die Tauchgäste ein und beteiligen uns an diesen zusätzlichen Gebühren. Jeder Taucher, der an der Rezeption des Camping Sennalpe eine Tauchgenehmigung beantragt, bekommt seit ca 4 Wochen einen Füllgutschein in Höhe von 3 € für das Planseecamp, den er am gleichen Tag zum Füllen der Tauchflasche einlösen kann. Auf diese Art lernen wir euch mal kennen und ihr uns auch.
Mit dem Erwerb der Liegewiesenkarte seid ihr aber auch berechtigt die Toiletten im Campingplatz zu nutzen und die warmen Duschen. Also so ganz ohne Gegenleistung ist diese Gebühr doch nicht.
Die ´freundliche ´ Dame , die die Gebühren kassiert ist am schnellsten zufrieden, wenn sie die Zettelchen sieht.
Im Übrigen hätten unsere Tauchlehrer am Planseecamp noch manche Tips für euch , die euren TG interessanter aber nicht teurer machen.
Unsere Tips sind kostenlos.
Das Team vom Planseecamp
Mehr lesen
frank.diverMaster Scuba Diver

Tauchgenehmigungen gibt es nicht mehr im Hotel Fo ...

Tauchgenehmigungen gibt es nicht mehr im Hotel Forelle sondern im Kiosk (Anmeldung) beim Cambingplatz.
Die Tauchgenehmigung kostet 10 Euro (jedes Jahr ist da eine Erhöhung fällig). Gleichzeitig wird sofort noch die Liegewiesegebühr in Höhe von 3 Euro abkassiert. In der Nebensaison fallen (ab Sept) fallen die 3 Euro angeblich nicht an.
Am Taucplatz sind dann nochmals Parkgebühren in Höhe von 2 Euro pro Auto fällig. In der Nebensaison fallen (ab Sept) fallen die 2 Euro angeblich nicht an.
Also 15 Euro insgesamt. Das wird jedes Jahr mehr. Begründung: Man kann die Toiletten ja mitbenutzen.
Da ist der Blindsee ein richtiges Schnäppchen dagegen.
Die Sicht war in der Früh gut (ca. 10 Meter) und am Nachmittag etwas schlechter.
In der Tiefe ab 25 Meter (Temp.: 4 Grad) war die Sicht super: ca. 25 Meter.
Fazit: Um einen tiefen Bergsee TG zu machen ist es zur Zeit (wegen der Sicht) o.k. aber sonst ist das einfach zu teuer. Das merkt man auch an den deutlich wenigeren Tauchern vor Ort.

Mehr lesen

26.06.2011Heute waren wir für 2 Tauchgänge am Pla ...

26.06.2011

Heute waren wir für 2 Tauchgänge am Plansee. See ist ganz nett, es gibt aber definitiv schönere mit taucherfreundlichem Umfeld.

Die Temperatur lag bei 9 Grad auf 19 Meter Tiefe. Die Sicht lag bei circa 10 Meter.

Die Tauchgenehmigung wurde reibungslos ausgestellt.

Achtung vor dem Drachen der die Parkplatzgebühren kassiert!!!
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen