Schreibe eine Bewertung

Nord Sulawesi Festland, Paradise Jetty

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Tom_Tom_TomIDD Rescue Diver

Paradise jetty - update

Bin kürlich aus Sulawesi zurüchgekommen: stand Mai/Juni 2016 ist das Tauchen vorm Hotel Paradise nicht mehr möglich. Das Hotel ist scheinbar wieder in Berieb und die Bucht um den Jetty herum wurde zu einem "Freizeit-Wasserpark" umfunktioniert: Gummi-Rutschen und Banana-Boat prägen nun das Bild des Tauchplatzes....sehr, sehr schade um diesen tollen Tauchplatz.
Mehr lesen
Tom_Tom_TomIDD Rescue Diver

Ich hatte in der Vergangenheit schon viel über ´P ...

Ich hatte in der Vergangenheit schon viel über ´Paradise Jetty´ gehört, auch schon häufiger ´in der Gegend´, aber irgendwie hab ich es nie hierher geschafft. Der Tauchplatz liegt (wie der Name vermuten lässt...) am Steg des Hotes ´Paradise´. Das Hotel liegt an der Nordspitze von Nord-Sulawesi, ungefähr etwas mehr als der halbe Weg von Manado Richtung Lembeh an der Küste entlang, mit dem Auto ca. 60-75 Min. von Manado aus. Ich wurde vom Jetty auf mein Resort auf Bangka transferiert, und von dort aus (Bangka) oder Gangga kann man diesen Platz gut betauchen (ca. 30 min / Boot). Von Bunaken/Lembeh aus wird kaum jemand hinfahren, weil es einfach zu weit ist. Das Hotel Paradise hat immer noch nicht geöffnet, aber es wird kräftig gewerkelt, und Gerüchte sagen, dass das Hotel Mitte 2014 tatsächlich eröffnen könnte. Dazu aber später nochmal. Die Lage ist gut zum Tauchen, in einer relaiv geschützen kleinen Bucht mit schwarzem Sand. Was erwartet den Taucher dort? Es ist ein Muck-Dive. Das sollte man wissen. Aber wenn man gerade auf Bangka oder Gangga weilt, ist ein Muck-dive eine tolle Abwechslung. Wir starteten den TG in 5m und tauchten am Ausgang der Bucht (rechts vom Jetty, wenn man draufsteht) Richtung Westen (Riff linke Schulter). Es war Nachmittags, die Sicht war selbst für Lembeh-Vergleich miserabel. Von 5m abgetaucht, einige wenige Hart/Weichkorallen, auf ca. 20-23m, dort vorwiegend sandige Flächen mit ein wenig Korallen, optisch erinnert der Platz sehr an Lembeh. Wir sind dann am Ende noch auf eine schöne Seegraswiese zum Austauchen gekommen. Und was kann man dort sehen? Nun, ich konnte einige schöne Nudis, Estuary-Steinfisch, diverse andere Skorpionsfische, einige Anglerfische, zwei Wonderpus-Oktopusse und noch so einiges anderes an ´Kleinkram´ bewundern. (Siehe auch Fotoserie hier ´Nord-Sulawesi Paradise Jetty´). Für mich gehört dieser Platz definitiv zu den absoluten highlights in Sulawesi, und der Platz kann es locker mit den meisten Tauchplätzen in Lembeh aufnehmen (habe da immerhin knapp 300TG hinter mich gebracht, daher kann ich das für mich so sagen). Der Haken ist: Gerüchte sagen, dass es nach der Eröffnung des Hotels vorbei sein könnte mit der Herrlichkeit des Tauchens, da hier dann ´andere´ Wasseraktivitäten stattfinden würden, aber wie gesagt, wer weiss das schon....Für jeden, der auf Bangka/Gangga Tauch-Urlaub macht und auch mal auf Korallen und Blauwasser verzichten kann, meine absolute Empfehlung.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung