Anfahrt / Anreise:
Von Los LLanos Richtung Puerto Naos, kurz vorher rechts ab Richtung La Bombilla. Durch das Fischerdörfchen bis zur Bootsrampe.
Örtlichkeit / Einstieg:
Der Einstieg ist für Taucher mit einer Leiter ausgestattet, dazu gibt es Sonnenschirme für die Pause und ein Cafe mit Toilette direkt neben dem Einstieg.
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
40+
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Torbögen satt

Der Ein- und Ausstieg in La Bombilla ist über die breite und stabile Leiter am Steg sehr angenehm. Da man sein ganzes Equipment am Anfang des Stegs aufbaut, ist der Weg vom Anlegen der Ausrüstung bis zum Wasser quasi nicht vorhanden.

Es gibt hier unterschiedliche mögliche Tauchgänge: links rum vom Einstieg gibt es einen schönen TG voll von Lava Torbögen, durch die man tauchen kann. Dieser TG kommt mit ca. 14m maximaler Tiefe daher. Neben den reizvollen Gesteinsformationen gibt es hier viel Leben zu sehen: Trompetenfische, Meerpfaue, Papageifische etc. - also die üblichen Verdächtigen auf La Palma. Aber auch größere Anzahlen von Sepia habe ich hier schon gesehen, und häufig ist ein größerer Kugelfisch anzutreffen unter seinem Lieblings-Überhang.

Wenn man vom Einstieg aus nach rechts taucht, geht es zunächst über eine Sandfläche, auf der man oft Rochen findet, und mit etwas Glück auch Seepferdchen an den Bojenseilen, ehe es zwischen einigen Felsen hindurch in die Tiefe geht. Auch ein schöner TG - die gewünschte Tiefe hat man hier selbst in der Hand und kann beim Austauchen zwischen den ganzen Felsen in die Spalten schauen und kleineres Leben finden.
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen