Schreibe eine Bewertung

Groß Labenzer See, Groß Labenz

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Groß Labenz bei Warin
Örtlichkeit / Einstieg:
Badestelle Groß Labenz (Achtung Hundehasser!)
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
4 m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Wismar TC Walfisch
Tauchregulierung:
keine
Nächster Notruf / Kammer:
112 Notrufleitstelle

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Eigentlich wollten meine Frau und ich am 26.11.20 ...

Eigentlich wollten meine Frau und ich am 26.11.2010 in den Schweriner See. Der Groß Labenzer See war nur die Notlösung (zu lange geschlafen, zu lange gefrühstückt und überhaupt...).
Im Sommer ist es unser Badesee und nur zwei Dörfer weiter. (Für Hundebesitzer ungeeignet, da der Ortsblockwart alles voll Antihundeschilder gestellt hat und man sich nur mit entrüsteten Bürgern anlegt, das nur nebenbei).
Also in Gartenlatschen schnell rübergefahren, auf dem Parkplatz angerödelt und an der Badestelle eingestiegen und Richtung Norden getaucht.
Das Wasser war kühl und klar, die Sichtweite lag bei etwa 4 m, ab einer Tauchtiefe von mehr als 4 m deutlich weniger. Fische haben wir keine gesehen, nur einige relativ große Krebse und jede Menge ziemlich große Flußmuscheln. Erstaunlich, wie lang die Spuren sind, die sie im Sand hinterlassen.
Nach zwanzig Minuten haben wir umgedreht und sind zum Einstieg zurück.
Der See soll bis 34 m tief sein, die durchschnittliche Tiefe wird mit 10 m angegeben.
Mal sehen, mit fallenden Temperatur wird die Sicht sicher besser und da ein Fischer einige Reusen betreibt, sind irgendwo auch Fische.
Alles in allem ein schön erholsamer Sonntagstauchgang und wir haben nun einen Tauchspot für eine Kleine Flucht.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen