Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

Wir waren im März bis Mitte April in der Region v ...

Wir waren im März bis Mitte April in der Region von Crystal River und haben diese schöne Gegend und die Ruhe dort sehr genossen. Natürlich sind wir dorthin geflogen um Mantees zu sehen. Nach zwei geführten Touren mit American Pro Dive und Birds Underwater, die beide sehr gut organisiert waren, hatten wir so viele Manateebegegnungen, dass wir auch das Angebot des Crytal Lodge Dive Centers annahmen mit eine gemieteten Boot selbst Manatees zu finden und mit ihnen zu schnorcheln. Das war wirklich der Höhepunkt. Allen drei Tauchbasen einen Dank für die schönen Erlebnisse. Bei American Pro Dive konnten wir noch ein Padi Manatee Diver Specialty machen, was dem Hardcorekartensammler sein Herz höher schlagen lässt! Tauchen war ich in der Kingsbay. Schöne Tauchgänge in Quelltöpfen und der Kings Spring Cavern. Schön war auch der Catfishcorner, eine kleine Quellhöhle mit etlichen Welsen. Der Drifttauchgang im glasklaren Rainbowriver war Entspannung pur. Auch die Quelltöpfe der Tree Sisters sind einen Tauchgang wert mit ihrem superklaren Quellwasser. Tauchen in dieser Region ist Tauchen im Süsswasser in das sich trotz allen auch mal ein Delfin aus dem Golf sehen lässt. Es ist für Taucher geeignet die keinen Wert auf Rekorde legen, die Tauchgänge sind weder tief noch sehr anspruchvoll, aber sie bieten eine Erfahrungserweiterung und Entspannung. Schön sie im Logbuch zu haben. Mit den Manatees wird nur geschnorchelt. Dafür kommen sie aber auch zu Schnorchler und lassen sich unter der Flosse kraulen. Wenn es ihnen gefällt drehen sie sich auf den Rücken und bleiben noch ein Weilchen.
Uns hats gefallen.