Schreibe eine Bewertung

Budva, Wrack Oreste

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

CutchemistCMAS***; TDI Trimix

Mit dem Boot geht es von Budva aus etwa 20Minuten ...

Mit dem Boot geht es von Budva aus etwa 20Minuten bis zum Tauchplatz.

Beim Abstieg durch Freiwasser bis auf knapp 30m erkennt man Schemenhaft das italienische Handelsschiff Oreste, welches im 1942 durch eine Seemine sank.

Die zerstörungskraft dieser Minen ist an dem Wrack gut zu erkennen.

Auch 30m - 34m taucht man an geborstenem Metall vorbei um dann einen abstecher durch die Bordkombüse zu machen. Auffällig sind die vielen Fischernetze und Angelschüre, die sich über die Jahrzehnte im Wrack verfangen haben. Die Fischerei ist wohl auch der Grund warum man außer dem ein oder anderen Konga-Aal relativ wenig Fisch sieht.

Das Wrack ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Für weitere Infos:

http://www.wrecksite.eu/wreck.aspx?148107

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen