Utina Diving College, Xlendi Bay, Gozo

56 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(56)

StoneXCMAS**230 TGs

Vom 28. September bis zum 7. Oktober ging es nach ...

Vom 28. September bis zum 7. Oktober ging es nach Gozo. Da ich im April in Ägypten 2 Schweizer kennengelernt habe, die in diesem Sommer ihren Divemaster gegen Arbeit bei Utina gemacht haben, wollte ich auch bei Utina tauchen gehen.

Die Basis ist klein, aber durchaus fein. Sally und Neil gehört diese Basis und sind sehr freundlich und zuvorkommend.

Tauchen war ich meist mit Dave, ein Instructor/Guide aus England. Bei Dave merkt man, dass er wirklich Spass am Tauchen hat und ist jederzeit für einen Spass zu haben.

Die Tauchplätze wurden jeweils dem Wetter, den Tauchgruppen (Maximal 4 Taucher, so macht das Spass!!!!) und auch den Wünschen der jeweiligen Tauchern angepasst. Ausserdem wurde auch die Flaschengrösse den jeweiligen Tauchern angepasst gegeben. Hat jemand viel Luft verbraucht, bekam er eben eine 15 Liter Flasche, ansonsten 12l oder auch 10l.

Auch den einen oder anderen Dekotauchgang kann man hier machen. Bleibt bei Tauchplätzen wie den Wracks MS Karwela oder Cominoland auf bis zu 40m auch nicht aus. DekoTGs sind hier also nicht verteufelt und verboten wie auf anderen Tauchbasen, die ich bisher kennengelernt habe.

Die Organisation war super und insgesamt hat es mir sehr viel Spass gemacht dort zu tauchen!

Es gab allerdings auch einen Wermutstropfen und zwar wenn es um Nachttauchgänge oder Bootstauchgänge ging. Ich habe direkt am ersten Tag nach Nachttauchgängen und Bootstauchgängen gefragt, aber leider wurde daraus nichts.

Am Ende habe ich dann mit einem anderen Taucher, der auch bei Utina tauchte, selber ein Boot gemietet und wir sind zu zweit ungeguided los.

Es war jetzt nicht mehr ganz so viel los, daher war es vielleicht nicht ganz so einfach, einen Nachttauchgang und eine Bootstout zu organisieren. jedoch hätte ich mir etwas mehr Engagement und/oder klarere Aussagen dazu gewünscht.

Wenn ich das nächste Mal auf Gozo bin und geguidete Tauchgänge machen möchte, würde ich jedenfalls sofort wieder zu Utina gehen. Kleine familiäre Tauchbasis mit netten Leuten, wo man keine Massen an Tauchern findet wie auf anderen Basen.