Schreibe eine Bewertung

Unique Sports of Aruba (U.S.A.)

2 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Unique Sports of Aruba Radisson Resort J.E. Irausquin Blvd. # 81 Oranjestad, ARUBA
Telefon:
(297) 5860096
Fax:
(297) 5860096
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

asmb10CMAS** incl. Nitrox

Im Mai 2012 war ich eine Woche auf Aruba Badeurla ...

Im Mai 2012 war ich eine Woche auf Aruba Badeurlaub und nutzte die Zeit zum Tauchen.
Die Basis Unique Sports of Aruba ist gleich neben dem RIU Hotel. Am vorgelagerten Pier legen die 2 Tauchboote an, mit denen die Ausfahrten hauptsächlich im Westen und Süden der Insel gemacht werden.

Ich hatte mir im Vorfeld eine Aruba Card besorgt, die auf der ganzen Insel für div. Vergünstigungen eingesetzt werden kann. U.a. bekommt man bei Unique Sports 10 % Rabatt auf alle Leistungen. Ich hatte das 7er-Package + 1 Extratauchgang und war mit dem Preis-/Leistungspaket vollkommen zufrieden. (ca. 300 $ mit eigenem Equipment)

Im Schnitt konnte ich bei jedem 2. Tauchgang ne Schildkröte sehen. Viele Tauchplätze sind entweder Schiffs- oder aber auch mal vor dem Flughafen abgestürzte Flugzeugwracks.
Getaucht wird immer mit Guide und die meisten Tauchgänge sind Drifttauchgänge.
Bei jedem Tauchgang gabs jedenfalls immer mind. 1 Highlight.

Die Tauchbasis ist täglich bis ca. 17 h geöffnet. Gesprochen wird vieles, jedoch kein Deutsch. Es gibt eine Holländische Basisangstellte, die Deutsch versteht, jedoch nicht so gerne spricht
Mit Englisch ist man am besten dran. Bei der Anmeldung wird Brevet gecheckt. Soweit der letzte Tauchgang älter als 1/2 Jahr ist, ist der erste Tauchgang mit dem Guide zusammen auf max. 18m beschränkt.
Ich hatte meine eigene Ausrüstung dabei. Das Equipment der Basis machte einen guten Eindruck bis auf manchmal pfeifende O-Ringe bei den Taucherflaschen. Wurde aber bei ´Reklamation´ an Bord schnell getauscht.

Ungewöhnlich war für mich, dass die Tauchguides kleine Fangstöcke dabei hatten, um Rotfeuerfische zu jagen. Diese wurden dann auch von den Guides an Land verspeist.
Die Rotfeuerfische werden in der Karibik als Plage angesehen, da Sie hier keine natürlichen Feinde haben. Gerüchteweise heisst es, die Fische haben sich bei dem Wirbelsturm Kathrina aus einem Aquarium in Florida befreien können und überziehen nun die ganze Karibik mit der Vermehrung ihrer gefräßigen Art. Lt. anderen Internetberichten haben die Fische andererorts zu einem großen Rückgang der Artenvielfalt beigetragen. Auf Aruba scheint man sich so wohl der Plage entgegenzustellen.

Auf den Booten ist bei jedem Tauchgang Wasser/Saft kostenlos an Bord. Das Blei wird immer an Bord verteilt und bleibt nach dem Tauchgang auch an Bord.

Nachmals ein kompliment an die Basis.

Mehr lesen

Hallo!Als Anfänger (s.o.) habe ich auf Aruba nach ...

Hallo!
Als Anfänger (s.o.) habe ich auf Aruba nach einer Tauchschule gesucht, bei der ich nach abgeschlossenen Theorie- und Poolstunden zuhause mit den Freiwassertauchgängen meinen Kurs beenden konnte. Schnell fiel auf, daß man auf dieser Insel zumeist zwischen zwei Arten von Tauchveranstaltern wählen kann. Da gibt es große Schulen in Kooperation mit den großen Ami-Hotels, die z.T. mit Kinkerlitzchen wie uniformierten Hostessen Eindruck schinden und auf der anderen Seite etwas grenzwertig spartanische Schuppen a la ´Der kleine Taucherladen um die Ecke´, die mir als Neuling noch nicht ganz so vertrauenserweckend schienen. Dementsprechend froh war ich, mit U.S.A. eine Firma zu finden, die tatsächlich genau dazwischen angesiedelt ist. In der Nähe des Aruba Grand zwar für Bewohner der ruhigeren Hotels vom Eagle Beach schlechter erreichbar (was durch einen richtig guten shuttle service gelöst wird), ist die Basis in einer Art offenen Bootshaus untergebracht. Es gibt eine leidlich freundliche Dame, die in erster Linie den Schreibkram und die Anmeldung macht und daneben noch einen freundlichen Stab von jungen Instructoren mit weitreichenden Sprachkenntnissen. Die Schüler sind meist Amerikaner, die sonstigen Teilnehmer international. Das Equipment war hervorragend, wenn es auch auf Aruba kaum bleiintegrierte jackets im Verleih gibt. Boot und Briefing waren super, die Ausbilderin sehr konzentriert, dabei aber immer locker. Ein ernstzunehmendes Prüfungsprogramm wird mit jedem durchgezogen, kann aber auch den persönlichen Bedürfnissen angepasst werden (bei mir Besonderheiten des Gewichtssystems). Insgesamt werden hier Sicherheit und Service groß geschriegen. Einziges Manko: U.S.A. ist spezialisiert auf Bootstauchen entlang der Westküste, dort dann mehr an den Wracks als am Riff, obwohl im Wochenplan anders vermerkt. Auf Rückfragen wurde uns die Südküste mir dem zusammenhängenden Riff als zu gefährlich beschrieben, was sich später (siehe S.E. Aruba) schlicht als falsch herausstellte. Damit verpasst man nicht nur einige schöne eindrücke, sondern taucht mir Menschen, die einen aus Geschäftsgründen belügen. Für mich alles andere als fair, daher nur 5 Flossen. Dennoch kann ich für sicherheitsbewußte Anfänger mit Interesse an Wracks wie der Antilla U.S.A. nur empfehlen.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
4
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
PADI Dive Master
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen