Tauch Terminal Resort Tulamben, Bali

109 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(109)

redseajunckyPadi Resc.780 TGs

Zum Schluss wollten wir nochmal ins TTT wo wir le ...

Zum Schluss wollten wir nochmal ins TTT wo wir letztes Jahr begonnen
hatten, und wieder hauptsächlich wegen den drei Spots direkt vor dem
TTT d.s. Dropp Off, Coral Garden und eben die U.S.A.T.Liberty.
Allerdings möchte ich schon einiges gegenüber meiner Vorschreiberin (Mari)
richtig stellen.
Wenn es nicht das richtige ist, oder es nicht gefallen hat, sollte man wenigsten bei der Wahrheit bleiben, denn alles andere ist schäbig und
hinterhältig.
Die Zimmer sind sehr gross und geräumig, werden täglich sehr gründlich
sauber gemascht sind mit AC und einer grossen Terasse oder Balkon ausgestattet.
Beim Frühstück kann man aus 5 (fünf) Angeboten wählen (das im Zimmerpreis inkludiert ist), d.h. von süss mit Banana Pancack über eben diversen Ei (Speisen) bis Indonesisch samt Toast, Brötchen und Kornbrot samt Butter und Jam, frische Fruchtsäfte und Obstteller für jeden Gast sind obligatorisch.
Wir wollten extra in der Nähe der Basis sein, weil wir gerne schon um 06:30 Uhr Tauchen gehen und hatten daher den Room 2 direkt neben der Basis.
Allerdings mussten wir das am Vorabend bis 18:00 sagen, dann wurden unsere
Sachen (Flasche samt Jacket und Anzug) am Abend auf die Terasse gelegt, weil
der gesamte Staff auf der Basis erst um 07:00 Uhr morgens anfängt, ausser der
Poolmann der fängt um 06:00 Uhr an.
Diese sogenannten Tauchtouristen sind Österreichische und Deutsche Austauschstudenten die eben den OWD machen wollen, allerdings im TTT nur Ihre
Freiwassertauchgänge machen und je nach Kurs eine oder zwei Nächte im Resort
wohnen und ich denke auch bezahlen, wo Sie, denke ich auch das Recht haben
eine Poolliege zu belegen, zumal ja zwei Pools samt Liege im Resort sind wobei
der zweite Pool gleich neben dem Restaurant mein Faforit war.
Diese Fussballgrossen Klamotten sind überings Lavasteine und die kann man leider nicht sehr leicht wegräumen, allerdings sind die Boys sehr bemüht
zumindest die ersten 10 Meter vor der Basis auf zwei Meter breite die grossen Steine wegzuräumen und dadurch ein zumindest etwas besseres rein und rauskommen ermöglicht wird.
Die Liberty sollte man entweder zeitig in der früh (07:00), da kann man auf 24 meter bei einer grossen Weichkoralle (vorderseite) ein gelbes Pygmäenseepferdechen bewundern und auf der anderen Seite (rückseite) zwei Lanabübas fotografieren, oder am späten Nachmittag mit einem Dämmerungstauchgang kombinieren.
Da wird man am späten Nachmittag zusätzlich mit grossen Barracuda, diversen Schnecken und einen Licht-Schattenbild belohnt das seinesgleichen sucht.
Von 08:00 bis 16:00 sollte man die Liberty meiden, weil die Basen rundherum
zur Liberty fahren und dadurch untertags tatsächlich bis zu 100 Taucher finden, aber darum gehen wir ja ins TTT.
Vormittag war dann der Coral Garden direkt vor dem TTT angesagt, neben Geisterfetzenfische auf 6-7 meter, Schaukelfische auf 3-4 Meter direkt beim
Einstieg erwartet einen auf 8-9 meter zwei Anglerfische und wer noch nicht
genug hat, bekommt auf 15-17 meter richtung Liberty auf diversen Blöcken
eine kostenlose Maniküre, beim Austauchen sieht man in 3-4 meter Schwarzspitzenriffhai die da rumschwimmen, einen grossen Makrellenschwarm und den üblichen Makro mit Boxerkrebsen, Geistermuränen, Schnecken und das ganze
sicher nicht nur einmal, aber laut Mari ist das ja nichts.
Zum Dropp Off kann man nur sagen es ist einfach schön zu Tauchen und sehr
interessant, aber bitte Augen auf, wir hatten das Glück am Dropp Off zum ersten mal zu sehen, wie sich zwei Büffelkopf Duellieren (habe ein Movie).
Unser Fazit für das TTT ist, Andreas macht einen Superjob, ist jederzeit
ansprechbereit und kümmert sich falls Fragen sind, allerdings sollte man,
wenn man Indonesien als Urlaubsland wählt ein bischen englisch können, denn
das können die Jungs im TTT allemal.
Wir kommen sicher wieder, Danke für Euer perfektes Service.





Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen