Scuba Coiba, Santa Catalina

7 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(7)

Walhaie und Mobulas

Wir waren Februar/März 2020 fast 2 Wochen mit Scuba Coiba tauchen und fanden es großartig. So großartig, dass wir nach der ersten, gebuchten Woche statt nach Bocas del Toro wieder nach Santa Catalina zurückkehrten. Die Unterwasserwelt in Coiba ist ein Wahnsinn, je nach Saison gibt es Mantas, Mobulas, Walhaie, Hammerhaie, Bullenhaie, Wale zu bewundern. Riesige Fischschwärme, Schildkröten, Delfine (bei uns nur während der Bootsfahrt bzw. am Ende eines Tauchganges) und noch richtig viele Weißspitzenhaie sind immer anwesend. Die Bootsfahrt dauert bei ruhiger See ca. eine Stunde und bei schlechtem Wetter und entsprechenden Wellen auch 2 Stunden. Wir waren allerdings nur bei Schönwetter mit Walhaien und Unmengen an Mobulas tauchen. Wir waren sehr glücklich mit der Tauchbasis, die gut auf unser Equipment aufgepasst hat und mit unseren Guides, die uns so viele spektakuläre Begegnungen ermöglicht haben. Keine andere Tauchbasis konnte während unseres Aufenthaltes soviele Walhaibegegnungen aufweisen, wie Scuba Coiba.
Santa Catalina ist ein abgelegenes Fischerdorf, in dem schon auch mal etwas länger der Strom ausfallen kann. In den letzten Jahren erlebt es allerdings gerade einen extremen Tourismusboom. Unsere Unterkunft, die wir über Scuba Coiba mitgebucht hatten, hat unsere Erwartungen voll erfüllt.
Wir würden nur mehr mit Scuba Coiba in Coiba tauchen, da sie einfach die meisten Tauchplätze kennen und die größte Erfahrung in der Gegend haben. Das nächste Mal dann wohl als Mehrtagestrip auf die abgelegene Seite von Coiba, die bei Tagestrips nicht betaucht werden können.