Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(16)

Naja... Luft mit Geschmack in kleinen Fläschchen

Vom Werbefolder "Friday: Cave and Wreck" angelockt noch einen Tauchtag bei MoreSub gebucht. Aufgrund der momentanen, für Hauptsaison geringen Auslastung (Covid19) gibts anscheinend nur den Chef, kein weiteres Personal. Das ist soweit ok. Für die Tour waren ein paar Schnorchler dabei, und ein weiterer Taucher. Der Check-in besteht aus der Bezahlung, kein Ausweis, kein Brevet, nix. Ungewöhnlich, aber soll mir recht sein.
Dann, Equipment in der Basis zusammenbauen, es gibt 10er Stahlfläschchen, umziehen und Gerät Schultern, voll aufgerödelt mit einer zweiten 10er Flasche in der einen Hand und Flossen, Kamera usw. in der anderen Hand zum Hafen ins Boot. Es sind wohl keine 100m, aber trotzdem wohl nicht jedermanns Sache. Das Boot ist ein großes RIP mit 250PS in gutem Zustand, also gehts flott zum Tauchplatz. Boot wird festgemacht, niemand bleibt an Board. "Briefing": Schnorchler dort rüber schwimmen, dort ists nett. Taucher mit mir. Zuerst Tauchplatz "Höhle", wie erwartet ist es jetzt keine Höhle, eher eine bzw. 2 kleine Cavernen. Trotzdem ein netter Tauchplatz, wenn auch nicht tief (ginge mit der 10er Flasche ja kaum). Wie sich herausstellt macht der zweite Taucher gerade erst einen Kurs (AOWD), d.h. Kurstauchgang gepaart mit normalem Tauchgang welchen ich gebucht hatte.
Schon beim ersten Luftzug merke ich, die Luft schmeckt nach verbranntem Plastik oder Öl. Nicht so schlimm um gleich den Tauchgang abzubrechen, aber doch irgendwie widerlich. Chef drauf angesprochen meint er, das war vermutlich die letzte Flasche vor dem Filterwechsel, da kann das vorkommen....
Danach Oberflächenpause 45min oder so, Flasche wechseln, zweiter Tauchgang "Wrack". Nun, ich habe ja nicht die Thistlegorm erwartet, aber ein einzelner Motorblock und etwas Schrott als Wrack zu benennen ist etwas großzügig in der Auslegung. Und siehe da, ich hab wohl schon wieder die "letzte Flasche vor dem Filterwechsel" erwischt...
Das ganze noch für 610 Kuna eher hochpreisig kann ich nur 2 Sternchen vergeben, positiv zu vermerken ist, das der Chef sehr bemüht war die div. Tierchen unter Wasser zu zeigen. Aber Preis/Leistung gehen nicht zusammen, sorry.
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen