Schreibe eine Bewertung

Magic Island, Moalboal, Cebu

14 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Tongo Basdiot 6032 Moalboal Philippinen
Telefon:
+63 92 72061791
Fax:
Basenleitung:
Arie & Desiree
Öffnungszeiten:
ganzjährig geöffnet
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(14)

Unsere erste Tauchreise auf die Philippinen hat u ...

Unsere erste Tauchreise auf die Philippinen hat uns zum Jahreswechsel ins wunderschöne Magic Island Dive Resort auf der Insel Cebu geführt.
Das Resort ist mit 10 Bungalows recht klein und ruhig. Es gibt daher keine großen Menschenmengen, weder im Hotel noch auf der Tauchbasis. Die Anlage ist sehr schön gestaltet und top gepflegt.
Die Tauchbasis verfügt über 2 traditionelle Bangkas als Tauchboote. Damit werden vormittags two-tank-Ausfahrten angeboten (mit Oberfächenpause am Boot oder am white beach mit Obst und Tee/Kaffe) und nachmittags single dives.
Die center Managerin Jo und ihr Team haben uns jeden Wunsch nach einem bestimmten Tauchplatz erfüllt. Auch wenn wir nur zu zweit waren, wurde ausgefahren. Und vor allem haben wir geschätzt, dass sehr sorgfältig auf die Erfahrung der Taucher geachtet wurde und nie erfahrene Taucher mit weniger erfahrenen zusammengesteckt worden sind. Wir haben es erlebt, dass wir am Tauchboot 5 Taucher waren und 3 Guides, damit ja jeder Taucher auf seine Kosten kommt. Wir konnten so mit Manuel tolle tiefere Tauchgänge zu riesigen Gorgonienfeldern machen und die anderen hatten ebenfalls weiter oben schöne Tauchgänge.
Die Tauchplätze haben uns sehr gut gefallen, aber ganz besonders begeistert haben uns Sanctuary mit der tollen Wand und den riesigen Gorgonien, Pescador und natürlich der gewaltige Sardinenschwarm vor Panagsama. Auch das Hausriff kann sich sehen lassen. Es besteht aus einer Wand mit einem noch sehr intakten Riffdach aus Hartkorallen. Wir hatten dort eigentlich alles: viele Schildkröten, Pygmäenseepferdchen, Geisterpfeifenfetzenfische und Mandarinfische. Das Hausriff ist der einzige Tauchplatz, der ohne Guide betaucht werden kann, ansonsten ist Guide Pflicht. Aber angesichts der so sorgfältigen Gruppeneinteilung und der kleinen Gruppen (max. 4 Taucher, meistens aber nur wir beide) war das für uns kein Problem.
Für uns war es ein toller Tauchurlaub und wir können das Magic Island vor allem für ruhesuchende Taucher, die sich fern von Menschenmassen entspannen möchten, sehr empfehlen.
Mehr lesen

Wir (meine Frau und ich) waren nun schon zum drit ...

Wir (meine Frau und ich) waren nun schon zum dritten Mal im Magic Island, und es war wieder ein phantastischer Tauchurlaub.
Die meisten Tauchplätze liegen an einem langen Riff entlang der Halbinsel von Moaboal. Sie sind jedoch alles andere als eintönig, ganz im Gegenteil, sie sind sehr unterschiedlich: Von Steilwänden, über schräge Abhänge bis zu flachen, sandigen Spots ist alles vorhanden. Zudem noch die Insel Pescador direkt ´gegenüber´ des Resorts mit seiner Höhle. Entsprechend auch die enorme Vielfalt an Lebewesen. Wir haben in jedem Urlaub auf Magic Island Neues entdeckt. Natürlich haben wir eine Vorliebe für Critters und andere kleinere Lebewesen, die wir begeistert fotografieren. Die meisten davon werden uns von den Guides gezeigt, wir würden sonst daran vorbei tauchen. Es ist immer wieder erstaunlich, mit welcher Hingabe sie nach dem ´Kleinzeug´ suchen und es finden, und welchen Spaß sie haben, es den Tauchern zu zeigen. Wie sie überhaupt sehr viel Spaß haben, der auch auf die Taucher überspringt.
Desiree und Arie, die Betreiber von Magic Island, führen regelmäßig Notfalltrainings mit den Guides durch um sicherzustellen, dass sie bei einem Unfall die Rettungskette organisieren können (ich habe jedoch noch nie von einem Unfall auf Magic Island gehört).
Die Bootsausfahrten finden vormittags als 2-Tanks statt, nachmittags gibt es nochmals einen Tauchgang und bei Nachfrage auch einen Nachttauchgang. Die Ausfahren dauern zwischen 3 und 25 Minuten. Ansonsten ist das Hausriff sehr schön zu betauchen: ein Korallengarten mit sandigen Stellen, danach eine Steilwand. Ganz in der Nähe hält sich z.Z. ein Sardinenschwarm auf. Wünsche können jederzeit geäußert werden, bei uns wurde auf fast alle eingegangen. Also einfach fragen.
Für uns ist diese Art der Tauchorganisation und die Spots perfekt. Vielen Dank an alle Beteiligten!
Das Resort selbst mit seinen 10 Bungalows ist ausgesprochen gut angelegt und gepflegt. Das haben wir so in 23 Tauchjahren äußerst selten erlebt. Die Angestellten sind sehr angenehm, sehr freundlich und entgegenkommend. Die Küche ist klasse. Und auch gerne für Extrawünsche offen - sofern sie sich im Rahmen halten. Wir haben leider auch Gäste erlebt, die einerseits immer Sonderwünsche hatten, denen andererseits aber alles zu teuer war.
Für uns passt das Preis-Leistungsverhältnis auf Magic Island perfekt.
Sehr genossen haben wir das Abendessen am großen Tisch. Das ist sehr kommunikativ, so werden auch zurückhaltendere Menschen gut integriert. Und wer unbedingt will, kann auch am Einzeltisch Platz nehmen. Oft wird das Abendessen auch auf einer Terrasse unterhalb des Restaurant unter freiem Himmel eingenommen - eine sehr angenehme Atmosphäre.
Die Bungalows sind zweckmäßig ausgestattet, sauber und was für uns wichtig ist: wir konnten immer gut schlafen (bis auf die Jetlag-Nächte).
Die kurzen Wege zwischen Bungalow, Restaurant und Tauchbasis kommen uns sehr entgegen.
Insgesamt war das wieder der perfekte Tauchurlaub für uns. Wir haben uns in jeder Hinsicht bestens betreut gefühlt, hatten viel Spaß und haben wieder viel neues entdeckt. Alles war sein Geld wert. Der nächste Urlaub auf Magic Oceans, dem neuen Resort von Desiree und Arie auf der Ostseite von Bohol (Eröffnung dieses Jahr im Juni), ist schon abgemacht.
Mehr lesen

Vom 04.05. bis 11.05.2013 waren wir im Magic Isla ...

Vom 04.05. bis 11.05.2013 waren wir im Magic Island Tauchresort in Moalboal auf der Insel Cebu. Vom ersten Tage an haben wir uns in diesem holländisch geführten Resort sehr wohl geführt, was an der familiären und freundlichen Atmosphäre lag. Auch für Wünsche gab es immer ein offenes Ohr. Taucherisch hatten Tauchbasisleiter Ave und seine Crew alles super im Griff. Am Hausriff haben wir sofort eine Familie Schildkröten angetroffen; nicht umsonst heißt der Bereich hier „Turtle Bay“ . Höhepunkte waren für uns aber wirklich die täglichen Bootsausfahrten, die uns immer gefallen haben und super abwechslungsreich waren. Dabei war der Ganztagesausflug mit BBQ am weißen Strand mit Palmen für uns das absolute Highlight!!!
Fazit: Super erholsame, gemütliche und abwechslungsreiche Tage, an die wir gerne zurückdenken werden! BEDANKT an Arie und Desiree mit der gesamten Resort-Crew dafür, dass wir einen Urlaub mit Verwöhneffekt erleben durften!!
BEDANKT an Ave mit seiner Boots- und Tauch-Crew für die tollen Tauchgänge und die vielen gezeigten Sehenswürdigkeiten. Über die Flossenanzahl müssen wir deshalb nicht lange nachdenken: 6 von 6!!!
Liebe Grüße aus Deutschland von Ines und Bernd
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
2x Bauer Mariner 250 l, 300 l
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
3 Banka á 75 PS
Entfernung Tauchgewässer:
0 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
16
Marken Leihausrüstungen:
Aqua Lung, Cressi
Alter Leihausrüstungen:
3 Jahr
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
85
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Pool, Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Boot und Tauchcenter
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Cebu (90 km)
Nächstes Krankenhaus:
Naga (45 km)

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen