Schreibe eine Bewertung

Lanzarote Squalodivingcenter

4 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Hotel Costa Calero, Urb. Puerto Calero, 35570 Yaiza, Lanzarote telefon: +34 928 849578
Telefon:
+34 650981695
Fax:
Basenleitung:
José Maria Hernandez
Öffnungszeiten:
täglich
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Squalodiving
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

Ich war Ende September/Anfang Oktober zum ersten ...

Ich war Ende September/Anfang Oktober zum ersten Mal auf Lanzarote tauchen!

Nachdem ich in den letzten 15 Jahren regelmäßig in Ägypten, der Karibik und den Malediven zum Tauchen war, habe ich auf Empfehlung meiner Buddyline der letzten beiden Tauchurlaube Lanzarote als Tauchziel ausprobiert. Angereist, verwöhnt von den farbenprächtigen und vor Leben strotzenden Tauchplätzen Ägyptens, Kubas und der Malediven, war ich mit einer gewissen Skepsis – „wird so etwas wie Mittelmeer sein“

Aber - meilenweit verfehlt!!! Das Tauchziel Lanzarote ist eine phantastische Alternative!
Die Tauchplätze der Südostküste um Puerto del Carmen bieten alles, was das Taucherherz begehrt - Steilwände, Fischschwärme, Großfisch (Engelhaie, Stachelrochen, Riesenzackenbarsche, Baracudas und Makrelen oft in großen Schulen), Seepferdchen, Nacktschnecken, Gambas und Krabben, farbenprächtige Schwämme und Korallen (Wunderschön die Orangen Korallen und Schwarzen Korallen) und und und! Alles in vier Stunden Flug erreichbar, in meinem Fall supergünstig dank Ryanair!

Tauchplätze:
Als besonders empfehlenswert sind mir folgende Tauchspots um Puerto del Carmen im Gedächtnis/Logbuch haften geblieben:
Cueva de las Gambas, am Fuße einer Steilwand gelegene Höhle mit Gambas, bei meinem Tauchgang mit dem Glück im Lampenschein jagender Zackenbarsche
El Ojo, fantastische Steilwand mit glasklarer Sicht und unglaublichem Fischreichtum
Veril de Fariones, Steilwand – mit Engelhai und Seepferdchen, bei einem zweiten tieferen Tauchgang Schwarze Korallen
Richies Place und Waikiki, Steilwände mit schönem Lichtspiel, Fischschwärmen und schönem Bewuchs besonders zu erwähnen ist die Orange Koralle
La Cathedral, am Fuße einer Steilwand gelegene weiträumige Höhle, am Beginn des Tauchgangs damals noch die Möglichkeit den legendären Felix, einen prächtigen Zackenbarsch, zu sehen

Tauchbasis:
Das Positive geht mit der Tauchbasis weiter. Meine war die Tauchschule Squalodiving in Puerto Calero, nur 3 Kilometer von den Tauchplätzen Puerto del Carmens entfernt. Der Massentauchtrubel in Puerto del Carmen ist damit umgangen und mit dem basiseigenen Speedschlauchboot werden die Tauchplätze schnell und vor allem bequem angefahren. Der sonst in Lanzarote oft übliche Landeinstieg ist damit glücklicherweise auch vermieden!
Squalodiving ist im Hotel Costa Calero untergebracht.
Ich hatte hier in der westlichen Zivilisation zwar etwas mehr erwartet als in Ägypten und vor allem Kuba, was aber geboten wurde, hat meine Erwartungen übertroffen:
Ein fast schon übertriebenes Platzangebot, das mit Bibliothek und gemütlichen Sesseln zum Verweilen vor und nach den Tauchgängen einlädt!
Zwei große Umkleide- und Duschräume (geschlechtergetrennt) in denen man die evtl. entstandene Tauchkälte aber in jedem Fall das Salzwasser mit einer heissen Dusche abspülen kann. (kein Vergleich zu vielen Hotels oder Tauchbasen in Ägypten)
Ein großer Trockenraum mit genügend Platz fürs Gerödel und zwei Waschbecken für Regulator, Foto und ABC, die Anzüge und Jackets werden mit dem Schlauch abgespritzt und gereinigt.
Leihequipment ist zu genüge vorhanden und in einwandfreiem Zustand.
Das Personal besteht aus Basisleiter Jose (Sprache Spanisch und ein wenig Deutsch, Englisch und Französisch), Nadine (Sprache Deutsch, Spanisch und Englisch) und Isabel Sprache Spanisch und Englisch). Alle verstehen ihren Job, ich habe mich auch bei den anspruchsvolleren Tauchgängen immer sehr gut aufgehoben gefühlt und vor allem der Tauchspaß kam nicht zu kurz!
Die Tauchkundschaft ist international. Während meines Aufenthaltes Deutsche, Belgier, Briten, Festlandspanier und viele Einheimische (für mich ein Qualitätsmerkmal, weil die kennen die Verhältnisse vor Ort!)
Bei günstigen Wetterbedingungen werden auch Tauchausflüge nach Mala und der legendären Taucherinsel La Graciosa angeboten. Bei meinem Aufenthalt ließ das Wetter einen Tagesausflug nach Mala zu – nicht nur die beiden Tauchgänge (Skipiste!) sondern auch das Rahmenprogramm (Essen, Trinken, Party) sind sehr empfehlenswert.
Die vorzügliche Betreuung beschränkt sich aber nicht nur auf das Tauchen sondern rund um den gesamten Aufenthalt zum Beispiel gemeinsame Mittag- und Abendessen. Nadine kümmert sich nach Email- oder Telefonkontakt gern um Unterkünfte und hat neben Hotels sehr günstige Appartments, Privatunterkünfte und komplette Villas im Angebot, die man bei Pauschalanbietern nicht findet.

Tauchorganisation:
Nach Einchecken mit Brevet und Tauchversicherungsnachweis erfolgt ein kurzes Basisbriefing. Der Tauchverlauf gestaltet sich so:
Man trifft sich morgens in der Tauchbasis, packt seine Tauchsachen, zieht sich um und um Neun Uhr geht´s dann mit dem Kleintransporter in die wenige hundert Meter entfernte Marina von Puerto Calero. Das Boot wird gemeinsam beladen und los geht´s in rasanter Fahrt zu den nur wenigen Minuten entfernten Tauchplätzen vor Puerto del Carmen. Alle Tauchgänge sind geguided und die Gruppen entsprechend der Taucherfahrung eingeteilt. Nach Abschluß des ersten Tauchgange erfolgt eine Oberflächenpause, die entweder an der Mole in Puerto del Carmen oder in der Marina in Puerto Calero stattfindet, also in jedem Fall mit der Möglichkeit eine Toilette aufzusuchen und etwas zu trinken. Danach erfolgt der zweite Tauchgang. Nach dessen Beendigung geht es dann je nach Länge der Tauchgänge gegen 13:00 zurück zur Marina und zur Tauchbasis. Nach Auswaschen des Gerödels und einer heißen Dusche, geht es dann mit allen, die dazu Lust haben, zum gemeinsamen Mittagessen mit DEKO-Cervecita. Auch gemeinsame Abendessen sind an der Tagesordnung, und glaubt mir, mit Jose ist immer Party angesagt!

Fazit:
Prima Tauchrevier, gut erreichbar, mit Squalodiving eine hervorragende Tauchbasis, optimale rundum Tauch- und Tagesplanung, die sich nicht nur auf das Taucherische beschränkt! Hier fühlt man sich nicht nur unter Wasser bestens aufgehoben. Ich werde hier zum Stammgast!

Ich war übrigens im Dezember nochmal da – wieder super, nur das Wasser war ein wenig kälter!




Tauchbasis/Rezeption/Aufenthaltsraum/Bibliothek


Trockenraum


Herrendusche


Engelhai


Spidercrab


Orange Koralle


Seepferdchen

Mehr lesen

6 Flossen fuer das Squalodiving-Team!!!! Ich war ...

6 Flossen fuer das Squalodiving-Team!!!! Ich war mit meiner Freundin ueber Weihnachten dort Tauchen... Ich habe insgesamt 10 tauchgaenge absolviert und war absolut begeistet von der vielfalt die es dort zu sehen gab. Meine Freundin wollte eigentlich nur am Strand bleiben und hat sich dann doch zum Schnuppertauchen ueberreden lassen und war soooo begeistert von der Betreuung und der Fuersorge u natuerlich von der Unterwasserwelt, dass sie direkt im Anschluss den Open Water Diver absolviert hat und jetzt auch zur Taucherwelt gehoert. Die Installationen der Tauchschule sind ein Traum... riesen gross, mit Duschen, Umkleiderauemen und viel Platz zum waschen und trockenen. Mit dem grossen Zodiak, war man innerhalb von max. 10 minuten bei den Tauchplaetzen. Nadine und Jose haben uns aufgenommen wie alte Freunde und uns viele Tipps rund ums Tauchen und Sehenswertes fuer ueber Wasser gegeben. Wir waren im Hotel Costa Calero unter gebracht, wo sich auch die Tauchschule befindet und waren absolut zufrieden. Naechstes mal werden wir uns aber eines von den appartments in der naehe der Tauchschule mieten. Wer auf Lanzarote tauchen moechte und es gerne Individuell mag und das Dekobier gerne mit Einheimischen trinken moechte und nicht in den Tourifallen... der ist in dieser liebenswerten Tauchschule einfach richtig aufgehoben.
Mehr lesen

Im September 2011 waren wir zum dritten mal auf L ...

Im September 2011 waren wir zum dritten mal auf Lanzarote Tauchen, jedoch zum ersten mal in diesem Tauchcenter.
Das Squalodivingcenter auf Lanzarote im Hotel Costa Calero, Puerto Calero gelegen hat uns in total überrascht. Auf unglaublichen 500 qm kann man sich umziehen, duschen, sein Equipment waschen und trocknen, oder einfach in der Bibliothek relaxen... Leihequipment war im top Zustand. Alle Tauchgänge wurden vom 2 min. entfernt liegenden Boot gemacht. Die Fahrten zu den Tauchplätzen dauerten in der Regel zwischen 3 und 10 Minuten. José der Basisleiter und Nadine sorgten stets für Sicherheit und Spass über und unter Wasser. Gesprochen wurde in Spansich, deutsch Englisch oder einem Mix aus allem . Es standen Stahlflaschen in 10, 12 oder 15 L zur Verfügung mit DIN und INT Ventilen. Wir haben insgesamt 16 Tauchgänge gemacht, einer war schönder als der andere, insbesondere weil sehr darauf geachtet wurde, dass wir möglichst keine anderen Tauchgruppen angetroffen hat (mit dem Boot ist man sehr flexibel gewesen). Gesehen haben wir alles was das Taucherherz begehrt, vom riesigen Zackenbrasch, Engelhaie, grosse Rochen, Thunfische, Bernsteinmakrelen, Oktopusse, Seepferdchen, schwärme von Barrakudas, schwärme von Sardinen in denen sich die Thunfische bedienten, Höhlen mit Granelen und das alles bei Sichtweiten von über 20 m. Während einer Ausfahrt konnte wir Wale sichten und haben noch einen kleinen Schnorchelabstecher gemacht. Insgesamt ist alles total familär, viele unserer Mittaucher waren Stammkunden die regelmässig ihren Tauchurlaub bei den beiden verbringen. Regelmässig werden Abendessen organisiert, an denen jeder der Lust hat teilnehmen kann, was immer sehr Lustig war.
Es war ein absoluter Traumurlaub... Vielen Dank!!! Wir kommen wieder und zwar möglichst bald.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Ja
Entfernung Tauchgewässer:
3 km
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
20 +
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
40+
Flaschengrößen:
10,12,15,l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
3
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Pool + Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Arrecife Lanzarote
Nächstes Krankenhaus:
Tias Lanzarote

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen