Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(124)

Ein ganz normaler Urlaubstauch-Tag in KASVariante ...

Ein ganz normaler Urlaubstauch-Tag in KAS

Variante 1:

Um 7:30 Uhr erblickt man wie jeden Tag aufs Neue das wunderschöne Morgenlicht der lykischen Küste vom eigenen Balkon aus.

Nach einer kurzen Katzenwäsche beeilt man sich, am türkischen Morgenbuffet vorbei, rechtzeitig bei einer dampfenden Tasse Kaffee oder Tee die neuesten Infos mit den Tauchkollegen auszutauschen. Wer war Wie lange Wo und hat Was erlebt.... Auch die top-frische Crew samt dem Basisinhaber - und Leiter Levent begrüßt den Einen oder Anderen herzlich. Die Lachmuskeln schmerzen schon wieder ...aber das ist ...
Mehr lesen

Noch bevor der Artikel über Kas in der Unterwasse ...

Noch bevor der Artikel über Kas in der Unterwasser veröffentlicht wurde hat es auch uns im September zu einem 12tägigen Aufenthalt dorthin gezogen.

Etwas groggy von 15 Stunden Anreise und Transfer trafen wir um 01:00 Uhr nachts im Hotel Ferah ein, wo wir Gott sei Dank noch erwartet wurden und nach dem Checkin auch sofort todmüde ins Bett fielen.

Am ersten Tag konnten wir uns dann jedoch von der Annehmlichkeit der kurzen Wege überzeugen. So liegt das Hotel quasi direkt über der Basis, ins Zentrum des kleinen Fischerdorfs und zur Liegestelle des Bootes im Hafen gelangt man zu Fuß ...
Mehr lesen

Dem Bericht von Andreas ist kaum etwas hinzuzuf&u ...

Dem Bericht von Andreas ist kaum etwas hinzuzufügen. Wir waren
Ende August für 1 Woche in Kas, und uns hat es auch sehr gut gefallen.
Besonders klasse war, dass das Schleppen der Ausrüstung entfiel, da
sie auf dem Boot blieb. Zu empfehlen ist unbedingt ein Nachttauchgang am
Hausriff, bei dem wir eine Schildkröte gesehen haben. Die Tauchpreise
sind auch in Ordnung, 5 Tauchgänge im Paket kosten 180 DM.

Als heißen Tip von meinem Freund Manuel geh ...

Als heißen Tip von meinem Freund Manuel gehandelt, sind Thomas,
Manuel und ich kurzerhand am 18.6.2001 für 10 Tage zu Kas Diving aufgebrochen.
Nach 3 ½ Stunden Flug von Düsseldorf nach Antalya, plus 3 Stunden
mit dem Taxi durch eine wunderschöne, grüne Landschaft am Fuße
des Taurusgebirges.

Da wir im Ferah Hotel (http://www.kas-diving.com/hotels.html)
gleich über der Tauchbasis gebucht waren, hatten wir angenehm kurze
Wege zur Tauchschule, Hausriff und Tauchboot. Der ...

Mehr lesen