Hippocampus Diving Center, Pula/Istrien

18 Bewertungen
Homepage:
http://www.hippocampus.hr
Email:
info@hippocampus.hr
Anschrift:
Diving Center Hippocampus Camping Stoja, Camping Bi village Fazana Pula Croatia
Telefon:
00385 98 255 820
Fax:
Basenleitung:
Robi Manzin
Öffnungszeiten:
9.30 bis 19:00
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(18)

Taucher332573AOWD72 TGs

Andy

Hippocampus Diving ist immer wieder der Grund, nach Pula zurück zu kehren.
Vielen Dank an Robi und sein Team.
Sylphi78AOWD4 TGs

Einfach super-danke für spannende 2 Tage

Wir haben uns bewusst den Stoja Campground ausgesucht, weil die Tauchbase damit auch grade direkt vor Ort war. Unser Equipment hatten wir selber dabei und konnten das auch vor Ort sicher verwahrt für die 2 Tage in der Base lassen. Das Equipment vor Ort in der Base ist aber auch in gutem und gepflegtem Zustand, so dass wir uns auch mit Leihequipment sicher gefühlt hätten.

Wir hatten 4 Tauchgänge, davon 3 mit Guide vom Boot. Die beiden Guides die wir kennenlernen durften waren sehr routiniert und auch fürsorglich für ihre begleitenden Taucher:innen. Das Briefing war in jedem Fall top und es wurde auch darauf geachtet, dass alle auch alles verstanden haben. Die meisten Guides sind mehrsprachig unterwegs, mind. gutes Englisch können alle. Die Tauchgänge selbst sind gut strukturiert, es wird vorweg alles klar kommuniziert und unter Wasser sind die Guides auch fürsorglich bei ihren mittauchenden und schauen zeitgleich, dass alle ein schönen Tauchgang haben. Dabei wird sich am unerfahrensten der Gruppe orientiert so, dass für alle auch eine gute Basissicherheit da ist. Was eigentlich Standard sein sollte und dort auch ist, aber leider bei anderen Tauchbasen nicht so gehandhabt wird.

Der unbegleitete Tauchgang war am heimischen Hausriff, der Einstieg ist direkt auf dem Campingplatz nahe der Tauchbase. Das Hausriff ist sehr easy zu tauchen, und wenn man Glück hat kann man direkt am Anfang sogar Seepferdchen sehen.

Das andere waren drei verschiedene Riffe die sowohl für Anfänger als auch Erfahrene genug bieten. Auf den den Spots verstecken sich auch gerne Seepferdchen was man dem Namen der Base nach bereits vermuten könnte ;)

Wir haben uns sehr gut, willkommen und sicher gefühlt und es waren sehr schöne Tauchgänge mit dem Team. Die Tauchbasis ist auf jeden Fall gespeichert, sowohl, als Empfehlung für andere Taucher:innen als auch falls wir wieder mal in der Nähe sind.
Mehr lesen
DirkVAOWD6 TGs

Der Name passt - Hippocampus heißt Seepferdchen

Hippocampus Diving Center ist eine gut geführte Tauchbasis, die auf einem Campingplatz liegt, aber natürlich auch für Taucher von außerhalb zugänglich ist. Es herrscht eine freundliche Atmosphäre, die Tauchlehrer/Guides sind kompetent und gut gelaunt, und die Tauchgänge sind gut geplant. Sie sind allerdings nicht besonders spektakulär – anscheinend wurde diese Küstenregion wie der größte Teil der Adria überfischt – und daher ist die Vielfalt der Meeresfauna nicht überwältigend. Allerdings sind die Riffe mit vielen kleinen und größeren Höhlen und Überhängen selbst interessant – man sollte unbedingt eine Tauchlampe mitnehmen – und dann gibt es auch noch eine Unterwasserwiese mit gelben Seepferdchen, die man auf keinen Fall auslassen sollte.
Tauchen in dieser Gegend ist ein bisschen wie mit Ryan Air fliegen: Es gibt einen Grundpreis, zu dem dann alle möglichen Extras hinzugerechnet werden müssen. Jeder Teil der Ausrüstung kostet einzeln – auch die Flaschen (12 l für € 7 / 15 l für € 8,50 pro Tag) - oder die ganze Ausrüstung 30 Euro, was den Preis der Tauchgänge quasi verdoppelt. Auch die Preise der Tauchgänge variieren zwischen dem Hausriff für € 31 und Wracktauchen für bis zu € 55. Aber das ist in der Umgebung überall so Usus und kann daher dieser Basis nicht angelastet werden. Sollte man ein knappes Budget haben, dann ist es allerdings notwendig, sich frühzeitig genau zu informieren, damit es kein böses Erwachen gibt. Ich habe eine fast vollständige Ausrüstung und musste nur für den Atemregler und die Flasche bezahlen und kam letztlich bei einem Paket von sechs Tauchgängen bei knapp 300 Euro raus. Das ist nicht billig, aber auch nicht überteuert, und es entspricht dem lokalen Preisniveau.
Insgesamt kann ich diese Tauchbasis empfehlen. Man ist in guten Händen, das Equipment macht einen sehr guten Eindruck, und die Stimmung ist prima.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Coltri 350 L/min
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Stingher mit Yamaha 150 Motor
Entfernung Tauchgewässer:
5-12min
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
8
Marken Leihausrüstungen:
Mares, Cressi sub
Alter Leihausrüstungen:
Neu / gebraucht
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
15
Flaschengrößen:
10 12 15l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
6
Anzahl Guides:
5
Ausbildungs-Verbände:
PADI, SSI, CMAS, UDI
Ausbildung bis:
PADI,SSI, CCMAS
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
flache Lagune mit Sandboden
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Wellnol System auf Boot
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Pula, 1km entfernt
Nächstes Krankenhaus:
Pula

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen