Fuvahmulah Dive School, Fuvahmulah

4 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

lavinhocmas/ssi

Empfehlenswertes Traumziel

Zur Weihnachtszeit habe ich mich für einen Besuch bei Fuvamulah Dive School entschieden. Die relativ späte Buchung meinerseits wurde professionell und entspannt durch Wiro Dive abgewickelt, Danke nochmal an Sabrina, trotz Kurzfristigkeit.Top Job!
Nach dem Flug, inklusive Inlandflug, wurde ich durch den Staff der Basis abgeholt, welcher mich zu meiner Unterkunft, ins Fuvamulah Inn brachte.

Das Fuvamulah Inn glänzt durch Ruhe trotz Belegung, einem freundlichen Gastgeber und einem typischem, gutem Frühstück. Bei Extrawünschen wurde eine Lösung gefunden. Handtücher wurden nach Wunsch gewechselt, die Zimmer waren immer sauber und mit Aircon und Lüfter, sowie vielen Steckdosen mit Adaptern ausgestattet. Rundum, eine gute Unterkunft für taucherische Ansprüche. Zu den jeweiligen Tauchzeiten wird man durch ein Shuttleservice der Basis geholt und gebracht.

Beim Check In wurden ärztliches Attest und Logbuch gecheckt, man füllte die üblichen Dokumente aus. Das Equipment wurde ganz zeitig durch die Crew versorgt, Flaschen in unterschiedlicher Grösse werden auf dem Schiff gefüllt.

Das Schiff selbst hat genügend Platz für 20 Gäste, inklusive Platz für Fotoausrüstungen. Sicherheit wurde hochgehalten, Sauerstoff war an Bord. Die Briefings wurden vor jedem Tauchgang gut rübergebracht. Der Respekt gegenüber dem Meer und seinen Bewohnern kam dabei auch nicht zu kurz, hinblickend auf Tauchen mit pelagischen Tieren. Die dann folgenden Ausfahrten sind relativ kurz, max 20 min.

Während der Fahrt hatten wir mehrere Sichtungen von Melonhead und Pilot Whales sowie Spinner Delphinen. Die Tauchplätze selbst sind gut betauchbar, können aber auch Strömung, Tiefe, Blauwasser etc beinhalten. Selbst waren wir an vier verschiedenen Tauchplätzen, wobei man alle Tauchplätze sehr unterschiedlich betauchen kann.

Fuchshaie, Grauhaie, Weissspitzen, Schwarzspitzen und natürlich Tigerhaie waren die Hailights und das hat sich wirklich gelohnt,wow. Aber auch Schildkröten, ein Wahoo, diverse Muränenarten, Napoleons, kleiner gewordene Tuna, viel Schwarmfisch und verschiedenste Arten von Schnecken waren zu sehen. Insgesamt hat es unter Wasser gut gewuselt, teilweise auch richtig schöne Korallengärten.

Der Tigerzoo als Tauchplatz ist speziell, daher auch ein ausführliches Briefing. Unter Wasser wird man platziert, diesen Platz behält man inne, bis man den Tauchplatz wieder Richtung Sicherheitstopp verlässt. In der knieenden Position hält man eine Metallstab senkrecht vor sich. Die Ratio beträgt teilweise 1:3, man fühlte sich zu jeder Zeit sicher.

Die Insel selbst ist zu kurz gekommen, allein deswegen lohnt sich ein Wiederholung. Sei es der Süsswassersee oder diverse, schöne Strände.

Das Team selbst ist eine gute Mischung aus Allem , was eine professionelle Tauchbasis benötigt. Angefangen von der Abholung, dem Check In, die Zuammenarbeit mit der Unterkunft, Hilfe bei kleinen Besorgungen und natürlich das Tauchen selbst. Ein durchaus sehr schöner Urlaub, der nach Wiederholung schreit.

Ein lieben Gruß an das ganze Team