Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(66)

Nicht so toll

Stellungnahme der Extra Divers am Ende des Originalberichts

Dies ist sicherlich eine subjektive Bewertung, eigentlich bin ich mit relativ wenig zufrieden, aber hier möchte ich meinem Frust mal etwas Raum geben. Ich bemühe mich aber um Sachlichkeit.
Erstens, Empfang, Erstkontakt: Kühl, sachlich, informativ, eher desinteressiert. Die deutschsprachige „Leiterin“ erklärte mir wie es abläuft, überprüfte mein Attest und gab mir die Preisliste.

Zweitens, Equipment: Okay, funktionierte. Flaschen 12 oder 15 ltr., Nitrox okay, die Flaschen waren immer auf 230 gefüllt, also Luft satt, bin mit 100 nach 60 min. TG I.d.R. raus.

Tauchen: Eine unfassbare Hektik beim Checkdive mit dem deutschsprachigen Chef. Klar, ich habe ein Dm Brevet, aber auch beim Einchecken gesagt, dass mein letzter TG drei Jahre her ist. Ich hatte jedenfalls so meine Probleme beim montieren der Flasche und 1. bzw. 2. Stufe, Immer nur schnell schnell schnell, Hausriff umrunden, tote Korallen gucken, keine Luftchecks UW, keine Kommunikation, nur mein Buddie aus der Ukraine war professionell.

Wäre gerne mal mit dem Boot zum Elphinstone gefahren, war aber mit meiner Frau im Urlaub, die wäre gerne als NT mitgefahren, auf Nachfrage hieß es „vielleicht, wenn Platz ist“, „können wir erst am Abend vorher sagen“. Da kamen mir schon Zweifel auf, ob ich eigentlich veräppelt werde. Das Teil war echt groß, denke bis zu 100 Taucher gehen da locker. War also wohl eher eine Charter Angelegenheit, das Teil wurde mit allen möglichen Basen geteilt und mit Tauchern vollbesetzt. Darauf habe ich dann verzichtet. Also noch zwei TG mit dem Zodiac versucht. Tauchen dank Bassam, dem allein von mir zusätzlich bezahlten Guide okay. Unterwasser: wer Augen hat sieht den Tod der Korallen. Elend. Aber alle finden es geil. Jeder hat mittlerweile eine Videokamera dabei, selbstverständlich mit 7000 lm Dauerbeluchtung um auch der letzten Schnecke noch ein ordentliches Burnout zu bescheren von den Augen der Mittaucher ganz zu schweigen, das Zodiac knallt über die Wellen und alle deutschen Touris finden es geil. Ich finde auch hier, dass man nicht unbedingt als Möchtegern Cowboys das Equipment überlasten muss, mein Rücken hätte sich gefreut.

Drittens, Preise: ich habe für drei TG knapp 230 € bezahlt. Ist mir einfach zu teuer für diese Geschichte. Lag auch daran, dass ich den Guide bezahlt habe, an den sich allerdings alle aus den jew. Gruppen drangehängt haben, macht auch Sinn bei den mäßigen Sichtweiten von 5 mtr.

Zusammenfassend: die ägyptische Staff war super, hilfsbereit und freundlich. Die Betreiber arrogant, desinteressiert und lustlos überheblich. Ich empfehle immer dann: Tu was, was dir Spaß macht. Sei glücklich und pass auf dich auf, „wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab“. Ich werde den Tauchsport nach fast dreißig Jahren an den Nagel hängen und einen Teil des gesparten Geldes an Greenpeace spenden.
-- -- --

Stellungnahme der Extra Divers

Sehr geehrter Herr Resch,

herzlichen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Wir schätzen es, dass Sie sich dafür die Zeit genommen haben und freuen uns über Ihre positive Resonanz zu unseren ägyptischen Kollegen. Das Feedback unserer Kunden ist uns sehr wichtig, denn nur so können wir Fehler beheben bzw. einen guten Kundenservice garantieren. Gerne möchten wir zu Ihren Kritikpunkten Stellung nehmen:

Nichttaucher sind an Bord unserer Tagesboote – sofern es eine Bootstour gibt und Platz verfügbar ist – immer willkommen. Wir nehmen Begleitpersonen sehr gerne zu einem äußerst geringen Preis mit. Ihre Frau hätte nur € 7,- für Essen und Getränke bei der Elphinstone-Tour zahlen müssen. Das besagte Tagesboot war dann mit insgesamt 14 Tauchern (7 von Extra Divers Equinox und 7 von Extra Divers Fayrouz) gefüllt, Sie hätten einfach nochmals Interesse bekunden können, mit auf die Tour zu gehen. Wir sammeln auf unseren Booten nicht – wie bei vielen anderen Basen üblich – zahlreiche Taucher von fremden Basen zusammen.

Beim Check-Dive waren Sie etwas zu spät zum Briefing und hatten Probleme mit der Ausrüstungsmontage. Nur so können wir es uns erklären, dass Sie das Ganze als hektisch empfunden haben.

Zwecks Basenleitung scheint es ein Missverständnis gegeben zu haben. Unser ägyptischer Basenleiter Mohamed ist schon seit mehr als 15 Jahren bei Extra Divers und spricht sehr gut Deutsch. Wir bedauern, dass Sie hier nicht das Gespräch gesucht haben, wenn Sie mit Ihrem Aufenthalt nicht zufrieden waren. Die genannten Personen waren unserer Tauchlehrer bzw. Front Office Staff – sehr erfahrene und geduldige Kollegen, die bis dato immer ein sehr positives Feedback von unseren Tauchern bekommen haben. Bei Extra Divers Equinox haben wir zahlreiche Stammgäste, die das gesamte Team und unseren Service sehr schätzen!

Unsere Preisliste ist online ersichtlich und wird allen Kunden beim Einchecken vorgelegt. Unser Team hat Ihnen vor Ort außerdem günstigere Möglichkeiten aufgezeigt, die Sie aber nicht in Anspruch nehmen wollten, da Sie nur 1 Tauchgang am Tag durchgeführt haben. Der Guide wurde Ihnen mit € 5,- pro Tauchgang berechnet. Wir finden, € 5,- ist ein fairer Preis für unsere Kunden, die alternativ auch gerne einfach nur im Buddy-System Tauchen gehen können.

Wie Sie zu Beginn Ihrer Bewertung schreiben, ist Subjektivität nicht ganz ausgeschlossen. Dies betrifft sicherlich den Zustand der Riffe, bei den insgesamt 3 Tauchgängen, die Sie mit uns unternommen haben. Tote Kotrallen gibt es in Ägypten zum Glück – und in Vergleich zu anderen Destinationen – noch relativ wenig.

Wir sind leidenschaftliche Taucher, die Natur liegt uns sehr am Herzen und wir würden uns freuen, wenn Sie den Tauchsport nicht an den Nagel hängen – egal ob Sie wieder mit Extra Divers oder einer anderen Basis Tauchen!

Viele Grüße,
Extra Divers Worldwide
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen