Espace Mer, Giens/Hyères

4 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

Olaf198835CMAS***375 TGs

Meine Frau und ich (beide *** mit >350TG) waren w ...

Meine Frau und ich (beide *** mit >350TG) waren während unserer Ferien in Hyeres insgesamt 8x mit espacemer tauchen. Wir waren rundherum zufrieden.

Die Tauchplätze, die angefahren werden, sind sehr schön. Neben den sehr schön bewachsenen Wracks ist vor allem der Nationalpark erwähnenswert, der einen grandiosen Fischreichtum bietet. Neben Riesenzackis gehören auch Muränen, Barakudas, Oktopusse und Steinfische zum Angebot. Wir waren echt überrascht, wie schön das Mittelmeer sein kann. Es empfielt sich jedoch (in Frankreich generell) über das entsprechende Brevet zur verfügen, mit Deko-Tauchgängen vertraut zu sein und die Tiefe nicht zu fürchten. Wir waren Mitte Oktober dort. Das Meer hatte ca. 19-20° und unten auch mal nur 16°. Wer kälteempfindlich ist sollte zu dieser Jahreszeit auf entsprechende Kleidung achten.

Die Basis ist insgesamt professionell organisiert. Sie liegt ca. 50m von der Ablegestelle der Boote entfernt und bietet kostenlose Kundenparkplätze. Man montiert seine Ausrüstung und läuft mit dieser zum Boot. Teilweise werden mit mehreren Booten verschiedene Plätze angefahren, je nach Menge und Niveau der Taucher. In der Regel wird morgens um 9.00 und nachmittags um 14.30 Uhr losgefahren.

Die Räumlichkeiten sind sauber und gepflegt. Man spricht, wenn gewünscht, auch deutsch. Briefings bekäme man ebenfalls, wenn es gewünscht wird, in deutsch oder englisch. Die Kundschaft ist überwiegend französisch und - wie die Franzosen so sind - auch recht locker und kommunikativ, wenn man ihre Sprache spricht. Einen deutschen Deko-Tisch oder Bürokratismus darf man allerdings nicht erfahrten. Uns sagt der seriöse aber gleichermassen lockere Stil sowieso eher zu.

Preislich ist die Basis attraktiver als die lokalen Mitbewerber und punktet zudem durch ihre Lage direkt am Bootsanleger.

Wenn man etwas Negatives finden möchtet: Es gibt nur ein Süsswasserauswaschbecken zum Auswaschen aller Ausrüstungsgegenstände.

Direkt neben der Basis gibt es zudem eine Appartementsiedlung und einen Zeltplatz. Informationen zu diesen erhält man in der Basis und auf der Homepage www.espacemer.fr. Der E-mail Kontakt (espace-mer@wanadoo.fr) funktionierte im Vorfeld auch prompt und tadellos.

Fazit: Wir würden jederzeit wieder kommen