Ellaidhoo, Ari Atoll, SUB AQUA (Inaktiv)

6 Bewertungen

Diese Tauchbasen ist inaktiv / geschlossen. Die Daten bleiben sichtbar, keine Informationen können hinzugefügt werden.

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe

Bewertungen(6)

Ab 27.11.2003 verweilten wir zum 7. Mal auf den M ...

Ab 27.11.2003 verweilten wir zum 7. Mal auf den Malediven, diesmal 3 Wochen auf Ellaidhoo.
Die Insel selbst ist ansprechend, Rezeption, Bar und Restaurant mit Sand ausgelegt. Die Bungalows sind sauber und komfortabel. Bungalows 101-115 mit dem besten Strand, aber auch italienische Ecke. Dann bis 130 auch noch Sandstrand und ruhig, bis 150 Zugang zur Lagune über kleine Steintreppen in einer Mauer vom aufgeschütteten Strand. Die Zimmer 151-175 liegen in den zweigeschossigen Wohneinheiten.
Das Essen war sehr reichhaltig und abwechslunsreich. Das Wichtigste ist für Taucher aber die Tauchbasis und die war absolut top. Umfangreiche Einweisung und Erklärung, Check In mit Prüfung Tauchtauglichkeit Logbuch etc. Die Basis selbst sehr aufgeräumt und sauber, Organisation einwandfrei. Auf den Tauchausfahrten sehr ausführliche Briefings mit Strömungscheck vor jedem Tauchgang. Auch wenn es noch so monoton war und man es nach dem xten-Mal mitbeten konnte, Sicherheitsregeln vor jedem Tauchgang wurden genauestens erklärt.
Fazit: Uli Althoff führt diese Tauchbasis so, wie man sich das als Taucher wünscht, sauber, sehr gut organisiert, flexibel was die Wünsche der Taucher angeht. Leider gibt Sub Aqua die Basis im April auf, da das Management zu viel Geld von den Betreibern "erpressen" möchte. Schade, nach 19 Jahren ...

Für Fragen mailt mich doch einfach an.

Mehr lesen

Hausriff:Nach ElNino gibt’s ja leider viel trauri ...

Hausriff:
Nach ElNino gibt’s ja leider viel trauriges zu berichten. Auch hier. Aber man sieht auch, dass das Riff sich an vielen Stellen schon erheblich erholt hat und es gibt jetzt wieder viel Schönes und Buntes zu bewundern.

Riffbewohner hat’s viele, viele bunte und nette und teils anhängliche, die Dich die ganze Zeit im Wasser begleiten und spielen wollen mit den Luftblasen der Taucher. Lustig. Und als Mika (TL) beim Filmen am Hausriff war, ist ihr eine Schildkröte, weil sie so neugierig war und mal gucken wolle, was das jetzt wohl wieder neumodisches komisches ist, mit dem Kopf direkt auf die Kameralinse gestossen und hat dann ganz verdutzt dreingeschaut. Das ganze hat Mika auf einem Unterwasser-Video festgehalten. Könnt man heulen so rührend ist das. Achja und Haie hat‘s auch jede Menge, und Delphine schwimmen schon mal vorbei und Stachelrochen, Adlerrochen und Muränen, Napoleons und und und ....

... und BRUNO. Großer aggressiver Drückerfisch, 13 Jahre alt, liebt gelbe Flossen und den absoluten Nahkampf. Uns passiert am 1. Tag - Attacke ca. 15 Minuten lang – Ergebnis: durchgebissene Taucherflossen. Am gleichen Tag wurde ein anderer Urlauber (huhu Wolfgang aus dem Schwabenländle !!) sehr heftig von Bruno in den Arm gebissen (untertellergroße Bisswunde und heftiger Bluterguss). Vor Bruno sollte man sich als Schnorchler in Acht nehmen, Taucher findet er wohl eher ok.

Tauchbasis:
ist ganz, ganz toll und super !!! 100 Punkte. reise auf Maledivenniveau moderat.

Basisleiter Uli Althoff hat alles perfekt organisiert und die Tauchbasis ist top gepflegt. Schön fanden wir auch, er hatte stets ein offenes Ohr für unsere Fragen oder das ein oder andere Problemchen (med. Notversorgung bei Ohrenentzündungen oder so ...) und stand immer kompetent mit Rat und Tat zur Verfügung.

TL Mika ist ein zierliches Persönchen mit supersympathischer Ausstrahlung. Sie sieht und findet unter Wasser alles – wenn möglich immer nah bei Mika bleiben. Das allertollste sind ihre Unterwasser-Videos. Auf Wunsch filmt sie Euch bei Euren Tauchgängen und brennt das ganze zum Mitnehmen auf CD-ROM / DVD und die Ergebnisse, die wir (leider zu spät) gesehen haben , sind supergrandiosphantastisch. Unbedingt machen !!!! Kosten ca. 50 Dollar.

TL Bruno (nicht der Bruno vom Hausriff, kicher) hatte immer gute Laune (hai Bruno, wir sind‘s, die Spatzis) und wir hatten sowohl über als auch unter Wasser viel Spass miteinander.

Ganz toll war auch der Infoabend der Tauchbasis mit Unterwasser- Bildern und einem Film von Mika.

Tauchspots:
Beschreibung würde diesen Rahmen sprengen – alle Spots waren gut und sehenswert. Verpasst haben wir leider den Tauchgang „Hammerhad bei Sonnenaufgang“ (soll bombastisch gut sein). Besonders gut gefallen hat uns persönlich der „Mantapoint Himendhoo Tila“ (HEY, WIR HABEN SIE AUCH GESEHEHEHEN !!!) und Fish-Head (Gruss an den alten Riesen- Napoleon, der alle Taucher persönlich begrüsst !!!) und Maayafushi Tila (superschönes Aquarium).

Abschied:
.... und ich hatte mir fest vorgenommen dieses Mal nicht zu heulen wenn es heisst Abschied nehmen von den Malediven und war überzeugt, das diesmal hinzukriegen weil ja keine andere Heulsuse dabei war (Gruß an Alex aus München, die heult auch immer so schön !!!) ... aber als es dann soweit war ... und Ulli so einsam im Sonnenaufgang am Jetty zurückblieb und uns zum Abschied winkte bis er nur noch als kleiner Punkt am Horizont zu sehen war ... da kullerten sie dann doch ... aber ein Glück hab ich einen superlieben Mann der ganz toll trösten kann: „Wir kommen doch wieder ... nächstes Jahr !“
Mehr lesen

Ich war vom 20.09.2002 bis zum 05.10.2002 auf Ell ...

Ich war vom 20.09.2002 bis zum 05.10.2002 auf Ellaidhoo.

1. Reiseplanung / Anreise
Ich habe ein Sonderangebot von Subaqua gebucht. Die Abwicklung ging praktisch in letzter Minute über die Bühne. Es hat aber alles geklappt und der Service war prima.
Von Male ging’s mit dem Airtaxi nach Ellaidhoo. Die Maledivian Airtaxi wollte ab 25 kg einen Aufschlag für Übergepäck kassieren. Nach zähen Verhandlungen ließen sie aber von diesem Vorhaben ab. Vielleicht sollte Subaqua noch einmal deutlich darauf hinweisen, wie viel Gepäck in den Airtaxis erlaubt ist.

2. Tauchen
Ich hatte ein 6-Tages-Non-Limit Tauchpaket gebucht. Ich empfehle auch, das Tauchpaket vorher bei Subaqua zu buchen, denn die Preise auf Ellaidhoo sind gesalzen! Das Non-Limit Tauchpaket sollte am Stück ‚abgetaucht’ werden. Man braucht sich nur in der Hausriffliste eintragen und kann dann am Hausriff nach Herzenslust tauchen. Daneben gibt es aber auch Bootsausflüge, i.d.R. morgens eine Ausfahrt mit 1 oder 2 Tauchgängen (2 tank dive) und dann noch einmal nachmittags eine Ausfahrt mit einem Tauchgang. Diese Ausfahrten müssen extra bezahlt werden: 2 tank dive 15$ und die einfache Ausfahrt 10$. Im laufe von 2 Wochen kann so ein kleines Sümmchen zusammenkommen. Subaqua bietet aber auch 6-Tages Tauchpakete mit Bootsausfahrt an (als Alternative zum Non-Limit). Gut ist: Nitrox kost’ nix!

3. Basis
Die Basis ist vorbildlich organisiert und das beste, was ich bisher gesehen habe! Alles hat seinen Platz (Flaschen, eigene Ausrüstung usw). Die Füllstation incl. Nitrox ist supergepflegt. Das Leihequipment ist sehr gut gewartet. Tauchgangsplanung, Tauchplatzbeschreibungen, Wunschliste – superb! Man bemüht sich, auf Kundenwünsche einzugehen.

4. Location
El Ninjo hat das Ari-Atoll bitter erwischt. Es gibt eine Handvoll Supertauchplätze (Rasdoo, Malhos, Maaya Tila, Fishhead, Fesdu Wrack) die relativ unversehrt geblieben sind, daneben noch einige ganz gute Spots. Die flacheren Regionen sind meistens futsch. Das Hausriff finde ich besonders nachts super (Rochen!). Aber auch tagsüber kann man dort fast alles (!) sehen.
Generell ist der Fischreichtum überwältigend. Die Korallenwelt finde ich nicht ganz so bunt wie im Roten Meer.

5. Tauchgangsdurchführung / Guides
Die Flaschen haben immer über 200 Bar. Die Briefings, besonders von Ulli, sind sehr gut und man kann danach selbständig tauchen. Die Dhonis sind nicht überfüllt. An Bord gibt es eine Erste-Hilfe Ausrüstung und Sauerstoff.
Am liebsten habe ich mit Mika getaucht. Sie ist phänomenal und weiß an welchen Plätzen die besonderen Fische etc. sind. Sie sieht und findet alles! Stefan ist der Spaßvogel!

6. Stimmung
Einmal in der Woche gibt es einen Diavortrag übers Tauchen in den Malediven. Ansonsten sitzt man auch abends öfter zusammen.

7. Die Insel
Die Zusatzkosten sind hoch. Bier 2,50$, Wasser 3kommanochirgendwas. Im Sports Center muss auch für alles extra bezahlt werden. Eine Postkarte 2$. Essen ist gut. Die Insel hat m.E. keinen schönen Strand. Dafür gibt es eine zu Ellaidhoo gehörende Badeinsel (Transfer 3$), die den üblichen Inselklischees entspricht (mit Honeymoon Suite!). Gebaut wird nicht mehr.

8. Fazit
Absolut empfehlenswerte Basis und nette Insel, auf der man es 2 Wochen aushalten kann. Abzug gibt es nur für die Preise und die leider etwas beschädigte Unterwasserwelt. Ich würde wieder hingehen!

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
Ausrüstungsverkauf:
NIcht spezifiziert.
Werkstatt:
NIcht spezifiziert.
Regler-Revisionen:
NIcht spezifiziert.
Neoprenarbeiten:
NIcht spezifiziert.
Behindertengerecht:
NIcht spezifiziert.
Tauchclub vorhanden:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung analog:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung digital:
NIcht spezifiziert.
Kreditkartenzahlung:
NIcht spezifiziert.
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Trockenraum:
NIcht spezifiziert.
Spülbecken Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Schulungsraum:
NIcht spezifiziert.
Schliessfächer:
NIcht spezifiziert.
Lampenlademöglichkeit:
NIcht spezifiziert.
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
Hausriff:
NIcht spezifiziert.
Aufenthaltsraum:
NIcht spezifiziert.
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Kameraverleih:
NIcht spezifiziert.
Videoverleih:
NIcht spezifiziert.
Computerverleih:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherverleih:
NIcht spezifiziert.
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
NIcht spezifiziert.
Flaschenmaterial:
NIcht spezifiziert.
Gase
Nitrox:
NIcht spezifiziert.
Trimix:
NIcht spezifiziert.
Argon:
NIcht spezifiziert.
Rebreathersupport:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
Schnuppertauchen:
NIcht spezifiziert.
Nitroxausbildung:
NIcht spezifiziert.
TEK-Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherausbildung:
NIcht spezifiziert.
Fotoausbildung:
NIcht spezifiziert.
Kinderausbildung:
NIcht spezifiziert.
Behindertenausbildung:
NIcht spezifiziert.
Pool für Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
Halbtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Tagestouren:
NIcht spezifiziert.
Mehrtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Nachttauchen:
NIcht spezifiziert.
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
Erste Hilfe Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.