El Buceo, Paguera, Mallorca (Inaktiv)

8 Bewertungen

Diese Tauchbasen ist inaktiv / geschlossen. Die Daten bleiben sichtbar, keine Informationen können hinzugefügt werden.

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Bewertungen(8)

Seepferdchen197566Advanced150 TGs

Hallo Leute,wir sind wirklich durch Zufall (Schic ...

Hallo Leute,

wir sind wirklich durch Zufall (Schicksal?) bei diesem netten Tauchzentrum gelandet. Sicherheit wird bei Equipment und Tauchgangplanung grossgeschrieben, und man fühlt sich auch als noch nicht so erfahrener Taucher rundherum betreut. Das ganze Team ist sehr zuvorkommend, die Atmosphäre Ist kameradschaftlich, kurz und gut, wir haben uns wie zu Hause gefühlt und wir möchten wiederkommen

Viele Grüsse aus Barcelona und von einer spanischen Tastatur ohne scharfem ´s´

Anja
GoRalledarf tauchen

Mitte Oktober ging es mit der Familie in den Südw ...

Mitte Oktober ging es mit der Familie in den Südwesten von Mallorca, genau gesagt nach Paguera in den Familienurlaub.
Recherchen im Internet sowie hier im T-Net ergaben, das es leider keine Tauchbasis mehr in der Stadt selber gibt.
Lediglich die im Nachbarstädtchen Port Andratx ansässige Tauchbasis El Buceo unterhält in Paguera ein Büro, das in der Zeit von 17.00 bis 20.00 Uhr besetzt ist.

Meine E-Mail Anfrage im Vorfeld wurde von Lothar umgehend, knapp und präzise beantwortet.

Eigentlich war nur ein Tauchtag geplant, zum Schluss sind es dann doch zwei Tage geworden.
Hier also meine Eindrücke von zwei Tage tauchen mit El Buceo

Das Büro von El Buceo liegt etwas versteckt, ich möchte mal sagen in zweiter Reihe, am Bouleward von Paguera.
Nach etwas suchen hatte ich es dann aber gefunden und wurde von Matthias sehr nett empfangen.
Schnell war der übliche Schreibkram erledigt und es wurde ein Termin zur Abholung am Hotel ausgemacht.

Ich wurde dann zwei Tage später pünktlich am Hotel von Matthias mit einem Minibus abgeholt.
Nach ca. 15 min kamen wir an der Basis an.
Diese liegt direkt am Hafen von Port Andratx und ist nur durch eine kleine Straße und eine Treppe vom Strand getrennt.
Angerödelt wird sich im gemütlichen Innenhof der Basis, getaucht wird mit 12l Stahltanks.
Erstaunlich fand ich, dass es viele Flaschen mit einem zweiten Abgang gab. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mir den Umbau meiner Regler sparen können.
Auf Wunsch gibt es auch 15l Flaschen aus Stahl.
Die Leihausrüstung (überwiegen von Cressi) die ich gesehen habe, war relativ neu und sah sehr gepflegt aus.
Angerödelt geht es dann über die kleine Straße und einige Stufen zum Strand und durch das seichte Wasser zum Boot. Leider gibt es keinen Steg wo man trockenen Fußes zum Boot kommt.
Hier legt man seine Ausrüstung wieder ab und befestigt diese an einem extra dafür bereitstehenden Gestell.
El Buceo verfügt über ein Zodiak für 10 Personen sowie ein kleines Boot für 10 Taucher und zwei Guides. Das Zodiak habe ich leider nicht gesehen.
Auf dem Boot ist genügend Platz für alle, nur beim anrödeln am Tauchplatz kann es dann etwas eng werden.
Aber mit ein wenig Diziplin ist auch das kein Thema.
Die Briefings sind kurz und präzise mit dem Hinweis dass es nach Möglichkeit keine Dekotauchgänge geben soll. Zur Sicherheit wird in ca. 3m eine Dekobar bestehend aus einer langen Eisenstange die an zwei Seilen vom Boot hängt und einem Atemregler der übers Boot mit einer Flasche verbunden ist, eingerichtet. Tauchzeit sollte so bei 60min. liegen. Ansonsten ist freies tauchen angesagt.
Weiterhin wird darauf hingewiesen wo sich der Sauerstkoffer auf dem Boot befindet.
Die Einteilung der Buddyteams erfolg unter Beachtung der Taucherfahrung.
Nach dem Tauchgang über die Leiter wieder aufs Boot, Ausrüstung ablegen und sichern, und es geht wieder zurück zur Basis wo schon der Kaffee wartet. Nach der Oberflächenpause wiederholt sich dann wieder das ganze.

Mein Fazit :
El Buceo ist eine Tauchbasis die ich gerne weiter empfehlen werde.
Mit Lothar und Matthias hat man zwei erfahrene, ruhige und verantwortungsvolle Tauchlehrer, die einem genügend Freiraum zum eigenständigen tauchen lassen ohne den Aspekt der Sicherheit zu vernachlässigen.
Wenn es jetzt noch eine Gelegenheit gäbe mit trockenen Füßen aufs Boot zu kommen würde ich alle sechs Flossen vergeben.

Vielen Dank an das gesamte El Buceo-Team für zwei tolle Tauchtage.


Ralf
Mehr lesen

El Buceo, Peguera und Port d´AndratxFür meinen Ku ...

El Buceo, Peguera und Port d´Andratx
Für meinen Kurzurlaub in Peguera bin ich über das Internet auf die Tauchbasis El Buceo in Peguera gestoßen. Aufgrund der ersten telefonischen Kontakte mit Olga von der Tauchbasis in Peguera sowie Matthias Wüstefeld in Köln habe ich einen sehr positiven Eindruck von der Tauchbasis erhalten. In Peguera angekommen, telefonierte ich mit Olga und stimmte mit Ihr einen Abholtermin von meinem Hotel ab. Pünktlich wurde ich vom IDC Staff-Instructor Matthias Meurer abgeholt. An der Tauchbasis angekommen, hatte sich mein telefonischer Eindruck voll bestätigt. Eine sehr gut ausgestattete Tauchbasis! Top gewartete Ausrüstung, Dusche direkt an der Tauchbasis und freundlicher Empfang. Auf der Terrasse wurde beim Kaffee alles erklärt und die tauchärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung, Logbuch und das Brevet vorgelegt. Nach kurzer Zeit mit kompletter Ausrüstung durch 1,50 m tiefes Wasser zum Boot, da dieses aufgrund der geringen Tiefe nicht direkt an Ufer anlegen konnte. Ist aber kein Problem. Mit einem kleinen Schlauchboot werden die anderen Ausrüstungsachen sowie Flaschen zum Boot gebracht. Die schönen Tauchplätze liegen nicht weit entfernt von der Tauchbasis (Fahrtzeit 10-15 Min.). Ich habe mit Matthias 2 Tauchgänge an den Plätzen La Mola sowie S´Aquillot gemacht und dort einiges zu sehen bekommen. Besonders der Tieftauchgang bis 38,5 m war lohnenswert. Zurück zur Basis hatte Olga schon eine Kleinigkeit zum Essen und Kaffee vorbereitet. Nach Reinigung der Ausrüstung, Duschen sowie gemütlichem Besammensein brachte mich Matthias wieder zurück zum Hotel. Leider gings am nächsten Tag schon wieder zurück mit dem Flieger, s.d. ich keinen 2. Tauchgangstag einplanen konnte. Ich würde immer wieder auf Mallorca zu dieser Tauchbasis fahren, weil das Angebot rundherum überzeugend war.

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Port Andratx
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Trawler (12), Zodiac (10), Zodiac (8)
Entfernung Tauchgewässer:
2 km
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
50
Marken Leihausrüstungen:
Cressi
Alter Leihausrüstungen:
0 - 3 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
50
Flaschengrößen:
10, 12, 15 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
TL
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Mittelmeer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
diverse, Oxidoc
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
ca. 15 km, Palma Juanita Krankenhaus
Nächstes Krankenhaus:
ca. 15 km, Palma Son Dureta Krankenhaus

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen