Diving Poseidon, Nungwi - Sansibar

70 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(70)

Waren im Februar 2016 bei Ilse und Bernhard.

Eine Anfrage über ein Tauchpaket per E-Mail (zu empfehlen, da die Basis gut ausgebucht ist) funktionierte problemlos, die Antworten erhielt ich immer am selben Tag. Da wir im My Blue wohnten und ich mit eignem Equipment tauchte, verabredeten wir eine Abholung am Hotel, der Fahrer war absolut pünktlich, was mich wirklich überraschte. An der Basis angekommen wurde mein "Tauch-Gerödel" verstaut, der Papierkram erledigt und Termine für die Tauchgänge vereinbart. Der Weg vom Hotel zur Diving Poseidon war zu Fuß über den Strand in 10 Minuten erledigt.
Jacket mit Flasche wurde vom Personal aufs Boot getragen, wir mussten nur noch den Rest mittels "Ikea-Taschen" aufs Boot bringen. Das Boot ist ein bisschen klein, aber man findet immer ausreichend Platz. Die Flaschen (12, oder 15 ltr. Alu) wurden von der Crew und den Guides zwischen den TG's gewechselt. In der Pause gab es zudem frisches Obst, und Kekse, Trinkwasser war immer ausreichend vorhanden. Auch nach Beendigung des Tages wurde von der Crew samt Basis-Besitzer das Equipment gewaschen, aufgehängt und am Abend in die Basis verfrachtet.
Zum Tauchen: ich betauchte nur einen Spot doppelt, die Gruppen bestanden aus max. 6 Taucher. Die Tauchplätze waren alle sehenswert, zu finden gab es immer irgend was. Die Sicht unter Wasser war fast immer gut. Die Guides machten alle einen profesionellen Eindruck und vermittelten Sicherheit. Sauerstoff und Erste Hilfe Rucksack war immer mit an Board.
Zur Ausrüstung kann ich leider nichts sagen, da ich mit Eigner getaucht bin.
Ilse und Bernhard waren hilfreich für Fragen aller Art, wir buchten bei Ihnen auch einen wunderbaren Tagesausflug auf der Insel.
Diving Poseidon kann ich jederzeit weiter empfehlen.