Schreibe eine Bewertung

diving.DE Cres, Insel Cres

102 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Diving Cres d.o.o. AutoCamp Kovacine HR-51557 Cres / Croatia
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Jutta & Mario Hofer
Öffnungszeiten:
08.04.2017 - 15.10.2017 Täglich 09.00 - 18.00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(102)

oernieVDST *

Schöne und gute Tauchbasis

Ich bin noch Anfänger und kann nur sagen das ich sehr gut und nett aufgenommen wurde.
Mein erster Tauchgang im Blauwasser (14) machte ich mit Mellanie, der Check Dive wurde so in 7-8m durchgeführt, danach ein recht schöner ruhiger Tauchgang mit viel Fischen. Danke dafür.
Dann kam der zweite Tauchgang mit Andreas, dieser hat mein Tauchverhalten grundlegend verändert. Wir waren in Sveti Blaz auf ca. 20m, da zeigte mir Andreas in den kleinen Höhlen und Löcher alles mögliche (Schwarz/Weiße Nacktschnecken, Congers usw.),an denen ich bestimmt vorbei geschwommen wäre. Zum Schluss des Tauchgangs sahen wir noch in ca 4,5m eine große Qualle ( Rhizostoma pulmo ). Ab da ist es mir bewusst geworden das man nicht einen Tauchspot komplett abtauchen sollte sondern sich in Ruhe alles ansehen. Recht herzlichen Dank für die gute Betreuung.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Unkompliziert und ein sehr nettes Team

Gerade zurück von der Insel Cres (Camp Kovacine, 07.08.-25.08.2016, Familie, Wohnwagen), will ich mal kurz meine Erfahrung mit der dortigen Tauchbasis mitteilen:
Da ich in erster Linie einen Familien-Urlaub gemacht habe, machte ich nur eine Hand voll Tauchgänge mit und habe somit auch nicht alle Tauchspots gesehen.
Trotzdem kann ich die Tauchbasis nur empfehlen: Ein sehr nettes, aufgeschlossenes und kompetentes Team erwartet die Taucher dort. Leider ist der Platz in und um die Tauchbasis sehr begrenzt, so dass ich meine Tauchsachen anfänglich mit zum Wohnwagen nehmen mußte. Im weiteren Verlauf fand sich dann doch noch ein Plätzchen im Trockenraum/Lager, was aber eher dem Hauptsaison-Ende zu verdanken war.
Mein Tipp: Meldet Euch unbedingt vor der Anreise dort an! Angemeldete Taucher werden in der Hauptsaison, was die Lagerung und Bootstauchgänge betrifft, bevorzugt behandelt.
Die Preise sind eher vom gehobenen Niveau (12-Liter-Füllung 8,40€, Hausriff-Tauchgang "ohne alles" 8€). Es gibt aber keine Anmeldegebühren und auch ohne vorherige Paket-Buchung wird man automatisch bei Erreichen einer bestimmten Anzahl (z. B. 10 TG) als Tauchpaket abgerechnet und spart dann schon mal bei 10 TG 20 Euro. Das finde ich fair. Allerdings sollte die Tauchbasis dringend die EC- und Kreditkartenzahlung einführen! Schließlich gehen doch schon so einige Euros über den Ladentisch und bisher ist nur Barzahlung möglich...
Die Bootstauchgänge gehen in der Hauptsaison "zack-zack" und mit einer gewissen Schlagzahl über die Bühne, so dass Anfänger sichtlich an ihre Grenzen stoßen. Aber im Gespräch erfuhr ich, dass das Guiding so gut war, dass trotzdem alles gut zu schaffen war.
Mir persönlich gefielen die Hausriff-TG besser, als so ein Boots-TG. Wer jagende Conger, stattliche Oktopusse oder farbenfrohe Seespinnen, Drachenköpfe und außergewöhnliche Krebse sehen möchte, ist da am Hausriff gut aufgehoben.
Der Nacht-TG war sehr schön und vom Tauchbasis-Team perfekt geguidet.
Das Wrack "Lina" habe ich nicht betaucht und kann es nicht bewerten. Die erhofften Seepferdchen habe ich leider auch nicht gesehen. Aber das fällt nicht mit in die Bewertung...
Schön ist auch, dass die Tauchbasis direkt am kinderfreundlichen (Feinkies-)Strand mit kristallklarem Wasser liegt, so dass meine Familie dort badend und planschend auf mich warten konnte, während ich auf dem Boot oder am Hausriff unterwegs war. Auch die Toilette gleich nebenan ist manchmal sehr nützlich.
Tipp: Wer hinterher ein leckeres Eis braucht: In der "Lanterna"-Bar gegenüber am Strand gibt es gutes Kugel-Eis für 6 Kuna (80 Cent) die Kugel, was nicht viele wussten. Man braucht sich also nicht das teure Wasser-Eis für das Doppelte und mehr im "MiniMarket" nebenan kaufen...
Alles in allem ein gelungener Urlaub, wo die Tauchbasis und ihr Team auf jeden Fall zu beigetragen hat. Bei einem erneuten Urlaub dort, ist das garantiert wieder ein Anlaufpunkt für mich.
Den letzten Stern konnte ich leider wegen der räumlichen Enge in und um die Tauchbasis und die fehlende Möglichkeit der Kartenzahlung nicht vergeben.


Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
LorischlomoSSI Master Diver

Schöne Umgebung

Was ist gut bei diving.Cres? Das Team ist nett, die Boote in gutem Zustand (das Leihequipment konnte ich nicht beurteilen), es finden (in der Hauptsaison) bis zu 5 Ausfahrten am Tag statt und direkt vom Strand aus kann man das Haus"riff" betauchen.
Sehr angenehm ist auch die Umgebung, das pittoreske Örtchen Cres mit seinen verwinkelten Gassen, seinem kleinen Fischerhafen und den vielen ordentlichen Restaurants. Auch der Campingplatz selbst ist trotz der 5000 Gäste (im Sommer) ein angenehmer Ort mit kurzen Wegen zum Meer.
Dennoch vergebe ich nur 4 Sterne, denn es ist eben nicht alles gut dort, wobei die negativen Aspekte nicht von der Tauchbasis zu vertreten und auch nicht zu ändern sind, aber es gibt sie eben:
Da ist zu allererst die Masse Mensch in der Hochsaison (wir waren die letzten zwei Juliwochen in 2016 dort). Eine kuschelige, gesellige Atmosphäre, die wir an vielen Tauchbasen weltweit erleben durften, stellt sich natürlich nicht ein, wenn man pausenlos neue Tauchgäste erlebt, ein ständiges Kommen und Gehen herrscht, der Platz zum Auf- und Abrödeln schon mal knapp wird und eine gemütliche Gästeecke, wo man am späten Nachmittag sein Dekobier einnimmt, fehlt. Die Tauchbasis ist selbst zu Gast auf einem riesiegen Campingplatz und wird von den Besitzern dort nicht gerade üppig mit Platz bedacht.
Schließlich sind auch die Tauchplätze nicht durchgehend attraktiv. Die überwiegend felsigen Landschaften sind schon ganz nett, aber Fische gibt es wenige, und manche Highlights (Höhlen, Spalten) findet man als neuer Taucher vor Ort auch nicht so einfach, weil i.d.R. keine Guides mit ins Wasser gehen. Letzteres haben wir nicht benötigt außer eben, wenn es galt, eine bestimmte Stelle zu finden. Das ging mal mehr, mal weniger gut.
Mein Fazit daher: ich würde wieder nach Cres fahren, auch genau an diesen Ort, weil er gut mit dem Auto erreichbar ist und mehr bietet als nur Tauchen, aber ich würde eher im September fahren, wenn das Wasser (Temperatuern zwischen 23 Grad auf 0 m und 16 Grad auf 30 m) warm und die Masse Mensch kleiner ist.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Über
Seit nunmehr 23 Jahren gibt es die Tauchbasis „diving.DE Cres“ und so bauten Nicole, Mirko und Ralf, die nun ehemaligen Betreiber der Tauchbasis, auf einen reichen Erfahrungsschatz. Sie begeisterten ihre oftmals seit Jahren ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Knapp 1,4 km von der Stadt Cres entfernt und direkt an der Einfahrt zu einem der wohl schönsten Naturhäfen der nördlichen Adria ragt eine kleine Halbinsel in das glasklare Wasser der Kvarner Bucht. An deren Spitze befindet ...
Mehr lesen
Angebot
diving Cres bietet selbstverständlich die komplette Palette an Tauchkursen an. Die Ausbildung findet nach SSI Standards statt. Von Programmen für die ganz Kleinen, über die ein breites Spektrum an Spezialkursen bietet diving ...
Mehr lesen
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
L&W
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2 Holzboote zu je max. 12 Taucher
Entfernung Tauchgewässer:
10-40 Min
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro und Aqualung
Alter Leihausrüstungen:
Guter Zustand
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
50
Flaschengrößen:
10-15
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2-4
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
SSI
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
auf jedem Boot und an der Basis
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Pula
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.