Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(277)

LoeberAOWD400 TGs

zum 3. mal bei Cenote Adventures und wieder top

wir waren in der Zeit vom 25.11.21 bis 09.12.21 in Playa del Carmen und hatten wieder 10 phantastische TG mit Cenote Adventures.
Man trifft sich früh morgens um 7.30 Uhr am Treffpunkt. Das hat den Vorteil, dass man in der Regel vor den anderen Tauchgruppen an der Cenote ist. Die optimale Cenote wählt Stefan aufgrund seiner Erfahrung unter Berücksichtigung der Lichtverhältnisse und den Fähigkeiten der Taucher kurzfristig aus. Stefan überrascht immer wieder mit Geheimtipps, zu denen zum Teil nur er Zutritt hat. Bereits auf der Fahrt wird man in die Besonderheiten des Cenotetauchens eingewiesen. An der Cenote angekommen erfolgt ein ausführliches Briefing und die Besichtigung des Einstiegs.
Sicherheit wird bei Cenote Adventures groß geschrieben. Die Bleimenge wird optimiert und vor jedem TG wird die Dichtheit der Ausrüstung kontrolliert. Man taucht in Gruppen von max. 4 Tauchern, sodass man sich immer sicher fühlt.
Service wird groß geschrieben. Man bekommt jeden Morgen seine gewaschene Ausrüstung. Nach dem ersten TG gibt es Snacks und Softdrinks und nach dem zweiten TG Sandwiches und wer mag bekommt auch sein Dekobierchen. Dank an Bea
Man ist in der Regel zwischen 14 und 15 Uhr wieder an dem Strand und kann den Rest des Tages geniessen.
Cenote Adventures können wir bestens weiterempfehlen. Wer das besondere liebt und etwas Abenteuerfeeling mag ist hier richtig.
Cenote Adventures hat auch gute Guides mit langjähriger Erfahrung ( Ankel und Pollo)
Noch ein Wort zum leidigen Thema Corona: Die Inzidenzien liegen hier unglaublich niedrig und bei jedem Ladenbesuch oder Speisesaaleintritt wird die Körpertemperatur gemessen und das Tragen der Maske kontrolliert. Wir haben uns sehr sicher gefühlt.
Viele Grüße
Christiane + Peter