Borneo Divers and Sea Sports, Sabah

7 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(7)

We enjoyed our stay here a lot. However, there is ...

We enjoyed our stay here a lot. However, there is one thing to know: We found it impossible to rely on rental equipment and on the staff! We were given 9 (!!!) faulty regulators (broken or poorly serviced first stage (7x), ruptured hoses, ...) before both of us had a regulator that was technically acceptable. In addition, do not rely on the boat staff to doublecheck tanks after changing them (one buddy lost thei tank in the water just after starting the dive). Also, do not rely on divemasters to take care of you - you and your buddy will be responsible during the dive and nobody else will look ...
Mehr lesen

Es ist zwar schon eine Weile her, da aber noch ke ...

Es ist zwar schon eine Weile her, da aber noch kein aktuellerer Bericht vorliegt, wollen wir hiermit unsere Erfahrungen, die wir auf Kapalai gesammelt hatten mitteilen.

Wir waren im Dez. 2007 für zwei Wochen dort und können vieles von den älteren Berichten bestätigen. Wir wollen auch nicht alles bereits Erzählte wiederholen. Mittlerweile gibt es noch ein paar mehr Bungalows. Wir waren in Bungi Nr. 53 der gerade neu fertig gestellt war. Nebenan wurden bereits Nr. 54 und Nr. 55 gebaut. Die neuen „Bungis“ sind sehr schön und geräumig und bieten eigentlich mehr Platz als notwendig. Der einzige ...
Mehr lesen

Hallo Taucher,nachstehend ein kleiner Bericht übe ...

Hallo Taucher,

nachstehend ein kleiner Bericht über unseren Tauchurlaub auf Kapalai vom 05.08.2006 bis 12.08.2006.

Anreise - war hier von Lankayan kommend über Sepilok (Zwangsübernachtung) per Inlandsflüge via Kota Kinabalu nach Tawau. Von dort aus mit dem Shuttle Bus ca. 90 Minuten nach Semporna und von dort mit dem Speed Boot ca. 60 Minuten raus nach Kapalai.

Die Insel - ist ja bekanntlich aif Stelzen gebaut, und damit sollte klar sein auf was man sich da einlässt. Aber trotzdem - bei Ebbe ensteht auf der Südseite eine schöne große Sandbank wo für mehrere Stunden ausgiebig ...
Mehr lesen

Reisebericht über unsere Reise vom 02.04. bis 22. ...

Reisebericht über unsere Reise vom 02.04. bis 22.04.2006
-Kota Kinabalu-Kapalai-Kuala Lupmpur

Die Reise haben wir über SCHÖNER TAUCHEN (www.schoener-tauchen.de)gebucht und waren dort mit der Beratung und der Ausführung sehr zufrieden.
Geflogen sind wir mit der Malaysian Airways und die Stopover Hotels in Kota Kinambalu und Kuala Lumpur sowie den Landausflug haben wir über das Stopover Programm der Malaysian gebucht, was wirklich sehr zu empfehlen ist. Die Hotels waren sehr schön und die Transfers und der schöne Ausflug waren perfekt organisiert.

Der Flug von Frankfurt, über ...
Mehr lesen

Da die Insel Sipadan (Borneo, Malaysia) infolge N ...

Da die Insel Sipadan (Borneo, Malaysia) infolge Naturschutzgründen (Schildkröten-Brutplatz!) für Übernachtungen geschlossen wurde, gibt es die Möglichkeit auf der Inseln Mabul, Insel Kapalai oder auf dem Festland in Semporna zu übernachten, wo es Alternativen zu den superteuren Resorts gibt.

Die Tauchplätze liegen direkt vor der Insel Sipadan. Es handelt sich mehrheitlich um steile Drop-offs und es ist auch möglich, eine vollständig geschlossene Höhle mit 2 Kammern (Turtle Tomb) zu betauchen. Zum tauchen ist Sipadan unübertreffbar was Schildkröten und Weisspitz-Riffhaie anbelangt. Pro ...
Mehr lesen

Ich war vom 11.-18.März im Kapalai Dive Resort un ...

Ich war vom 11.-18.März im Kapalai Dive Resort und danach vom 18.-23.März bei den Smart Divers Mabul.

Die Anreise von Wien aus war zwar lange, aber perfekt organisiert (d.h. keine Verspätungen oder verloren gegangenes Gepäck). Auch der Transfer von Tawau funktionierte einwandfrei (zuerst per Minibus ca 1 Std nach Semporna, danach ca 50 min per Speedboot nach Kapalai).

Das Kapalai Dive Resort ist sehr schön und sauber, die Wasserbungalows sind einfach ein Traum (riesengroß, super Badezimmer und Terasse). Zum Trinken sind im Bungalow 2 Wasserflaschen und ein Teekocher. Im Restaurant ...
Mehr lesen

Eins vorweg: Meine Sea&Sea II Marine Unterwasserk ...

Eins vorweg: Meine Sea&Sea II Marine Unterwasserkamera hat gestreikt, nein, nicht daß ich es bemerkte, der Verschluß (Shutter) klemmte. Hat schon mal jemand durch die Kamera/ Objektiv geschaut beim Filmwechseln? Ich nicht, jedenfalls sind über 300 UW-Bilder inkl.

Hammerhai
Manta
Markelenschwärme bestehend aus mehreren hundert Tieren
Grauhaie
unzählige Weißspitzenriffhaie
riesengroße und Unmengen von Schildkröten
große Barakudas
Fledermausfischschwärme
reichlich Froschfische
sehr viele verschiedene Nacktschnecken
Oktopusse
Barsche
Krabben ...
Mehr lesen