Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(74)

reichenCMAS 3*719 TGs

gut aber nicht billig

Wir haben 12 intessante Tauchgaenge ( daily) gemacht, waren immer das einzigste Boot am Tauchplatz und sahen oefters Safariboote in der Naehe. Baracuda faehrt raus, wenn 2 Taucher an Boot sind. Wir haben immer autonom getaucht, briefings ok, wenn nicht nachfragen.
Die Preise: fast 40€/ tauchgang vom Boot, 15L-stahl umsonst, Nitrox (34%) kostet nochmal 3€ extra. wir haben bisschen gespart in dem wir das kostenlose lunchpaket und ne wasserflasche (AI) mitgenommen haben, sonst nochmal 5€ fuers mittagessen. man kann auch am hausriff vom strand tauchen ( quasi rund um die uhr) oder 2sx am tag mit boot weiter raus. haben wir nicht gemacht. Schnorcheln am Hausriff super: Barakudas, Adlerrochen, Dungong, Napoleon, Schildkroeten..... auch nachts schnorcheln kein problem.
Der Club ist gross, hat platz fuer 200 Taucher, man faehrt mit nem kl. bus zur hoteleigenen Marina, die guides sind freundlich, mittauchende Jugendliche hatten viel Spass.
Problem: das kuehlwasser vom Motor von Ocean Bird 4 ist sehr veroelt, super fuer alle Meeresbewohner, speziell die Delphine die neben dem Boot schwimmen... Man zahlt 6€ ecotax am Tag, da sollte ne Reparatur des Motors drin sein.
Fuer uns hat sich die lange Anreise nach Lahami Bay gelohnt, obwohl wir sonst viel weniger fuers tauchen in Aegypten zahlen.
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen