Schreibe eine Bewertung

Azores Sub, Vila Franca do Campo, São Miguel, Azoren

4 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Marina da Vila Loja 6 Apt 1 EC VFC 9680-909 Vila Franca do Campo S. Miguel Office: Rua Cónego Sena Freitas, 21 9681-909 Vila Franca do Campo S.Miguel - Açores
Telefon:
+351 296583999
Fax:
+351 296582595
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

Ich war vom 12.09.2014 bis 22.09.2014 bei Azores ...

Ich war vom 12.09.2014 bis 22.09.2014 bei Azores Sub.

Vorab hatte ich mich jedoch bei Espirito Azul verbindlich angemeldet. An den ersten beiden Tagen meines Urlaubs stand ich dann immer vor verschlossen Türen bei der Tauchbasis. Endlich traf ich jemanden an und mir wurd mitgeteilt, dass meine Mail nicht vorhanden war und ich sollte eine Woche später wieder kommen. Aufgrund dieser Reaktion ging ich enttäuscht nach Azores Sub.

Nun zu Azores Sub:
Jeder der finden will und kritisch sein möchte, wird auch immer irgendwas Negatives finden. Ich entscheide mich hier bewusst für 6 Tauchflossen. Denn ich habe hier insgesamt nur gute Erfahrungen mit der Bedienung im Shop, dem Verhalten und der Begleitung durch die beiden Guides sowie im Komfort der Basis gemacht.
Das Equipment war komplett von Cressi und sicherlich war da unterschiedlich altes Material vorhanden, es wirkte aber alles gepflegt. Bemängelungen am Material (durch Verschleiß o.ä.) wurden schnell behoben.

Die Guides Jorge und Pedro haben mich herzlich in der Basis aufgenommen. Anfänglich technische Schwierigkeiten wurden von Jorge für mich fachmännisch behoben und mit dem 2. TG hatte ich keine weiteren Schwierigkeiten mehr mit meinem mitgebrachten Equipment und erlebte dann insgesamt noch sechs weitere entspannte TGs (An dieser Stelle ein Dank an Jorge).
Aufgrund meiner Nachmittagstauchgänge waren die Gruppe in der Regel klein, so max. 8 Personen. Dies kann bestimmt je nach Saison-Zeitpunkt anders aussehen.


Zur Basis:
Sie ist klein und fein.
Man zieht sich in der Basis um und geht dann zum ca. 250 m entfernten Zodiac. Flaschen mit vorbereiteten Jackets werden von Helfern zum Boot gebracht. On board gibt es dann auch Blei. Man erhält dann beim langsamen Rausfahren aus dem Hafen das Briefing und es geht ab zum Tauchspot.
Nach dem Tauchen wird das Equipment in den bereits vorbereiten Süsswasserbecken gewaschen und an rollbaren Garderoben aufgehangen. Die Flaschen werden auch direkt befüllt.
Man konnte nach den TGs in der Basis duschen.

Tauchplätze:
In der Regel sind die Tauchplätze nicht allzu weit entfernt.
Alle Plätze werden mit einem der beiden Boote angefahren. Je nach Gruppengrösse wird zwischen den beiden Booten gewählt.
Bei Bedarf und Notwendigkeit (wegen Strömung und Seegang) wird die Gruppe vorab gefragt, ob sie gerne zu einem weiter entfernten Spot möchten. Dabei wird die Gruppe auf eventuelle Mehrkosten für die weitere Anfahrt befragt.
Zu den entfernt liegenden Spots zählen das Wrack der ´MV Dori´ bei Ponta Delgada und die ´Hyperthermal vents´.
Die Tiefe, der Plätze waren unterschiedlich. Der flacheste Ort lag bei 6 m (Hydrothermal) und der tiefste war bei der ´Dori´

Wasser:
Das Wasser war bei meinen TG immer klar sowie blau und ich konnte 15 bis 30 Meter weit sehen. Ausnahme bildete der ´Hydrothermal´-Spot, selbsterklärend wie finde.
Das Meer war jedoch unterschiedlich. Einige Male war es recht unruhig und es gab dann auch spürbare Strömungen unter Wasser.

Während meiner TG lernte ich ein Pärchen kennen, welches zum zweiten Mal mit Azores Sub tauchte. Beide bestätigten meine Zufriedenheit über den Service, die Behandlung durch und über das Personal von Azores Sub.



Mehr lesen

Hallo, ich war mit ca 6 Tauchkollegen auf den Azo ...

Hallo,
ich war mit ca 6 Tauchkollegen auf den Azoren Santa Maria bei Wahoo-Divin Basis.

Es war nur genial!!!!!!!!!!!!!! Wir haten soviel Glück -viele Mobulas zu sehen wie ELEGANT sie durchs wasser gleiteten!! Es ist ein toller Fleck zum Tauchen aber nichts für Anfänger!!

Wir hatten jeden Tauchtag Strömung von mittel bis stark! Man sollte sich immer auf Strömung einstellen! Ausdauer und auch Kenntnis mit Strömungstauchen sollte gegeben sein!!!

Ansonst- HERRLICH!! Das Tiefe Blaue Meer!
Delphine begleiten wen man glück hat das Boot draußen im offenen Meer!!
Die Riffe sind wunderschön! Sogar Höhlentauchen ist herrlich!
Sehr klar das Wasser!
Die Kommunikation mit Wahoo-Diving center war top!! In Fließendem Deutsch, Englisch und Portogisisch konnte man sprechen oder Sie haben einem geholfen! Alles top auch das ausleihen der Tauchsachen war unkompliziert und man ist immer sehr Freundlich empfangen worden! TOP!!!! Die gestaltung und planung der einzellnen Tauchgänge war gut- wir sind mit eingebunden worden.
Für Erfahrene Tauche ein Traum! Für Anfänger nicht so zu empfählen da man doch Ausdauer und Strömungs Tauchkenntniss haben sollte! Ansonst DAUMEN HOCH!!!!!! Ich komme SICHER WIEDER!!

Ich seit 2007 CEMAS* und 2011** 287Tauchgänge
Mehr lesen

Wir waren im August mit 4 Personen für eine Woche ...

Wir waren im August mit 4 Personen für eine Woche auf Sao Miguel und hatten die Ausfahrt nach Formigas Dollarbarat vorbuchen lassen. Nach Anmeldung und Ausfüllen des Papierkrams wurde ein Vorbriefing durchgeführt.
Der Guide erklärte uns den Ablauf und bot uns an, eine 15 L Flasche anstatt einer 12 L Flasche gegen einen Aufpreis von 5 Euronen zu tauchen. Wir erklärten ihm, dass wir fotografieren möchten und nicht mit großen Gruppen tauchen möchten. Es sollten neben uns vier noch 2 andere Taucher auf dem Boot sein.
Am nächsten Tag kamen wir zum Hafen und stellten fest, dass es inzwischen 10 Leute waren, die nach Formigas fahren wollten. Mit 2 Guides und 2 Bootsführern waren wir dann 14 Leute auf dem Schlauchboot. Hierzu kein weiterer Kommentar.
Am Tauchplatz angekommen machten sich die Taucher fertig und es fand ein Briefing statt. Jetzt sollte es eine große Gruppe (12 Taucher) sein, die Tauchzeit wurde auf 45 min und einer Max.-Tiefe von 25 m begrenzt (15 L Flasche). Wenn das erste Gruppenmitglied die 50 bar erreicht hat, sollte der TG beendet werden (PADI Open Water Taucher - soll keine Verbandsdiskussion werden).
Nach Meutern wurden die Bedingungen dann soweit abgeändert, dass die Tauchzeit 60 min betrug und zwei Gruppen gemacht wurden.
Im Wasser angekommen wurden wir von lautem Gerassel der Shaker des Guides begrüsst. Es stellte sich dabei heraus, dass er uns nicht einen Mobula zeigen wollten, sondern dass Bilder einer relativ unerfahrenen Taucherin gemacht wurden und diese sich positionieren sollte. Dieses Geräusch begleitete uns den ganzen Tauchgang.
Als ich dann noch die Frechheit besaß und einen Zackenbarsch auf 27 m fotografierte, trat der Guide zur Höchsleistung mit deinem Shaker an - gefolgt mit dem Daumen nach oben Zeichen.
Fazit: Wer gerne in großen Gruppen mit Tiefen und Zeitbegrenzung taucht, ist bei Azores Sub sicher gut aufgehoben. Allen anderen empfehle ich: Schaut euch nach einer anderen Basis um oder ignoriert den Guide. Ich kann nicht beurteilen, wie die ufernahen Rifftauchgänge verlaufen, da wir nach diesem Erlebnis keinen weiteren TG dort gemacht haben.
Ein besonderes Lob (und damit auch die Begründung, dass es 2 anstatt nur einer Flosse gibt) möchte ich dem Skipper aussprechen. Zumindest hat er uns neben guter Bootsführung auch zu 15 Extraminuten Tauchzeit verholfen.

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1 Schlauchboot, 12 Taucher
Entfernung Tauchgewässer:
10-15 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
Cressi
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen