Atalaia Diving Center Madeira, Canico de Baixo

81 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(81)

ColognesteveAOWD134 TGs

Atlantische Vielfalt & gute Organisation

Meine Frau und ich (beide AOWD) sind zusammen mit zwei amerikanischen Freunden für zwei Wochen im September hier getaucht. Wir haben das Sonderangebot bei Klenks (7 Übernachtungen mit Frühstück plus 8 Tauchgänge) in Anspruch genommen, was wirklich lohnenswert war. Das Hotel war sauber und bequem und das Essen war hervorragend.
Die Basis mit seinem sechs Mitarbeiter wirkte frisch, sauber und einladend. Die Leihanzüge und BCDs (von Scubapro) waren fast alle neu. Ein Tisch auf richtige Höhe erlaubt es einem die BCD und Flasche schnell und einfach anzuziehen. Dusche und Toiletten sind vorhanden. Ein Check Dive findet bei jedem Taucher statt, egal welches Brevet man besitzt, und egal wenn er/sie zuletzt getaucht hat. Dies fand ich gut.
Die Tauchgruppen sind klein (5-6) gehalten und die Tauchführer(in) kümmert sich vorsorglich um jeden Taucher. Gleichzeitig halten sie Aussicht für Rochen und ähnliches und suchen die Lieblingsverstecke den Moränen und anderen Fische aus.
Es gibt grundsätzlich sechs Tauchplätze unmittelbar vor der Tauchbasis, die aber auf acht plus erweitern lassen, abhängig von wie man die taucht und kombiniert. Viele Fische (Rochen, Trompetenfische, Drückerfische, Zackenbarsche, Moräne, Seepferdchen usw) sind zu sehen, teilweise in schöne Schwärme. Sicht war meistens gut.
Es gibt auch Bootsausflüge u.a. zu Garajau National Park (riesige Zackenbarsche), einem schon angelegten Wrack (Schildkröte) sowie Blue Hole, wo man u. a. Massenschwärme Goldstriemen beobachten kann. Diese Tauchgänge zählten auch zum Sonderpaket, wobei fairerweise die Mehrkosten (Parkgebühr, Spritgeld) zusätzlich abgerechnet wurden.
Was ich als was besonderes fand, war die Debriefing nach dem Tauchgang. Der/die Tauchführer(in) hat der abgelaufene Tauchgang besprochen, Tips gegeben und in Detail erklärt, was man gerade gesehen hat. Hier hatten sie mehrere Bücher zur Verfügung, inklusiv ein eigenes Fotobuch mit Fotos vom Hausriff von Fischen, die sie selbst gesehen hatten. Von diesem habe ich mir eine Kopie erworben als schöne Erinnerung.
Bequem war auch die adäquate Pause zwischen die Tauchgänge. Man musste sich nicht wieder ins Wasser hetzen und könnte sich bequem auf eine den mehreren Liegen in der Sonne setzen.
Für Unterhaltung war auch versorgt. Eine Pizzaparty wurde vom Tauchbasis Team organisiert, die Freitag abends stattfand. Wir haben selber unsere Pizza von Rohlingen vorbereitet und belegt, die dann von Marco sehr professionell im Holzofen gebacken wurden. Leider fiel das ebenfalls vom Team organisierte BBQ / Ponchenparty wegen schlechter Wetter aus.
Insgesamt habe ich 16x bei Atalaia getaucht. Dabei fühlte ich mich immer in sichere Hände und habe vieles schönes erlebt. Ich wurde gern wieder dahin und kann sie nur empfehlen.
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen