Asiaventure, Sipadan/Mabul (Inaktiv)

1 Bewertungen

Diese Tauchbasis ist inaktiv / geschlossen. Die angezeigten Fotos / Berichte bleiben sichtbar, weitere Informationen können nicht hinzugefügt werden.

Bewertungen(1)

Industrial Adventure DivingTauchspots der Weltkla ...

Industrial Adventure Diving

Tauchspots der Weltklasse haben im allgemeinen Weltklasse-Preise und buhlen in der südostasiatischen Inselwelt um gutbetuchte Pärchen, die im Package auch den Romatikbereich fett angekreuzt haben. So natürlich auch am Top Ten-Divespot Mabul-Sipadan unweit der Ostküste Borneos.

Taucherseelen in Südostasien müssen oft Sonnenuntergangsromantik auf der eigenen Atoll-Veranda in Kauf nehmen, löhnen schweren Herzens für Glasfußböden über dem Korallenriff und nutzen den teuer bezahlten Wirlpool zum Säubern des Computers. Aber es geht anders, zumindest in Sipadan, zumindest bei Asiaventure.

Vor einigen Jahren schleppten die geschäftstüchtigen Tauchenthusiasten von Asiaventure eine vor San Francisco erworbene Ölplattform nach Malaysia, nach Mabul, und verankerten diese im Flachwasser – einen Kilometer vor der Trauminsel. Seitdem steht eine Tauchbasis zur Verfügung, wie sie wohl sonst auf der Welt nicht zu finden ist.

Bis zu 80 Taucher kann die Plattform beherbergen, im Schnitt sind es 30. Der an maledivische Luxusressorts Gewöhnte findet sich plötzlich in einem Fluidum von Bohrölgerüchen, knarrenden Aufzugswinden und dem leisen Wummern der Generatoren wieder. Enge Flure führen im Containerblock zu den Zimmern – Klimaanlage dort mittlerweile inklusive, am alten Funkerraum vorbei, über die Außentreppe zum Hubschrauberlandeplatz – jetzt in ein spartanisches Sonnendeck verwandelt.

Eddy – ein malayisches Original – herrscht auf der Tauchstation. Jahrzehnte tauchte er selber, jetzt lässt er tauchen, kümmert sich mit seinen Geschichten allenfalls um den abendlichen Betrieb in der Karaoke-Bar. Eddy herrscht über Divemaster, Köche und – ja, auch das gibt es – Zimmermädchen. All You Can Dive, das klassische Prinzip der all Inklusive Ressorts gilt auch hier.

Morgendliche Tauchgänge direkt unter den Verankerungspfosten der Ölplattform, tagsüber die vier Zodiak-Ausflüge zu den umliegenden Inseln, der Nachttauchgang. Begrenzt wird das Vergnügen allenfalls vom Tauchcomputer.

Abendessen am Buffet auf dem Hubschrauberlandeplatz, der Blick in den Sonnenuntergang, und mit jedem Bier wird der Hai vom Nachmittagstauchgang länger – und gefährlicher. Taucherlatein, Einstimmung auf die Karaoke-Nacht. Im Abenddunst verschwindet die Küstenlinie am Horizont blutrot. Kaum erkennbar sind dann noch die Auslegerboote der malaiischen Fischer.

Das Gewimmel der packpackernden Oberschüler im OWD-Kurs wie in Thailand und Ägypten gibt es hier nicht. Asiaventure setzt auf Vollbluttaucher, vorzugsweise aus dem asiatischen Raum. Und so kann es passieren, dass man sich plötzlich im Tauchclub von Jakarta wiederfindet, der Buddy ein Banker aus Hongkong ist. Landeskunde pur.

Über 800 m fällt das Riff bei Sipadan ab, ein Paradies für Großfische und Schildkröten. Je nach Jahreszeit und persönlichem Glück kommen Mantarochen und Walhaie zur Insel, riesige Makrelen- und Barracudaschwärme gehören eher zum Inventar. Wie auch verschiedene Riffhaie und Schildkröten, Napoleonfische, Moränen. Ebenfalls zum Inventar gehört eine traumhafte Rifflandschaft mit der gesamten Bandbreite an Korallenfischen. Von Seewalzen, Fadenwürmern und Haarsternen überzogene Schwämme, Stein- und Weichkorallen lassen selbst den Anemonen kaum Platz. Die Nachbarinsel Mabul wird eher als Makroparadies angepriesen. Doch nicht nur Fotoausrüstungen im 10.000 Euro-Bereich kommen hier auf ihre Kosten: Anglerfische, Steinfische, Teufelsfische und Drachenköpfe lassen sich ebenso finden wie Nacktschnecken, Kraken und Garnelen.

Erfahrung sollte man aber mitbringen nach Sipadan. Viele Tauchgänge werden als Drifts durchgeführt, Drifts, die mit bis zu 10 km/h den Taucher fast um die halbe Insel führen können. Und um die Höhle auf Sipadan zu betauchen braucht es das dazugehörige Brevet. Eine eigene Ausrüstung ist wie überall von Vorteil, aber auch das von der Basis gestellte ist halbwegs zuverlässig.

Sichtweiten variieren stark – je nach Jahreszeit und persönlichem Karma zwischen 30 und 3 Metern. Letzteres ein leicht zu verschmerzendes Manko, denn dann wird sich der Makrowelt zugewandt. Getaucht wird in Gruppen mit maximal vier bis sechs Tauchern, zusammengestellt nach Erfahrung und taucherischen Vorlieben. So bleiben auch die UW-Fotografen unter sich.


Fazit:
Mit rund 95 Euro All inclusive pro Tag bietet Asiaventure einen der zehn besten Tauchplätze der Welt zu einem extrem vernünftigen Preis. Bedenkt man dabei, dass man schon ab 600 Euro hin und zurück findet und Borneo bei einem Anschlussurlaub für die Freunde echten Dschungelgefühls mit Trekking, Rafting und Climbing eine Menge bietet, ist das Ganze einfach erste Wahl. Neben Asiaventure mit seiner Ölplattform gibt es noch drei Ressorts auf Mabul, alle Ressorts auf Sipadan wurden im Dezember 2004 aus ökologischen Gründen geschlossen.

Tom

btw. weitere Infos/Anfragen und bilder unter www.tomboettger.de
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen