Schreibe eine Bewertung

AquaMarine Dive, Batteaux Bay, Speyside, Tobago

2 Bewertungen
Homepage:
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Wenn man ´Danke´ sagen will, um tauchen zu dürfen ...

Wenn man ´Danke´ sagen will, um tauchen zu dürfen, dann ist man hier richtig! Wir waren im November 2005 hier und wollten einen 14-tägigen Tauchurlaub verbringen.

Schon der erste Eindruck der Basis war etwas dürftig, was sich später auch bestätigt hat. Keinerlei Körbe oder Fächer, in die man sein Equipment legen könnte. Im Eingangsraum steht ein Lattenrost, auf den man sein Gerödel über nacht legen kann, wenn aber mehr als 4 - 5 Taucher da sind, ist es besser, man nimmt alles mit aufs Zimmer. Keine Bügel um seinen Anzug aufzuhängen, nur ein halbwegs standfestes Rohrgestell, über das man die Klamotten hängen kann. Ist aber für höchstens 4-5 Taucher ausreichend. Zwei mittelmäßige Spülbecken, die anscheinend nur mit Frischwasser gefüllt werden, wenn du selbst den Stöpsel irgendwann ziehst.

Ich bin Donnerstags angekommen und wollte mich gerne einloggen. Da niemand an der Basis war sprach ich einen sehr abwesend wirkenden jungen Mann an, ob er denn zur Basis gehöre? Ja, das tue er wohl. Tauchen wisse er nicht genau, das stelle sich erst so um 1/2 10 Uhr heraus. Ich solle nochmals kommen. Dieser ´sehr abwesende´ junge Mann stellte sich später als der Tauchguide heraus, dessen Breefings mehr genuschelt als gesprochen waren und der auch immer wieder gerne erklärte, dass wir dann an der rechten Schulter das Riff mit Flachwasser hätten und an der linken das offene Tiefwasser. Welche Logik. Unter Wasser Intersse für die Gruppe? Als Weltbester Guide braucht man das nicht. Einfach hinterhertauchen können die sicher. Zeigen braucht man denen auch nichts!

Am 2. Tauchtag bekamen wir dann gesagt, dass ab Montag für die ganze Woche morgens kein Tauchen möglich sei, es wäre alles ausgebucht. (Eine Gruppe Amerikaner kam!) Erst ab Nachmittags könnten wir evtl. tauchen. Toll - dafür fliege ich 10 Stunden, um nicht tauchen zu können! Zumal die Gruppe offensichtlich seit längerer Zeit angemeldet war und es kein Problem gewesen sein dürfte, noch ein drittes Boot für die 6 - 8 restlichen Taucher zu organisieren. Man wollte offensichtlich nicht.

Wir haben uns dann ein Auto gemietet, und sind uns die Insel ansehen gegangen und haben eine Regenwaldtour mit Newton George gemacht, das war bedeutend besser! Etliche andere Gäste sind zur Basis der Extra-Divers gewechselt, wo alles offensichtlich besser läuft.

Als ich dann ab Samstag Nachmittag wieder tauchen wollte: Fehlanzeige, kein Tauchen. (Warum bin ich auch nur so bequem, die Tauchbasis im Hotel zu wollen?)
Am Sonntag: Keine Tauchguides da. So hat Stuart, der eigentlich nicht mehr auf der Basis arbeitet seinen geplanten Tauchuntericht abgesagt und ist mit 7 Tauchern raus gefahren. (Glück gehabt)
Am Montag: Keine Tauchguides da! Stuart musste nun schulen und hat nach vielen hin un her telefonieren noch einen Guide organisiert, der uns dann gnädigerweise geführt hat.
Am Dienstag: war wieder besagter ´Superguide´ da, der ein kurzes Breefing nuschelte und dann nach dem Motto ´alle mir nach´ vorneweg tauchte ohne sich eigentlich um die Gruppe zu kümmern.

Tauchen kann man ja, an diesen Riffen ist es aber wichtig zu wissen wo rein, wo abbiegen und wo raus, deshalb ist man eben auf die Guides angewiesen. An dieser Basis kann man so quasi seinen eigenen Tauchgang machen, wenn man den Guide immer etwas im Auge hat. Anfänger könnten hier wohl verloren gehen?!

Einzige sehr gute Ausnahme war besagter Stuart, der sich wirklich um a l l e s gekümmert hat und auch gute Breefings und Tauchgänge gemacht hat. Leider hat er eben an dieser Basis aufgehört. Er hat sich selbständig gemacht und führt nun private Tauchbegleitungen durch. Damit dürfte er bei seiner Einstellung und seinem Kümmern um die Gäste viel Erfolg haben. Dazu wünsche ich ihm viel Glück.

Das einzige was an dieser Basis wirklich super ist, ist deren Lage. Die ist traumhaft und für die Hotelgäste des Blue Waters Inn einfach genial. Du bist innerhalb von 2 Minuten aus dem Zimmer auf dem Boot.
Mehr lesen

Mein Bericht bezieht sich auf einen 2-wöchigen Be ...

Mein Bericht bezieht sich auf einen 2-wöchigen Besuch im Novmber 2004.
Die Basis (http://www.aquamarinedive.com) ist unmittelbar dem ´Blue Waters Inn´ Hotel (http://www.bluewatersinn.com) angegliedert, das eine wunderschöne Bucht mit Sandstrand unmittelbar vor dem Hotel für sich alleine hat. Das Tauchen an der Basis ist von karibischem Flair geprägt, alles geht ein wenig langsamer und auch unkonventioneller. Auf den ersten Blick erscheint der ganze Betrieb als etwas unstrukturiert und chaotisch - aber nur auf den ersten Blick. Das Briefing ist relativ kurz und knackig, die Guides, die Besatzung der beiden Boote mit je 2 75er Aussenbordern sowie die Crew von der Basis sind stets sehr hilfsbereit freundlich.

Die Fahrtzeiten zu den schönen Tauchplätzen (http://www.aquamarinedive.com/DiveMap.html) betragen meist so etwa 2o Minuten, ausgestiegen wird per Rückwärtsrolle. Da in der Region oft mit starken Strömungen zu rechnen ist laufen die Tauchgänge meist dergestalt ab, dass die Tauchgruppe von 2 Guides begleitet wird, von denen der eine führt, der andere eine Boje an einem Reel hinter sich her zieht, und die Gruppe vom Boot gefolgt wird. Die Guides achten in der Regel sehr genau darauf, dass die Gruppe auch tatsächlich zusammenbleibt bzw. die Buddy-Teams sich nicht zu weit von einander entfernen. Bei 50 Bar ist üblicherweise Zeit zum Auftauchen. Für Sicherheits- und ggf. Dekostops ist reichlich Zeit.

Abhängig von den je nach Jahreszeit teilweise stark schwankenden Wetterbedingungen sind Vorhersagen über künftige Tauchziele oft schwer möglich, die Tauchziele werden kurzfristig entschieden.

Während unserer Urlaubswochen war der Ostteil der Insel von massiven Regenstürmen teilweise schwer verwüstet worden, wobei u.a. ein Angestellter des Hotels ums Leben gekommen ist. Hotel und Tauchbasis wurden von Schlammlawinen und sturzbachartigen Fluten in Mitleidenschaft gezogen, durch Strassenschäden war das Hotel kurzfristig komplett isoliert. Hilfsbereitschaft und Krisenmanagement von Tauchbasis und Hotel waren mehr als vorbildlich, es hatten sich sogar viele Gäste vom nah gelegenen Manta Lodge hilfesuchend dorthin gewandt (dort wurde man von den zuständigen Verantwortlichen sprichwörtlich im Regen stehen gelassen!) und unbürokratisch Hilfe erfahren (Evakuierung per Boot).
Die Aufräumarbeiten gingen unglaublich schnell und letztlich doch effektiv von statten, was man beim Betrachten der teilweise grossen Anteile von anscheinend untätigen Arbeitern zunächst kaum glauben mochte!
Letztlich liefen Tauch- und Hotelbetrieb nach 2 turbulentenren Tagen wieder normal weiter!!! Unglaublich.

Die Lage im touristisch kaum erschlossenen Teil der Insel, der Charme vom Hotel mit der unschlagbaren Bucht, die unkonventionelle Tauchbasis und die nette Mannschaft haben alles in allem 5 Flossen verdient, wir würden gerne wieder kommen!

Ach ja - eigene Ausrüstung und UNBEDINGT einen DIN-INT Bügeladapter mitzubringen ist dringend zu empfehlen!

Weitere Infos gerne auf Anfrage!

Oliver
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
Ausrüstungsverkauf:
NIcht spezifiziert.
Werkstatt:
NIcht spezifiziert.
Regler-Revisionen:
NIcht spezifiziert.
Neoprenarbeiten:
NIcht spezifiziert.
Behindertengerecht:
NIcht spezifiziert.
Tauchclub vorhanden:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung analog:
NIcht spezifiziert.
Filmentwicklung digital:
NIcht spezifiziert.
Kreditkartenzahlung:
NIcht spezifiziert.
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Trockenraum:
NIcht spezifiziert.
Spülbecken Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Schulungsraum:
NIcht spezifiziert.
Schliessfächer:
NIcht spezifiziert.
Lampenlademöglichkeit:
NIcht spezifiziert.
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
Hausriff:
NIcht spezifiziert.
Aufenthaltsraum:
NIcht spezifiziert.
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Kameraverleih:
NIcht spezifiziert.
Videoverleih:
NIcht spezifiziert.
Computerverleih:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherverleih:
NIcht spezifiziert.
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
NIcht spezifiziert.
Flaschenmaterial:
NIcht spezifiziert.
Gase
Nitrox:
NIcht spezifiziert.
Trimix:
NIcht spezifiziert.
Argon:
NIcht spezifiziert.
Rebreathersupport:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
Schnuppertauchen:
NIcht spezifiziert.
Nitroxausbildung:
NIcht spezifiziert.
TEK-Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Rebreatherausbildung:
NIcht spezifiziert.
Fotoausbildung:
NIcht spezifiziert.
Kinderausbildung:
NIcht spezifiziert.
Behindertenausbildung:
NIcht spezifiziert.
Pool für Ausbildung:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
Halbtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Tagestouren:
NIcht spezifiziert.
Mehrtagestouren:
NIcht spezifiziert.
Nachttauchen:
NIcht spezifiziert.
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
Erste Hilfe Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen