Schreibe eine Bewertung

Manta Dive Tobago

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Tobago, verschiedene Tauchplätze, es sind dort se ...

Tobago, verschiedene Tauchplätze, es sind dort sehr schöne Riffe vorhanden, meist jedoch sind es Strömungstauchgänge, mitunter sehr stark aber auch gut. z.B. TP Flying Reef, dort kann man Adlerrochen, Schildgröten, Ammenhaie, Lobster, Stachelrochen und vieles mehr sehn, je nach Tageszeit und aktuelle Bedingungen, besonders super war ein Nachttauchgang dort, TP Divers Dream ist immer was besonderes, sehr starke Strömung aber sehr schönes Riff, zu sehen gibts dort auch die im Flying Reef benanten Dinge, allerdings kann man dort auch Divers Hell erleben durch die Strömung, wenn man nicht schnell genug runterkommt ist man manchmal schon über den Tauchplatz gefegt (am besten negative entry) TP Speyside / Little Tobago ist ein sehr schönes Gebiet, dort gibt es eine riesige Hirnkoralle(angeblich die größte)viele Fächerkorallen usw. TP Sister Rocks, starke Strömung 25-30 Meter aber super Interesant, viele größere Fische, TP Meverick (Fracktacuhen)ca. 25-30 Meter, macht Spass kann durchtaucht werden, einiges an schönen Fischen, TP Englishmans Bay, super schönes Korallenriff, Stingrays, Baracudas, bunte Korallenfische, Fra. Kaiserfische usw. es gibt noch viele andere Plätze die sehr Interessant sind, ca. 25-30 Tauchplätze rund um Tobago, unter anderem kann man mit Glück Manta Rochen, Hammerhaie oder Seepferdchen in Tobago bewundern. Ich kann den Dive Center Manta Diver bestens empfehlen, man kann dort auch mal einfach Flaschen ausleihen und on Tour gehen.

immer gut Luft
Irieman

Mehr lesen

Wir waren dieses Jahr (April 2005) mittlerweile z ...

Wir waren dieses Jahr (April 2005) mittlerweile zum dritten Mal auf Tobago und ich kann diese Insel mit ihrer wunderschönen Natur, freundlichen Menschen, bunt gemischten Kreolischen Küche, leckeren Rum Punch, guter Reagge, heißer Socca-Rhythmen und natürlich Tauchplätzen für Anfänger bis Profis wärmstens empfehlen!

Angefangen hat alles damit, dass wir im April 2002 das erste Mal primär auf Trinidad waren und für eine Woche weiter nach Tobago geflogen sind. Kaum angekommen haben wir uns in Land und Leute verliebt und sind das nächste Mal im April 2004 wie auch dieses Jahr direkt mit Condor nach Tobago geflogen.
Der Flug dauert ca. 11 Stunden von Frankfurt und ist ehrlich gesagt alles andere als bequem, insbesondere da Condor das unfreundlichste Personal und die engsten Sitzplätze hat das ich jemals erlebt habe – und als Vielflieger habe ich schon etliche Stunden im Flugzeug verbracht. Der Vorteil ist jedoch, dass Condor, wie mittlerweile viele andere Fluggesellschaften auch, von Frankfurt aus Tobago direkt anfliegt und einem ein nerviges Umsteigen und Warten erspart bleibt. Und kaum auf Tobago angekommen ist alles schon wieder gut.

Wärmstens kann ich euch das kleine und sehr persönliche Bed & Breakfast Hotel „The Hummingbird“ an der Südseite von Tobago (Crown Point) empfehlen (s. www.thehummingbirdonline.com). Es handelt sich dabei um ein von einem englischen Ehepaar geführtes Hotel mit für die Karibik noch moderaten Preisen – DZ kostet 50 US$.
Zum Hotel gehört ein kleiner Pool, eine Bar und ein kleines Restaurant.

Jetzt aber zum Wesentlichen – Tauchen!
Natürlich waren wir auch diesmal wieder bei unserer Lieblingstauchbasis „Manta Dive Center“ ca. 15 Gehminuten vom Hotel entfernt am wunderschönen Strand von Pigeon Point am Crown Point gelegen (s. www.mantadive.com).
Manta Dive ist ein eines der ersten und renommiertesten Tauchschulen auf Tobago und ein PADI zertifiziertes Ressort. Eigentümer der Basis ist Amanda und ihr Ehemann Göran Qvarfordt – genannt Viking – ein alter Schwedischer Seebär der zu den erfahrensten Tauchlehrern auf dieser Welt gehören muss. Mehr als 20.000 geloggte Tauschstunden, 15 Jahre Berufstaucher auf Bohrinseln und etliche weitere Tauchgänge als Tauchlehrer hat Viking auf seinem Buckel.

Des Weiteren verfügt Manta Dive über Tobagos größtes und komfortabelstes Tauchboot der Viking IV ein 12m x 5m großes Tauchboot, dass für max. 16 Taucher ausgelegt ist. Ein- und Ausstieg erfolgt von der großen Tauchplattform und einer Leiter. Das Boot ist voll ausgestattet mit Toilette, Dusche, Küche, Innenschlafbereich, Tiefseefischen, Outrigger, Rettungs- und Navigationsausrüstung, Fish-Finder, und und und.
Je nach Anzahl der Tauchgänge kostet ein Boots-Tauchgang zwischen 25 und 30 US$ was für die Karibik ebenfalls noch moderat ist.

Getaucht wird auf Tobago rund um die Insel – im karibischen Meer aber auch im Atlantik.
Wunderschöne Ganztages-Ausflüge sind Sister Island, Speyside oder das Wrack der Maverick.

Diese Extratouren kosten einen Aufpreis von 15 – 30 US$ pro Person. Dafür ist man aber fast den gesamten Tag auf dem Boot mit Essen, Trinken, Socca Musik und ab und zu einem Vollrausch inbegriffen!

Für erfahrene Taucher die Adrenalin lieben kann ich einen Ausflug zum nahe gelegenen Divers Dream empfehlen. Es handelt sich dabei um einen Strömungstauchgang den die wenigsten sich vorstellen können. Man schießt mit einen Affenzahn über das Riff, oft in Begleitung von einem oder mehreren Schwarz-Spitzen-Riffhaien! Dieser Tauchgang sollte jedoch nur geübten und erfahrenen Tauchern vorbehalten sein!

Die Basis gleicht von außen betrachtet zwar eher einem alten Bretterverschlag, von innen ist es jedoch schnuckelig und gemütlich und auch das Tauch-Equipment ist hier in guten Händen, da alles alarmgesichert ist. Außerdem hat Manta Dive seine gesamte Leihausrüstung im April 2005 ausgewechselt sodass ihr alle mit neuwertigen Geräten ausgestattet werden könnt. Nichts desto trotz empfehle ich jedem, sein eigenes Equipment mit zu bringen.
Wenn man Lust hat auf einen relaxten Tauchurlaub und sich damit abfindet, dass auf Tobago die Uhren etwas anders ticken und man dabei alles nicht so eng sieht, dem sind unvergessliche Tauchgänge mit viel Spaß garantiert.

Für diejenigen die nicht nur tauchen wollen, bietet Tobago natürlich ebenfalls sehr viel. Die Insel hat unzählige weiße Sandstrände, Regenwälder mit exotischen Tropenvögel. Auch gibt es einen weltberühmtem 18-Loch Golfplatz bei Mt. Irvine für Golfliebhaber. Das Wasser um Tobago bietet Möglichkeiten zum Sportfischen und eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten: Wasserski, Segeln, Jet-skiing, Gleitschirmfliegen und Kayaking.

Ebenfalls bietet es sich an einen Tagesausflug zur Mutterinsel Trinidad zu machen. Der Flug dauert max. 45 Minuten und kostet nur 30 US$. Auch Trinidad bietet sehr viel – tauchen ist auf Trinidad jedoch nicht sehr schön.

Solltet Ihr Euch für Tobago entscheiden, so grüßt Viking und Amanda von mir recht herzlich – bestimmt bekommt ihr dann auch einen kleinen Discount...


Pigeon Point


Viking IV


Maverick Wrack


Maverick Wrack II


Bucht


Nurse Shark


Turtle


Rochen


Hammer Head Shark


Brain Coral


Anker


Long Nose Bat Fish


Abtauchen


Store Bay


Boat

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen