Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(6)

akarimbaAOWD EAN150 TGs

Wunderschöne Zeit auf The Junk

Nachdem ich hier keine aktuellen Rezensionen über The Junk gelesen habe wird es Zeit für ein Update.

Kommen gerade zurück von einer super Similan - Koh Bon - Koh Tachai - Richelieu Rock - Tour auf The Junk.
Es ist eine restaurierter ehem. Cargo-Segler, der zu einem Tauch-Liveaboard umfunktioniert wurde. Wir hatten gutes Wetter und konnten alle geplanten Tauchspots anfahren.
Die Atmosphäre ist großartig. Die Zusammensetzung der Gäste war klasse, eine sehr angenehme Mischung. Wenn man sieht, wie andere Liveaboards auf der selben Tour agieren lernt man den entschleunigten und sehr individuellen Umgang mit dem Tauchen und dem Ziel, den Urlaub zu genießen noch mehr zu schätzen.

Die Verpflegung ist kaum zu toppen. Kurse sind top organisiert. Briefing und Guiding waren immer sehr gut. Nitrox wird angeboten und war bei allen TG verlässlich IMMER auf 31%.

Getaucht wird idR nicht direkt vom Segler, sondern mit Hilfe von zwei Dinghis, das lief aber super. Es wurden jeden Tag 4 TG angeboten, 3 tagsüber und 1 NachtTG.

Die Segel hisst The Junk wohl nur auf den 6-Tages-Trips. Die Kabinen sind recht klein und spartanisch, aber sehr sauber. Da würde ich beim nächsten Mal die 2er-Kabine wählen.

Von den Tauchspots fand ich Koh Tachai und insbesondere Richelieu Rock am schönsten.

Nun zum Boot:
Verpflegung = 6 Flossen (!)
Bootscrew = 6 Flossen
Service an Bord = 6 Flossen
Kabinen: 4 bis 5 Flossen

The Junk ist wohl etwas teurer als andere Liveaboards auf dieser Tour, nach meiner persönlichen Meinung aber jeden Cent wert.
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen