Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(35)

HighlightTour auf der Felo

Red Sea Highlight Tour Mai 2016
Auf der Messe in Düsseldorf habe ich Seawolf kennengelernt und mich über diese 14-Tage Tour informiert, später dann gebucht. Das SeawolfOffice hat sich um Visum, Transfer und alle meine Fragen gekümmert und so konnte ich dann auch am 12. Mai 16 die Felo in Port Ghalib betreten.
Die Felo ist ein geräumiges Boot für 22 Taucher. Es gibt 3 Kabinen oben und der Rest unter Deck. Ich hatte eine Doppelkabine unter Deck gebucht und lag mit meinem „Mitbewohner“ gleich auf einer Wellenlänge. Die Kabine hatte einen Kühlschrank, Klimaanlage, WC mit Dusche und genug Stauraum. 2 Rettungswesten lagen im Regal. Die Klimaanlage versagte mal ihren Dienst, wurde aber von der hilfsbereiten Crew sofort repariert.
3 mal am Tag gab es ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Buffet und am Nachmittag wartete dann auch noch ein Snack auf uns. Die Küche war ausgezeichnet und für Extrawünsche immer zu haben (Fleischlos, kein Knobi……).
Sicherheit wurde immer an erster Stelle gesetzt und neben einem ausführlichen „Generalbriefing“, gab es für jedes Buddyteam kostenlos ENOS. Eine Medikamentenbox versorgte uns mit allem was man gegen Durchfall, Seekrankheit und den kleinen Wehwehchen so braucht. Nitrox gab mit entsprechender Brevetierung EAN30 und auf Wunsch wurde die Membran auch mal für EAN 28 eingestellt.
Das Tauchdeck ist gut konzipiert und durch die Aufteilung in 2 Gruppen auch genügend Platz zum Umziehen. Die Crew war sehr aufmerksam und immer zur Stelle. Die 2 Zodiaks brachten uns zu entfernteren Tauchplätzen und immer wohlbehalten zurück. Für kleine Fahrstunden und Spaßfahrten waren die Jungs auch immer zu haben. Von unseren Guides wurden wir immer ausführlich gebrieft und so konnten wir allein im Buddyteam oder geführt ins Wasser springen. Die geführten Tauchgänge waren ein Erlebnis und nicht nur wegen der vielen Hai- Begegnungen. Gut gemacht ihr zwei!
Die Route war gut durchdacht und auch wir als Gäste wurden mit in die Planung einbezogen (Wünsche waren willkommen!) Leider hatten wir nicht immer optimale Wetterbedingungen (Wind, hohe Wellen), so dass wir bestimmte Riffe nicht anfahren konnten oder aber den Tauchplatz nicht betauchen konnten. Manchmal wurden die Pläne auch kurzfristig geändert, aber wir hatten Urlaub und auf „ong, ong….“ wurde viel Wert gelegt. Einsam am Big Brother Island – nur kurzer Besuch vom 2. Boot der Seawolfflotte der Soul, konnten wir hier alle Highlights mit wenig Strömung und Fuchshaie betauchen. Daedalus war echt voll und nur durch frühes Aufstehen hatten wir die Nordspitze und die Hammerhaie für uns. Aber danach versteckten wir uns an Rocky Island vor Wind und Wetter und hatten hier ungestört und in völliger Einsamkeit unsere absoluten Megatauchgänge und Haibegegnungen (Hammerhaie auf 15m, Bullenhai, Graue und die Tigerhaie! ).Der Beachbesuch in Zabargad war auch was neues und absolutes Karibikfeeling! Die Walhaibegegnung am Elphinstone war der absolute Höhepunkt und selbst durch die Seekuh in Marsa Shona nicht zu toppen!
Die wichtigsten Stationen/ Highlight: Port Ghalib - Brother Island – Daedalus – Rocky Island – Zabargad – St. Johns - Sernaka – Fury Shoul – Elphinstone – Abu Dabab – Marsa Shona – Port Ghalib
Fazit: Eine absolute HighlightTour mit 8 Haiarten, Mantas, Erlebnistauchgängen, mit einer tollen zusammengewürfelten Truppe an Bord, viel Spaß und Lachen, betreut von einer super Crew und Guides. Die Felo gehört zu meinen Favoriten! Tolles Boot! Schade, dass die Felo nicht im Sudan kreuzt, aber da lerne ich vielleicht mal die Dominator kennen. Auf alle Fälle – Seawolf ich komme wieder!
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen