Schreibe eine Bewertung

Don Questo

4 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Eigneranschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

DivecookyDivemaster

Wiederholungstat gelungen...

Ausführlich habe ich im letztjährigen Bericht über die Don Questo geschrieben, wen das interessiert schaut einfach in diesem Bericht vorbei oder auf: http://divecookys-tauchblog.blogspot.de/2016/02/reisebericht-sudan.html

Dieses Jahr habe ich die Tour gleich wiederholt und mir hat es wieder sehr gut gefallen. Mit 11 Gästen auf der Sondertour von Tauchertraum hatte man genug Platz, die Crew war wieder hervorragend, schnell kommt ein Gemeinschaftsgefühl auf. Und wenn es irgendwo Hammerhaie gibt, dann finden Sie die Guides. Man merkt Ihnen an, dass Sie das Gebiet seit >10 Jahren betauchen.

Von den Bedingungen her hatten wir diesmal etwas mehr Wind und Welle konnten aber trotzdem die kompletten zwei Wochen unseren Plan verfolgen. Auch diesmal meißt stärkere Strömung und dazu aus Osten was die Hammerhaisichtungen im tiefen Süden schwierig machte. Sie waren da, aber etwas weiter weg vom Riff und tief (< 70m). Dafür hatten wir dann im zentralen Süden mehr Glück und haben wieder eine Schule sowie auch mehrere Gruppen sehr nah bestaunen können. Die Unterwasserwelt ist auch dieses Jahr noch phantastisch unberührt! Aber man merkt bereits im Hafen, dass einige ägyptische Boote in den Sudan verlegt wurden. Es wird langsam mehr....

Mehr lesen

Ich war auf der gleichen Tour wie meine 2 Vorschr ...

Ich war auf der gleichen Tour wie meine 2 Vorschreiber, teile das Urteil jedoch nicht.

Das Tauchen war toll mit großem Fischreichtum und tollen Guides, die uns viel Freiheit gelassen haben.

Das Boot hingegen ist leider absolut nicht mehr zeitgemäß. Da wir nur 9 Gäste auf der Tour waren, war es ok. Aber man hat uns mitgeteilt, dass man mit bis zu 17 Gästen fährt.

Die Kabinen sind klein (Alleinbenutzung ok, aber 3 Personen + Gepäck ???), die Gemeinschaftsduschen/-bäder klein und eng. Es gibt keinen Wind/Regen und vollständig von der Sonne geschützten Platz zum Essen/Sitzen. Der Salon indoor ist zu klein und wird als Kameratisch (in Ermangelung eines Kameratisches auf dem Tauchdeck) misbraucht. Klimaanlagen gibt es nur in den Gängen. Man muss mit offener Kabinentür schlafen um halbwegs erträgliche Temperaturen zu haben.

Es gibt auf dem Sonnendeck keinen Schatten. Das Tauchdeck ist ok, hier ist m.E. zu viel Platz verschenkt. Positiv ist der Lift, mit dem bequemes Einsteigen in die Schlaucboote möglich ist.

Die zeitliche Organisation lässt zu wünschen übrig (teilweise Mittagessen um 15-15:30 Uhr) und die Verpflegung war gut aber nicht reichlich.

Die Zeiten der spartanischen Tauchschiffe ist m.E. vorbei. Es gibt mittlerweile weitere Stahlschiffe die im Sudan die gleichen Touren anbieten und deutlich mehr Platz bieten. Ich würde für die gleiche Tour dieses Boot nicht mehr wählen.
Mehr lesen
DivecookyDivemaster

Da bisher kein ausführlicher Bericht über die Don ...

Da bisher kein ausführlicher Bericht über die Don Questo zu finden ist möchte ich an dieser Stelle mal damit beginnen. Denn alles was man im Vorfeld über das Schiff findet tendiert in die Richtung: ´Hab ich im Hafen gesehen, würde ich niemals begehen´.

Ich war vom 04.-18.05.15 auf einer Sondertour von Tauchertraum mit der Don Questo im tiefen Süden des Sudans.

Die Anreise geht mittlerweile zuverlässig Montags via Dubai und Emirates bzw. deren Billigflugtochter Flydubai.

Die Don Questo ist ein umgebauter Fischkutter aus den 60er-Jahren des vergangenen Jahrtausends, eigentlich wie in amerikanischen Gewässern üblich, siehe Yemaya, Sea Escape, Rocio del Mar & Co. Aber es strahlt von der ersten Sekunde seinen eigenen Charme & Flair aus. Guides und Kapitän sind Italienisch, sprechen aber hervorragend englisch.
An Bord ist soweit alles stimmig. Sehr freundliche Crew, geräumiges Tauchdeck, nettes Schattendeck, alles funktional. Kabinen sind entsprechend klein aber ich hatte damit kein Problem. 15l-Stahlflaschen sind inklusive, ebenso wie Nitrox. Softdrinks und Alkoholia extra. Essen war hervorragend und jeder Einzelwunsch wurde bedient (kein Seafood, vegetarisch,...)

Allerdings muss man klar festhalten, dass wir nur zu neunt sind. Die beiden Päärchen haben die großen Kabinen, die Singles haben alle Einzelkabinen in die normal zwei kommen. Zu 17 auf diesem Boot ist sicherlich wieder eine ganz andere Geschichte. Zumal die Kabinen zwar Waschbecken haben, aber man sich insgesamt 3 Bäder + 2 Duschen teilen muss. Aus genau diesem Grund finden Tauchertraum-Sondertouren nur mit 10 Gästen statt. Gegessen wird auf dem Schattendeck also immer draußen an der frischen Luft, schön nicht in einem klimatisierten Raum drinnen zu sitzen

Der Kapitän der Don Questo ist eigentlich der Begründer der tiefen Süden-Touren. Manche Riffe sind nach und von Ihnen benannt, Sie kannten sich über die komplette Tour perfekt dort unten aus und suchten der Strömung entsprechend den passenden Tauchplatz aus um uns die erwünschten Großtiere zu zeigen. Ich war vom allgemeinen Fischreichtum an den Riffen bereits überwältigt, ich kenne Ägypten nicht vor 20 Jahren aber so mag es wohl damals gewesen sein. Der Riffführer Rotes Meer lohnt sich endlich mal, weil man tatsächlich einen Großteil der dort katalogisierten Fische vorfindet.
Dazu Hammerhaie, Silkys und mehr. Für die Hammerhaie muss man sich allerdings auf Tauchgänge außerhalb der PADI-Richtlinien einstellen und Deko-Tauchgänge sind eher die Regel als die Ausnahme. Persönlich habe ich mich zu keiner Zeit unsicher gefühlt, Deko wurde locker beim ausgedehnten austauchen auf dem farbenfrohen Riffdach ´abgesessen´.

Ein weiterer Vorteil der Don Questo sei noch angemerkt: Es ist ein Stahlschiff und hat damit ordentlich Tiefgang. Im tiefen Süden kann man nirgends ankern und ein Holzboot hat bereits einen Nachteil was die Lage auf dem Wasser angeht. In den letzten Tagen hat es uns dann voll mit ein paar Tagen Nordwind erwischt der mit 30-40 Knoten extrem heftig war. Trotzdem hat es das Schiff im Vergleich recht ruhig gen Norden geschafft. Ich habe bei milderen Bedingungen zwei Trips im letzten Herbst auf einem ägyptischen Holzboot mitgemacht und das war wesentlich übler.

Für einen Eindruck gibt es von mir zwei Videos in der Taucher.net-Videodatenbank:
tauchvideo_Diving_Deep_South_Sudan_2015_on_Don_Questo

tauchvideo_Sharks___More___Deep_South_Sudan

Einen ausführlichen Bericht gibt es in Kürze auf http://www.divecookys-tauchblog.de

Eine Flossenbewertung fällt mir extrem schwer, weil es ja auch immer im Vergleich zu anderen Booten erfolgen muss. Für mich persönlich kann ich 6 von 6 Flossen geben. Der Mehrpreis gegenüber bsp. Ägypten hat sich gelohnt. Das Komfort-Niveau bin ich von der pazifischen Amerika-Seite so gewohnt bzw. habe es schon schlimmer erlebt. Und habe mich gerade erst auf einem luxuriösen Boot auf den Malediven nicht wirklich wohl gefühlt. Und das alles im Sudan zu organisieren ist eben auch nicht so einfach möglich.
Wer auf Platz und Luxus nicht verzichten möchte muss wohl zur Royal Evolution greifen. Für mich allerdings niemals eine Option da man nur einen Bruchteil tatsächlich im tiefen Süden verbringt und bei schlechtem Wetter da wahre Horrortrips drauß werden. Und es sind auch doppelt so viele Taucher im Wasser. Ein entscheidender Unterschied wer Hammerhaie aus der Nähe sehen möchte

Ich habe mich auf der Don Questo rundum wohl gefühlt, Ich komme wieder! CIAO!



Don Questo

Mehr lesen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Standardklasse
Baujahr:
NIcht spezifiziert.
Länge:
NIcht spezifiziert.
Breite:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Kabinen:
NIcht spezifiziert.
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
NIcht spezifiziert.
Motoren:
NIcht spezifiziert.
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
NIcht spezifiziert.
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Anzahl:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Motoren:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Besatzung:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides/TL:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
NIcht spezifiziert.
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen