Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(11)

Tja, was soll ich schreiben.... gut, ich werde Se ...

Tja, was soll ich schreiben.... gut, ich werde Seekrank, will im Urlaub nicht pünktlich geplant mit zehn anderen Menschen vor einem Tauchschiff stehen und das in der Frühe um 08:00 Uhr, ich will nicht für einen Tauchgang einen halben Tag unterwegs sein, auch finde ich es nicht schön, schon am zweiten Urlaubstag eine Magen-/Darmgeschichte zu haben die sich entschlackend bis Urlaubsende hinzieht. Auch eine Tauchbase, die schlurig mit dem Material umgeht und nur exotische Sprachen spricht, das ist auch nicht so mein Ding. Ich vergas - Eistauchen - das will ich auch nicht, ist mir einfach zu kalt.

Mit diesen Anforderungen bin ich losgezogen und habe mich mit Hilfe vom RCF Tauchreisen umgeschaut.

Ich habe es gefunden, mein Traumtauchziel - Curacao und dort die Sun-Reef Anlage (www.sun-reef.com). Super nette und hilfsbereite Chefin, die sich wirklich von Anfang an um die Gäste kümmert. Die Anlage ist direkt am Wasser gelegen - 10 Schritte zur Tauchbase - dann zwanzig zurück zum Wasser. Die Anlage ist ordentlich, die Zimmer sind mit viel Liebe eingerichtet. Familien kommen hier gut klar aber auch für Singles ist die Anlage ein Traumziel. Man kann hier in Ruhe für sich sein und die tropisch-karibische Umgebung und das Meer genießen. Einkaufen ist im Hinterland günstig und zu Fuß möglich. Bei untergehender Sonne in aller Ruhe sein eigenes Barbecue veranstalten und das jeden Tag, kein Problem. Das Deko Bier ist einfach im eigenen Kühlschrank einzulagern und immer griffbereit. Die Anlage ist wirklich super und gut durchdacht. Das sieht man z.B. an dem kleinen Teich in der Anlage der mit Salzwasser gefüllt ist. Andere Hotels auf der Insel nehmen da gerne Süßwasser.

Damit komme ich auch zu der für die Tropen üblichen Herausforderung - Mücken. Die gibt es überall auf der Welt in diesen Breitengraden also auch in Curacao. Wenn man nichts macht, dann juckt es. Wir haben uns gut mit diversen Produkten geschützt (alle DEET frei) und damit waren die Mücken kein Problem. Im Sun-Reef ist jedes Bett mit einem Moskito Netz versehen. Ist auch nicht in jeder Anlage auf der Insel so. Deshalb auch der Salzwasser Teich, da leben keine Mücken drinnen.
Fazit, Anlage super, Tauchbase, die integriert ist auch super und das Hausriff, ein Traum. Wir haben an die 20 Tauchgänge am Hausriff unternommen. Habe einige Länder und Tauchgebiete gesehen aber allein das Hausriff mit direktem Eingang vom eigenen Bungalow aus, das ist mehr als gut. Das Wasser hat schöne 29 Grad, die Luft auch. Getaucht bin ich im T-Shirt und Badehose, hat gut ausgereicht. Das Riff bietet beginnend beim Einstieg bei 3 Metern bis 80 Meter für alle Ausbildungsgrade Tauchmöglichkeiten. Die Sicht ist super, Strömung ist manchmal vorhanden aber nicht sehr stark. Fische und andere Tiere sind massenhaft an der Riffkante vertreten. Die Korallen sind intakt und die Anzahl der Taucher ist beschränkt.

Jeder Tauchgang hat riesig Spaß gemacht. Dabei gibt es dann noch viele weitere Tauchplätze über die ganze Insel verteilt. Bei der Tauchbase haben wir guten Rat zu diesen erhalten und bei Bedarf auch einen Guide.

Jetzt könnte ich noch einiges über das Hinterland, die Insel, die Hauptstadt usw. schreiben, nur das kann man an anderen Stellen besser nachlesen.

Fazit: wir waren Ende Nov/Anfang Dez im Sun-Reef und planen für 2013 schon den nächsten Tauchurlaub, natürlich im Sun-Reef. Ein Tauchtraum, Kribik pur und super Unterkunft - that´s it!


Sandiger Einstieg bei drei Meter


Ausblick vom eigenen Bungalow aufs Meer


Die Anlage vom Taurevier aus


jeden Abend volle Romantik