Schreibe eine Bewertung

Austrian Airlines

7 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Österreichische Luftverkehrs AG Lyoner Strasse 20 D-60528 Frankfurt am Main
Telefon:
0049/180/3000520
Fax:
0049/180/3000523
mehr Infos

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(7)

HarryCMAS*** usw.

Geflogen am 20.09.11 von Linz (LNZ) nach Zakyntho ...

Geflogen am 20.09.11 von Linz (LNZ) nach Zakynthos (ZTH) und am 27.09.11 wieder zurück.

Zum Meckern gab es bei diesem knapp zweistündigen Flug nach Griechenland rein gar nichts. Mein 22 kg schwerer Tauchrucksack war kein Problem. Die Flüge waren eigentlich pünktlich. Dass der Hinflug 90 Minuten Verspätung hatte, lag an einem schweren Unwetter über Zakynthos und warten auf die Startfreigabe. Die Crew war nett, der Imbiss von Do&Co einfach, aber lecker. Getränke waren kostenlos und man wurde nicht mit irgendwelchen zollfreien Einkaufsmöglichkeiten genervt. Die Boeing 737-800 operated by Laudaair war sauber, der Sitzabstand OK.

Fazit
Gerne wieder mit Austrian in den Süden. Viele Ferienflieger, aber auch Linie könnten sich hier etwas abschauen!


Flight operated by Laudaair

Mehr lesen

Man plant einen Tauchurlaub auf die Malediven, bu ...

Man plant einen Tauchurlaub auf die Malediven, bucht diesen im Reisebüro und meldet ordnungsgemäss das Tauchgebäck bei der AUA an. Vom Reisebüro bekommt man eine E - Mailbestätigung der Anmeldung mit dem Hinweis, dass bis 15 kg pro Stecke € 70,-- von 15 bis 32 kg € 150,-- zu bezahlen sind. Beim einckecken auf dem Flughafen Wien wird man von sehr kompetenten Angestellten - Tauchlampe im Handgepäck oder nicht - 3 x umpacken - betreut. Dann geht man zum Übergepäckschalter, wo eine total überforderte Angestellte auf die Kunden losgelassen wird. Bei insgesmt 42 kg Gepäck - man hat ja ausser der Tauchausrüstung sonst noch etwas mit - bekommt man die Meldung, dass € 750,-- für das Übergepäck zu bezahlen sind. Nach mehrfachem Auffordern wurde das angemeldete Sportgepäck anerkannt, aber nicht wie ursprünglich angenommen € 150,-- waren € 240,-- zu bezahlen. Wenn man denkt, dass man 20 kg Freigepäck hat und dazu noch max 32 kg Sportgepäck bezahlt ist die Handlungsweise nicht sehr kundenorientiert.

Eine Fluglinie, die selbst die freundliche Fluglinie nennt, sollte besser auf ihre Kunden achten, denn man kann die Malediven auch mit anderen Fluglinien, ausser der Austrian erreichen.
Mehr lesen

Bin am 16. März nach Phuket mit Austrian geflogen ...

Bin am 16. März nach Phuket mit Austrian geflogen habe bei der Buchung das Tauchgepäck angegeben und man hat mir vor der Abreise in Wien Schwechat €150,00 (70 pro Strecke und 10 pro Strecke für die Arbeit 1x 10 wurde mir nachgelassen weil ich es auf einmal bezahlt habe) für Hin und Retourflug abgenommen obwohl ich in der Freigepäcksgrenze (Koffer und Handgebäck haben die 28kg nicht überschritten )war am Schalter wurde mir gesagt weil es angegeben ist und als Sportgepäck dekleriert ist habe ich zu zahlen ansonnst werde meine Sachen nicht mitgenommen, auch wenn ich umpacke in einen normalen Koffer. für mich giebt es nie wieder Austrian von Wien aus. Ich suche mir ab jetzt eine andere Fluglinie denn was mache ich bei mir in der Familie Tauchen alle, allso 4x Tauchgebäck macht dann bei Austrian scheinbar €600,00 ich kann mir das nicht leisten oder bei der Buchnung schon garnicht angeben das man Sportgebäck hat.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Hauptsitz:
Österreich
Anz. Flugzeuge:
37
Flugzeugtypen: Boeing 767,777 / Airbus 319,320,321,330,340 / Fokker 70
  • Internetbuchung
  • Telefonbuchung
Sportgepäck: Nur innerhalb der 20kg aufgegebenem Gepäck und 8kg Handgepäck kostenlos.
Bemerkung: Kein Sportgepäck kostenlos. Der Hinweis auf "innerhalb der erlaubten 20 Kilo ist Sportgepäck erlaubt" ist eher eine Verarschung der Kunden.