U-Boot vor Fehmarn geborgen

Teile:
14.05.2001
Kategorie: News
Ein im Zweiten Weltkrieg gesunkenes Mini-U-Boot vom Typ Seehund ist am Freitag vor der Ostseeinsel Fehmarn geborgen worden. Eine Bergungsmannschaft mit Tauchern der Bundeswehr zog unter Aufsicht der Kriminalpolizei gemeinsam mit privaten Spezialisten das Boot aus dem Meer. Im Innern des Kriegsschiffes sollen sich noch die Überreste der beiden Besatzungsmitglieder befinden. Gemeinsam mit einem ebenfalls vollständig erhaltenen Seehund, der am Donnerstag in der Nähe von Warnemünde vor dem Darß aus der Ostsee gehoben wurde, wird das Boot ins Marinearsenal nach Kiel gebracht.

Das Boot vor Fehmarn wurde von Tauchern zunächst mit Gurten stabilisiert. "Wir werden versuchen, die Identität der beiden Toten zu klären``, sagte Kriminalhauptkommissar Wilfried Steuer.