Tieftauchweltrekord mit Preßluft : 254m sind erreicht!

Teile:
25.08.2000
Kategorie: News
Der 41-jährige Brite hat diesen Rekord auf den Phillipinen bei Puerto Galera aufgestellt und dabei den im März aufgestellten Rekord des Belgiers Ben Reymenants mit 202,5m geschlagen.
Er tauchte mit offenem Preßluftsystem ab und benutzte beim Auftauchen ein speziell entwickeltes Profil, das mit der Abyss Tauchsoftware entwickelt wurde unter Berücksichtigung neuer Tauchideen.
Dabei spielten sehr langsame Aufstiege und eine Gasverbrauchstechnik eine Rolle,die Backswitching genannt wird.
Auf den flacheren Dekostops wurde so zB. auch auf reines Helium zum Atmen gewechselt, was angeblich das ausschlagebendste an der neuen Dekotechnik sein soll.
Es kamen 4 Trimixgemische,3 Nitroxgemische und außerdem reiner O2 zur weiteren Dekompression zum Einsatz.