Tauchbeschränkungen am Bodensee

Teile:
12.06.2001
Kategorie: News
Hi Tauchers,
anbei ein doch bedenklich stimmender Brief vom Württ. Landesverband für
Tauchsport, den ich hier bekannt machen will. Helft bitte mit, daß
eigentlich normale Regeln eingehalten werden und unsere Tauchplätze in D
erhalten bleiben. Was hie am Bodensee zum Problem wird, kann ganz schnell an
anderen Seen auch beginnen....

Gruß

Juergen Nopper


Urin gefährdet Tauchplätze!!

Ebenso ungebührliches Verhalten beim Umziehen vor und nach dem Tauchgang!

Liebe Tauchsportler, leider ist es so.
Vielen Tauchern müssten noch die Beschränkungen im Ohr sein, welche das
Tauchen am Bodensee in Überlingen im Bereich der Promenade unmöglich
machten.
Jetzt ist ein weiteres Tauchgebiet am Bodensee - Wallhausen - praktisch
nicht mehr betauchbar, da dort aufgrund behördlicher Verfügung die Zufahrt
für Taucher nicht mehr möglich ist. Wie ist dies zu bewerten? Ganz einfach,
die Beschränkung wurde zurecht von der Behörde verfügt. Die Ursache liegt im
Verhalten der Taucher begründet: - Taucher pinkeln in die Gärten der
Anwohner - Taucher geben sich völlig pietätlos beim Umziehen - Taucher
veranstalten einen sinnlosen Lärm um Ventile und Automaten auszublasen - und
das kann so nicht weitergehen.
Liebe Tauchsportler, die nächsten beiden Tauchplätze am Bodensee stehen in
gleicher Weise kurz vor einer behördlichen Reglementierung: Überlingen
Parkhaus und Tennisplatz. Grund: Pinkeln in die Hecken, in aller
Öffentlichkeit im Parkhaus (obwohl dort eine Toilette zur Verfügung steht!)
und weiteres ungebührliches Verhalten!
Dass es dort nicht auch noch zu Verboten kommt, bitte ich Euch alle dringend
folgende Verhaltensmaßregeln einzuhalten und andere Taucher darauf
hinzuweisen, die diese Regeln nicht beachten:

Parkhaus Überlingen:
1. Alle Taucher parken ausschließlich im unteren Parkdeck ( 2. UG)!
2. Im Parkdeck platzsparend in der Parkbox die Tauchausrüstung ausladen!
3. Sich so umziehen, dass dies pietät- und rücksichtsvoll für Nichttaucher
geschieht!
4. Zum UMZIEHEN vor und nach dem Tauchgang NICHT die Toilette im EG
benutzen!
5. Zum PINKELN AUSSCHLIESSLICH die Toilette im EG des Parkhauses benutzen!
6. Kein sinnloses Ausblasen von Ventilen und Automaten!
7. Keine laute Musik im Parkhaus
8. Keinerlei Beeinträchtigung von Nichttauchern / Passanten usw.!

Tennisplätze Überlingen - Parkplatz:
1. Platzsparend einparken!
2. Parkscheine entsprechend der Aufenthaltsdauer lösen!
9. Sich so umziehen, dass dies pietät- und rücksichtsvoll für Nichttaucher
geschieht!
3. Kein Pinkeln in Hecken und Büsche! Benutzung von mitgebrachten
Campingtoiletten oder öffentliche Toiletten!
4. Kein sinnloses Ausblasen von Ventilen und Automaten!
5. Keine laute Musik am Parkplatz!
6. Keinerlei Beeinträchtigung von Nichttauchern / Passanten usw.!

Außerdem gelten natürlich für alle Taucher die bekannten Vorschriften
(Alpha-Flagge, 2 getrennt abstellbare Systeme usw.).

Für all diejenigen, welche beim Lesen dieser Regeln mit ihrer individuellen
Bequemlichkeit Probleme haben, muss ich ergänzen, dass das Tauchen vom
Parkhaus in Überlingen aus derzeit ausschließlich auf einer wohlwollenden
kommunalen Duldung beruht. Die Zufahrt zum Parkhaus kann sofort aufgrund
bestehender Rechtslage für Taucher (mit Druckgasbehältern) gesperrt werden.
Deshalb appelliere ich an alle Taucher - beachtet diese Regeln - sonst
verursacht ihr zwangsläufig weitere Tauchverbote an beliebten Tauchplätzen.

Gerd Haga

1. Vorsitzender des
Württembergischen Landesverbandes
für Tauchsport e.V.